Vor Kanada-Rennen: Hydraulik-Leck an Hamiltons Mercedes entdeckt

Vor Kanada-Rennen: Hydraulik-Leck an Hamiltons Mercedes
entdeckt
Bild 1 von 1

Vor Kanada-Rennen: Hydraulik-Leck an Hamiltons Mercedes entdeckt

 © SID

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat vor dem Großen Preis von Kanada unfreiwillig für Betriebsamkeit bei Mercedes gesorgt.

Montréal (SID) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat vor dem Großen Preis von Kanada (20.10 Uhr MESZ/RTL und Sky) unfreiwillig für Betriebsamkeit bei Mercedes gesorgt. Im Anschluss an das Qualifying am Samstag wurde am Wagen des Briten ein Leck in der Hydraulik entdeckt. Nach Teamangaben wurde die Fehlerquelle ermittelt, die Mercedes-Crew setzte den Silberpfeil in den Stunden vor dem siebten Saisonrennen wieder zusammen.

Hamilton startet aus der ersten Startreihe, allerdings nicht von der Pole Position. Ferrari-Star Sebastian Vettel (Heppenheim) hatte im Qualifying die Bestzeit aufgestellt. 

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Uli Hoeneß und Oliver Bierhoff freuen sich über die Münchner Verpflichtung von Hansi Flick. Mit weiteren Zugängen für ...mehr
Die automobile Vielfalt auf den Landstraßen rund um den Nürburgring ist genauso groß wie auf der Rennstrecke. Wir ...mehr
Die Formel 1 ist schon wieder eine Formel Hamilton. Der Champion fährt im Eiltempo seinem sechsten Titel entgegen - ...mehr
Anzeige