Timo Glock gewinnt DTM-Rennen in Österreich - BMW dominiert erneut

Timo Glock gewinnt DTM-Rennen in Österreich - BMW dominiert
erneut
Bild 1 von 1

Timo Glock gewinnt DTM-Rennen in Österreich - BMW dominiert erneut

 © SID

Timo Glock hat im österreichischen Spielberg den dritten Sieg in seiner DTM-Karriere gefeiert und BMW damit ein perfektes Wochenende beschert.

Spielberg (SID) - Timo Glock (Wersau) hat im österreichischen Spielberg den dritten Sieg in seiner DTM-Karriere gefeiert und BMW damit ein perfektes Wochenende beschert. Der ehemalige Formel-1-Fahrer, der von Platz drei ins Rennen gestartet war, dominierte den vierten Saisonlauf und gewann souverän vor Mattias Ekström (Schweden) und Pole-Setter Jamie Green (Großbritannien/beide Audi).

"Wir haben das ganze Wochenende schon alles richtig gemacht, die Strecke liegt uns einfach", sagte der überglückliche Glock in der ARD. Bereits am Samstag hatte Marco Wittmann (Markt Erlbach) den ersten Saisonsieg für BMW geholt.

Auch am Sonntag waren die im Regelwerk bevorteilten Münchner (geringeres Grundgewicht und breiterer Spoiler) nicht zu schlagen - trotz der nach dem Qualifying verteilten Zusatzgewichte. Gleich sechs BMW landeten in den Top Ten, einzig Martin Tomczyk (Rosenheim/19.) und Antonio Felix da Costa (Portugal/21.) fuhren nicht in die Punkte.

Für Mercedes endete das Wochenende in Spielberg mit einer weiteren Enttäuschung, mit Platz zwölf sorgte Daniel Juncadella (Spanien) noch für das beste Resultat. "Das war gar nichts hier, und ich glaube auch nicht, dass es im Rennen besser wird", hatte ARD-Experte Norbert Haug bereits vor dem Start gesagt.

Beim Saisonstart vor zwei Wochen in Hockenheim war der 34-jährige Glock als Zweiter aufs Podium gefahren, anschließend wurde er jedoch aufgrund eines Verstoßes gegen das technische Reglement (Position des Heckdeckels) disqualifiziert.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Der drohende Abstieg reißt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 immer mehr Gräben auf.mehr
Ein bärenstarker FC Bayern München hat bei seinem erneuten Angriff auf Europas Fußball-Thron ein dickes Ausrufezeichen ...mehr
Absturz in der Liga, Aus im Pokal - und nun sind auch Bayer Leverkusens Titelträume in der Europa League zerplatzt.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.