Mercedes flirtet mit Vettel: "Würde zum Team passen"

Mercedes flirtet mit Vettel: "Würde zum Team passen"
Bild 1 von 1

Mercedes flirtet mit Vettel: "Würde zum Team passen"

 © SID
21.03.2017 - 11:40 Uhr

Mercedes flirtet öffentlich mit dem viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.

Stuttgart (SID) - Mercedes flirtet öffentlich mit dem viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. "Ich habe zu ihm persönlich ein gutes Verhältnis und kann ihn unheimlich gut leiden. Er würde auch zum Team passen", sagte Teamchef Toto Wolff der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten: "Es wäre fahrlässig, Sebastian nicht auf der Rechnung zu haben." Momentan spiele dies für Mercedes allerdings keine große Rolle, zudem stehe Vettel bisher "absolut loyal" zu Ferrari.

Vettels Vertrag in Maranello läuft Ende 2017 aus. Noch ein weiteres Jahr steht der dreimalige Champion Lewis Hamilton bei Mercedes unter Vertrag. Valtteri Bottas, der finnische Nachfolger von Nico Rosberg, erhielt zunächst einen Einjahresvertrag.

Dem überraschenden Rücktritt des Weltmeisters Rosberg will Wolff indes auch Positives abgewinnen. "Ich habe sofort versucht, in dieser Situation auch eine Gelegenheit zu sehen", sagte der Österreicher: "Einerseits war Nico ein Leistungsträger, andererseits ist die Rivalität zwischen ihm und Lewis so intensiv geworden, dass sie für das Team negativ war. Wir mussten uns oft mit dem Medienecho beschäftigen, das diese Rivalität ausgelöst hat."

Zwischen Hamilton und Bottas herrsche im Moment eine "super Stimmung, mal sehen, wie lange sie hält." Sobald beide Piloten "um Rennsiege fahren und sich auch mal näherkommen, dann wird es genauso schwierig werden, da mache ich mir keine Illusionen."

Mit Blick auf den Saisonstart am Sonntag in Melbourne (7 Uhr MESZ/RTL und Sky) rechnet Wolff indes mit starker Konkurrenz. "Ich denke, dass Ferrari in Australien auf dem Podium stehen wird. Ich hoffe, dass wir gegen sie um den Sieg kämpfen werden", sagte der 45-Jährige der Gazzetta dello Sport. Die Italiener seien ein "starkes Team mit den richtigen Ressourcen, guten Technikern und energischen, motivierten Chefs."

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Die schönsten Sportlerinnen der Welt Alicia Sacramone (Gymnastik) Bild 3mehr
Bei der Frauen-EM in Holland spielen derzeit 16 Fußball-Mannschaften um den Titel. Auch auf Instagram zeigen die ...mehr
Spielerberater Volker Struth, der Weltmeister Toni Kroos vertritt, hat die Wahl von Philipp Lahm zum Fußballer des ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
mehr Sport-Videos
Anzeige
Anzeige
Anzeige