Dank Mercedes-Teamorder: Hamilton hängt Vettel ab

Dank Mercedes-Teamorder: Hamilton hängt Vettel ab
Bild 1 von 1

Dank Mercedes-Teamorder: Hamilton hängt Vettel ab

 © SID
08.10.2018 - 07:37 Uhr

Dank einer Stallorder des Weltmeisterteams Mercedes steuert Lewis Hamilton auf den Sieg beim Großen Preis von Russland zu.

Sotschi (SID) - Dank einer Stallorder des Weltmeisterteams Mercedes steuert Lewis Hamilton auf den Sieg beim Großen Preis von Russland zu, Sebastian Vettels Chancen auf den immens wichtigen Überraschungserfolg sind im letzten Renndrittel rapide gesunken. Der Ferrari-Pilot war Hamilton zunächst näher gekommen, zeitgleich klagte der Engländer über Bläschenbildung an seinen Reifen.

Der Kommandostand der Silberpfeile reagierte. "Du musst Lewis in Kurve 13 vorbeilassen", funkte Chefstratege James Vowles an Bottas, "Vettel wird zum Risiko."

Der Finne setzte die Anweisung um und wurde damit gleichzeitig zum Bremsklotz für Vettel. Das Trio lag auch nach 38 Runden noch hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der vom vorletzten Startplatz ins Rennen gegangen war. Der Niederländer hatte seinen Stopp allerdings noch nicht absolviert.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Sky Deutschland und Streamingdienst DAZN sind wegen ihrer Kooperation bei der Übertragung der CL ins Visier des ...mehr
Julian Draxler hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend gegen ...mehr
Mesut Özil hat rund zwölf Stunden nach den Glückwünschen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu dessen 30.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Nach dem 0:3 in den Niederlanden stehen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft und Joachim Löw unter enormen Druck.mehr
Highlights
WM-Halbfinalist England hat Spaniens Höhenflug eindrucksvoll beendet und den ersten Sieg in der Nations League gefeiert.mehr
Julian Draxler hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend gegen Frankreich vor Kylian Mbappe gewarnt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige