Massa startet ab der kommenden Saison in der Formel E

Massa startet ab der kommenden Saison in der Formel E
Bild 1 von 1

Massa startet ab der kommenden Saison in der Formel E

 © SID
15.05.2018 - 21:27 Uhr

Der ehemalige Formel-1-Vizeweltmeister Felipe Massa fährt ab der kommenden Saison in der Elektrorennserie Formel E.

Monaco (SID) - Der ehemalige Formel-1-Vizeweltmeister Felipe Massa fährt ab der kommenden Saison in der Elektrorennserie Formel E. Der Brasilianer unterschrieb einen Dreijahresvertrag bei Venturi. Das teilte das monegassische Team am Dienstag mit. Bereits Ende Mai wird der 37-Jährige seine ersten Testfahrten im Venturi VFE 05 absolvieren. Mitbesitzer des Teams ist Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio.

"Ich bin sehr glücklich, in der Formel E an den Start zu gehen, die in kurzer Zeit zu einem großartigen Wettbewerb geworden ist", sagte Massa. Der frühere Teamkollege von Rekordweltmeister Michael Schumacher bei Ferrari, der 2017 in Brasilien sein letztes Formel-1-Rennen bestritt, hatte bereits in der Vergangenheit großes Interesse an der Formel E bekundet. "Ich mag die Kurse im Stadtzentrum und die Nähe zu den Fans", sagte er.

In seiner 16-jährigen Formel-1-Karriere startete Massa bei insgesamt 269 Grands Prix. Er fuhr elf Siege ein und stand 41-mal auf dem Podium. Nach seinem Debüt bei Sauber fuhr Massa acht Jahre lang für Ferrari, 2006 gemeinsam mit Schumacher. Zuletzt saß er für Williams am Steuer.

In der laufenden Saison starten der ehemalige DTM-Fahrer Maro Engel (München) und Edoardo Mortara (Italien) für Venturi.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim ...mehr
Bayern Münchens Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß haben zu einem beispiellosen Rundumschlag gegen die ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 20. Oktober 2018.mehr
Highlights
Seit dem frühzeitigen WM-Aus stehen die deutsche Mannschaft und Bundestrainer Jogi Löw in der Kritik. Nach dem desaströsen Start in die Nations League mit Niederlagen gegen ...mehr
Unbeeindruckt vom Dauerregen in Austin hat Lewis Hamilton vor der möglichen WM-Entscheidung beim Großen Preis der USA seine Topform unterstrichen.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige