Vettel feiert in Kanada seinen 50. Formel-1-Sieg

Vettel feiert in Kanada seinen 50. Formel-1-Sieg
Bild 1 von 1

Vettel feiert in Kanada seinen 50. Formel-1-Sieg

 © SID
19.06.2018 - 10:01 Uhr

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat beim Großen Preis von Kanada seinen 50. Formel-1-Sieg gefeiert und die Führung in der WM zurückerobert.

Montréal (SID) - Der viermalige Weltmeister aus Heppenheim verwies bei seinem dritten Saisonsieg den finnischen Mercedes-Piloten Valtteri Bottas und den Niederländer Max Verstappen im Red Bull auf die Plätze. Für Ferrari war es der erste Sieg in Montreal seit 2004 durch Michael Schumacher.

"Es ist unglaublich. Dieser Ort bedeutet sehr viel für Ferrari. So ein Rennen hinzulegen, ist einfach großartig", sagte Vettel: "Ich habe an den Michael gedacht, an den letzten Sieg hier. Es ist schade, dass er heute nicht dabei sein kann. Den Tag nicht genießen kann als Ferraristi."

Vettels großer WM-Rivale Lewis Hamilton (Mercedes) kam auf seiner Paradestrecke (bislang sechs Siege) nicht über den fünften Rang hinaus. Damit liegt Vettel nach sieben von 21 Rennen wieder einen Punkt vor dem Weltmeister aus England (121:120).

Renault-Pilot Nico Hülkenberg (Emmerich) erreichte den siebten Platz. Der spanische Ex-Weltmeister Fernando Alonso musste seinen McLaren in seinem 300. Formel-1-Rennen wegen technischer Probleme nach 43 Runden abstellen.

Vettels Sieg stand sogar zwei Runden zu früh fest, weil das kanadische Model Winnie Harlow die Zielflagge bereits nach der 69. Runde geschwenkt hatte. Gemäß Reglement galt damit die Reihenfolge am Ende der vorherigen Runde als Endergebnis. Auswirkungen auf das Ergebnis hatte dies nicht.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Die Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena (22) war am Montag erstochen auf einem Golfplatz in Ames im ...mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz ...mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Auftakt der Europa League empfängt RB Leipzig ab 21.00 Uhr im ersten "Bullen-Duell" den kleinen Bruder aus Salzburg.mehr
Highlights
Mick Schumacher bleibt der Mann der Stunde in der Formel 3. Am Nürburgring gewann Schumacher für sein Prema-Team das erste von drei Rennen.mehr
Hausherr Dietmar Hopp hat die späte Anstoßzeit des Länderspiels der Fußball-Nationalmannschaft gegen Peru am Sonntag in Sinsheim kritisiert.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige