Formel-1-Kalender bestätigt: Rennen auf dem Hockenheimring am 22. Juli

Formel-1-Kalender bestätigt: Rennen auf dem Hockenheimring am
22. Juli
Bild 1 von 1

Formel-1-Kalender bestätigt: Rennen auf dem Hockenheimring am 22. Juli

 © SID
15.12.2017 - 09:56 Uhr

Der Große Preis von Deutschland steht wie erwartet im Rennkalender für die Formel-1-Saison 2018.

Genf (SID) - Der Große Preis von Deutschland steht wie erwartet im Rennkalender für die Formel-1-Saison 2018. Der Motorsport-Weltrat des Automobil-Dachverbandes FIA bestätigte am Mittwoch alle 21 Stationen, die im zuvor veröffentlichten provisorischen Kalender berücksichtigt worden waren.

Im Vergleich dazu gab es nur eine Veränderung. Die Termine der Rennen in China und Bahrain wurden getauscht. Am 8. April wird in Sakhir/Bahrain gefahren, am 15. April in Shanghai/China

Der Hockenheim-GP wird wie vorgesehen am 22. Juli ausgetragen. In diesem Jahr fand wie schon 2015 kein Rennen in Deutschland statt. Die 69. Formel-1-Saison startet am 25. März in Melbourne, das Saisonfinale steigt auch 2018 in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. 

Der Formel-1-Rennkalender 2018:

25. März Melbourne (Australien)

8. April Sakhir (Bahrain)

15. April Shanghai (China)

29. April Baku (Aserbaidschan)

13. Mai Barcelona (Spanien)

27. Mai Monte Carlo (Monaco)

10. Juni Montreal (Kanada)

24. Juni Le Castellet (Frankreich)

 1. Juli Spielberg (Österreich)

 8. Juli Silverstone (Großbritannien)

22. Juli Hockenheim (Deutschland)

29. Juli Budapest (Ungarn)

26. August Spa-Francorchamps (Belgien)

 2. September Monza (Italien)

16. September Singapur (Singapur)

30. September Sotschi (Russland)

 7. Oktober Suzuka (Japan)

21. Oktober Austin (USA)*

28. Oktober Mexico City (Mexiko)

11. November Sao Paulo (Brasilien)

25. November Yas Marina (Abu Dhabi)

* Bestätigung durch den Veranstalter steht noch aus

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Ohne Jerome Boateng und weitere Neulinge nimmt die deutsche Nationalmannschaft den Abschluss des Länderspieljahres in ...mehr
Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat den mittelfristigen Rückzug von seinen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev startet in das ATP-Finale in London.mehr
Highlights
Dem brasilianischen Fußball-Superstar Neymar (26) drohen bei seinem Korruptions- und Betrugsprozess in Spanien bis zu sechs Jahr Haft.mehr
Der Trainingsfreitag von Brasilien verspricht Spannung für das restliche Rennwochenende. Valtteri Bottas löste Max Verstappen im zweiten Training an der Spitze ab. Ein Ölleck ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige