Nürburgring: Gespräche über Formel-1-Rückkehr laufen

Nürburgring: Gespräche über Formel-1-Rückkehr laufen
Bild 1 von 1

Nürburgring: Gespräche über Formel-1-Rückkehr laufen

 © SID
12.01.2018 - 18:12 Uhr

Die Formel 1 steht möglicherweise vor einer Rückkehr auf die traditionsreiche Rennstrecke Nürburgring in der Eifel.

Nürburg (SID) - Die Formel 1 steht möglicherweise vor einer Rückkehr auf den traditionsreichen NürburgringMirco Markfort, Geschäftsführer der Strecke in der Eifel, bestätigte entsprechende Gespräche mit den Eignern der Königsklasse von Liberty Media. Man "würde es sehr begrüßen", wenn Ferrari-Star Sebastian Vettel und Co. 2019 wieder auf dem Nürburgring Station machten. Dies sei aber "nur möglich", wenn "sinnvolle wirtschaftliche Rahmenbedingungen berücksichtigt" würden, sagte Markfort dem Fachmagazin Autosport.

2013 fand zuletzt ein Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring statt, sowohl 2015 als auch 2017 konnten die Betreiber die vom ehemaligen Chefpromoter Bernie Ecclestone aufgerufene Antrittsgage aber nicht mehr aufbringen. Zuletzt hatten die neuen Besitzer aber stets betont, dass vor allem die Traditionsstrecken in Europa wichtig für die Marke Formel 1 seien. Der Grand Prix von Deutschland wird 2018 am 22. Juli auf dem Hockenheimring ausgetragen.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Sky Deutschland und Streamingdienst DAZN sind wegen ihrer Kooperation bei der Übertragung der CL ins Visier des ...mehr
Julian Draxler hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend gegen ...mehr
Mesut Özil hat rund zwölf Stunden nach den Glückwünschen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu dessen 30.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Nach dem 0:3 in den Niederlanden stehen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft und Joachim Löw unter enormen Druck.mehr
Highlights
Das Landgericht Frankfurt/Main hat die Eröffnung des Verfahrens gegen ehemalige DFB-Spitzenfunktionäre im Zusammenhang mit der WM-Affäre abgelehnt.mehr
Trotz der 0:3-Niederlage in den Niederlanden hat der französische Fußball-Nationaltrainer Didier Deschamps großen Respekt vor Deutschland.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige