Mehr als fünf Millionen TV-Zuschauer sehen Vettel-Sieg in Brasilien

Mehr als fünf Millionen TV-Zuschauer sehen Vettel-Sieg in
Brasilien
Bild 1 von 1

Mehr als fünf Millionen TV-Zuschauer sehen Vettel-Sieg in Brasilien

 © SID
22.11.2017 - 11:25 Uhr

Obwohl die Entscheidung in der Formel 1 bereits gefallen ist, hat RTL am Sonntag mit dem Großen Preis von Brasilien eine gute Einschaltquote erzielt.

Köln (SID) - Obwohl die Titelentscheidung in der Formel 1 bereits gefallen ist, hat TV-Sender RTL am Sonntag mit der Übertragung des Großen Preises von Brasilien eine gute Einschaltquote erzielt. Im Schnitt verfolgten 5,23 Millionen Zuschauer, wie Ferrari-Star Sebastian Vettel seinen fünften Saisonsieg einfuhr. Der Marktanteil des Rennens, das um 17 Uhr deutscher Zeit startete, lag bei 22 Prozent.

Im Vergleich zum Großen Preis von Mexiko vor zwei Wochen, bei dem Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (England) seinen vierten WM-Titel perfekt gemacht hatte, schalteten sogar im Schnitt 580.000 Zuschauer mehr ein. Allerdings begann das Rennen in Mexiko-Stadt um 20 Uhr und stand damit in Konkurrenz zu etablierten Sonntagabendformaten anderer Sender.

Im Vorjahr hatte RTL mit dem Rennen in Brasilien zwar noch 6,83 Millionen Zuschauer angelockt, damals war die WM allerdings noch nicht entschieden.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Jerome Boateng könnte nach Ansicht von Lothar Matthäus nicht nur kurzfristig aus dem Kader der deutschen ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich für das mögliche Abstiegs-Endspiel in der Nations League gegen die ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Leipzig auf WM-Gastgeber Russland. Roger Federer spielt beim ATP-Finale in London gegen Kevin Anderson.mehr
Highlights
Die kürzeste Zündschnur der Liga: Bei Bayerns Franck Ribery liegen Genie und Wahnsinn mikroskopisch dicht beieinander. Besonders wenn es für Bayern München nicht gut läuft, dreht ...mehr
Ohne Jerome Boateng und weitere Neulinge nimmt die deutsche Nationalmannschaft den Abschluss des Länderspieljahres in Angriff.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige