Dank Mercedes-Teamorder: Hamilton hängt Vettel ab

Dank Mercedes-Teamorder: Hamilton hängt Vettel ab
Bild 1 von 1

Dank Mercedes-Teamorder: Hamilton hängt Vettel ab

 © SID
08.10.2018 - 07:37 Uhr

Dank einer Stallorder des Weltmeisterteams Mercedes steuert Lewis Hamilton auf den Sieg beim Großen Preis von Russland zu.

Sotschi (SID) - Dank einer Stallorder des Weltmeisterteams Mercedes steuert Lewis Hamilton auf den Sieg beim Großen Preis von Russland zu, Sebastian Vettels Chancen auf den immens wichtigen Überraschungserfolg sind im letzten Renndrittel rapide gesunken. Der Ferrari-Pilot war Hamilton zunächst näher gekommen, zeitgleich klagte der Engländer über Bläschenbildung an seinen Reifen.

Der Kommandostand der Silberpfeile reagierte. "Du musst Lewis in Kurve 13 vorbeilassen", funkte Chefstratege James Vowles an Bottas, "Vettel wird zum Risiko."

Der Finne setzte die Anweisung um und wurde damit gleichzeitig zum Bremsklotz für Vettel. Das Trio lag auch nach 38 Runden noch hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der vom vorletzten Startplatz ins Rennen gegangen war. Der Niederländer hatte seinen Stopp allerdings noch nicht absolviert.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Nachdem Bayern München den Gruppensieg in der Champions League mit Mühe ins Ziel gerettet hatte, sparte Hasan ...mehr
Borussia Dortmund hat dank eines Doppelpacks von Raphael Guerreiro doch noch den begehrten Gruppensieg in der ...mehr
Titelverteidiger Real Madrid hat zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase die höchste Heimniederlage seiner ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der 1. FC Nürnberg will sich im Freitagabendspiel der Fußball-Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.mehr
Highlights
Nachdem Bayern München den Gruppensieg in der Champions League mit Mühe ins Ziel gerettet hatte, sparte Hasan Salihamidzic nicht mit Kritik.mehr
Nach der Auszeichnung der norwegischen Fußballspielerin Ada Hegerberg mit dem Ballon d'Or ist am Montagabend eine Sexismus-Debatte entbrannt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige