Sauber-Pilot Ericsson startet 2019 in der IndyCar-Serie

Sauber-Pilot Ericsson startet 2019 in der IndyCar-Serie
Bild 1 von 1

Sauber-Pilot Ericsson startet 2019 in der IndyCar-Serie

 © SID
07.11.2018 - 10:09 Uhr

Der schwedische Formel-1-Pilot Marcus Ericsson sucht in der kommenden Saison sein Glück in der US-Rennserie IndyCar.

Indianapolis (SID) - Wie das Team Schmidt Peterson am Dienstag mitteilte, wird der 28-Jährige das Cockpit des schwer verunglückten früheren DTM-Piloten Robert Wickens übernehmen.

Ericsson bestritt seit 2014 insgesamt 95 Formel-1-Rennen, nach vier Jahren als Stammfahrer beim Schweizer Sauber-Rennstall muss er sein Cockpit 2019 für Ferrari-Protege Antonio Giovinazzi (Italien) räumen. Ericsson bleibe trotz seines Engagements in den USA Ersatzfahrer bei Sauber, teilte Schmidt Peterson mit.

Der Kanadier Wickens war Ende August beim IndyCar-Lauf auf dem Ponoco Raceway in Pennsylvania schwer verunglückt. In der vergangenen Woche gab der 29-Jährige bekannt, seit dem Unfall querschnittsgelähmt zu sein. 

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich für das mögliche Abstiegs-Endspiel in der Nations League gegen die ...mehr
Der Abstieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der Nations League ist perfekt.mehr
Franck Ribery hat sich angeblich bei Patrick Guillou für die Auseinandersetzung nach dem Bundesliga-Topspiel bei ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Alexander Zverev kämpft als erster Deutscher seit 15 Jahren beim ATP-Finale in London um den Einzug ins Endspiel.mehr
Highlights
Die kürzeste Zündschnur der Liga: Bei Bayerns Franck Ribery liegen Genie und Wahnsinn mikroskopisch dicht beieinander. Besonders wenn es für Bayern München nicht gut läuft, dreht ...mehr
Der 'German Clasico' Duelle zwischen Bayern München und Borussia Dortmund liefern stets Hingucker, Aufreger und Emotionen. Wir blicken zurück auf die heißesten Duelle der ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige