Sport - Fußball - Liveticker

Aktualisieren
Liveticker
FC Schalke 04 0:1 Eintracht Frankfurt
75' Jović
90'
Fazit: Wie schon im letzten Jahr fährt Eintracht Frankfurt zum Pokalfinale nach Berlin! Und dort trifft Niko Kovač auch gleich mal auf seinen zukünftigen Arbeitgeber Bayern München. Über lange Strecken war es ein unterirdisches Halbfinale, das in der Schlussphase jedoch hochdramatisch wurde. Eröffnet wurde das Ganze durch einen brillianten Hacken-Treffer von Eintracht-Stürmer Luka Jović (75.). Im Anschluss sah Gelson Fernandes nur 33 Sekunden nach seiner Einwechslung Rot nach Videobeweis (81.). In den letzten Minuten rannte Schalke verzweifelt an, traf eigentlich noch durch Franco Di Santo zum vermeintlichen Ausgleich, doch hat Schiedsrichter Robert Hartmann ein Handspiel gesehen, das man so nicht klar belegen kann (90.+3). Bitter für die Schalker, die heute allerdings auch nicht genug unternommen haben, um ins Finale einzuziehen. Am Wochenende geht es für Frankfurt in der Bundesliga gegen Hertha BSC. Schalke gastiert beim 1. FC Köln. Schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
90 Sekunden noch! Schalke rennt jetzt unermüdlich an. Sicherlich wird es aufgrund des Abseitstores auch noch zusätzliche Spielzeit geben. Was für eine Hektik!
90'
Schalke mit dem Ausgleich - aber der Schiedsrichter hat was dagegen! Was ist das bitter für Schalke! Eckball für die Hausherren. Nach Caligiuris herrscht wildes Durcheinander im Strafraum der Gäste. Di Santo kommt aus dem Rückraum zum Schuss, vollendet aus 14 Metern ins lange Eck. Schiedsrichter Hartmann entscheidet aber auf Handspiel! Di Santo nahm die Kugel vielleicht minimal mit dem Unterarm mit. Die Zeitlupen können ein klares Handspiel aber nicht beweisen.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6 Das Video-Rot gegen Fernandes spiegelt sich in der üppigen Nachspielzeit wider. Es gibt satte sechs Minuten oben drauf!
90'
Fabián mit dem Distanzhammer! Aus 35 Metern zieht der Mexikaner einfach mal ab. Und der kommt richtig gut! Fährmann muss sich gehörig strecken und zur Ecke retten. Wertvolle Sekunden für die SGE.
89'
Die ultimative Schlussphase bricht an. Tedesco bringt mit Di Santo nochmal einen neuen Stürmer für Harit.
88'
Einwechslung bei FC Schalke 04 - Franco Di Santo
88'
Auswechslung bei FC Schalke 04 - Amine Harit
88'
War das ein Strafstoß? Burgstaller kommt nach Flanke von Caligiuri über links zu Fall. Fabián schob da seinen Körper dazwischen, trifft den Österreicher mit der Schulter im Gesicht. Eine aktive Bewegung war da aber nicht zu erkennen. Danach stürmen die Frankfurter wütend auf Burgstaller zu. Schiedsrichter Hartmann unterbricht die Partie zu keinem Zeitpunkt. Erneut eine unübersichtliche Situation.
86'
Hrádecký packt zu. Goretzka flankt von der rechten Seite scharf in die Mitte. Dort verpasst Burgstaller in der Luft. Hinter ihm gibt Abraham etwas riskant per Kopf zurück zu seinem Torhüter. Hrádecký lässt sich davon aber nicht überraschen und pariert souverän.
85'
Bei Schalke geht seit dem 0:1 nicht viel zusammen. Die Königsblauen versuchen es jetzt vermehrt mit langen Bällen. Diesen kommen aber bislang überhaupt nicht an.
82'
Domenico Tedesco wechselt sofort offensiv, bringt Cedric Teuchert für Thilo Kehrer. Frankfurt muss die restlichen Minuten der regulären Spielzeit mit einem Mann weniger überstehen.
81'
Einwechslung bei FC Schalke 04 - Cedric Teuchert
81'
Auswechslung bei FC Schalke 04 - Thilo Kehrer
81'
Rote Karte für Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt) Das ist ein Ding! Schiedsrichter Hartmann bekommt ein Signal aus Köln, dass er sich das Foul von Fernandes noch einmal ansehen solle. Und tatsächlich: Der Schweizer steigt Goretzka mit offener Sohle auf den Knöchel, bekommt statt Gelb glatt Rot. Nach 33 Sekunden auf dem Platz muss er auch schon wieder runter. Kurios!
78'
Gelbe Karte für Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt) Kaum auf dem Platz, sieht Gelson Fernandes auch schon Gelb für ein Foul an Leon Goretzka. Der Schweizer kam übrigens für den angeschlagenen Omar Mascarell neu herein.
78'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt - Gelson Fernandes
78'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt - Mascarell
77'
Der Ball liegt im Netz der Eintracht, doch der Treffer zählt nicht! Eine glasklare Situation. Burgstaller taucht nach einem Pass von links frei vor Hrádecký auf, vollendet zum vermeintlichen 1:1, stand zuvor aber zwei Meter im Abseits, was so auch geahndet wird.
75'
Gelbe Karte für Luka Jović (Eintracht Frankfurt) Weil der Torschütze nach dem Treffer sein Trikot auszieht, sieht er die Gelbe Karte.
75'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Luka Jović Die Eintracht führt auf Schalke! Ein Eckball von de Guzmán fliegt mit viel Tempo an den kurzen Pfosten. Im Luftduell mit Stambouli und Kehrer trifft der Serbe die Kugel mit der eingesprungene Hacke, vollendet damit unhaltbar für Fährmann punktgenau ins lange Eck! Der Treffer konnte in diesem Spiel eigentlich nur nach einer Standardsituation fallen. Aber was war das für ein schönes Ding!
72'
Zweiter Wechsel bei den Gästen, zum zweiten Mal verletzungsbedingt. Das gefällt Niko Kovač natürlich so gar nicht.
72'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt - Danny da Costa
72'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt - Jetro Willems
71'
Nun hat sich bei Frankfurt auch noch Jetro Willems verletzt. Der Holländer kann nicht weitermachen. Danny da Costa macht sich bereit. Nach der Verletzung von Boateng die nächste bittere Nachricht für die SGE.
70'
Gelbe Karte für Mascarell (Eintracht Frankfurt) Nach gut 70 Minuten haben wir hier endlich ein Fußballspiel. Goretzka zieht mit viel Tempo in Richtung Frankfurter Sechzehner. Mascarell fährt das Bein aus, bringt den künftigen Münchener damit zu Fall. Klare Gelbe Karte.
68'
Und wieder Hrádecký! Auf einmal ist hier richtig Tempo drin. Naldo grätscht Jović die Kugel kurz vor dem Schalker Strafraum klasse vom Fuß, leitet damit den Konter ein. Goretzka erläuft sich eine eigentlich zu lange Flanke nach rechts in den Strafraum noch vor der Torauslinie, gibt flach an den kurzen Pfosten. Dort kommt Konoplyanka zum Abschluss, doch kann Hrádecký erneut klasse parieren!
67'
Hrádecký rettet gegen Burgstaller! Starke Hereingabe von Caligiuri über links. Kurz vor dem Tor kommt Burgstaller zum Abschluss, scheitert aber an einem bärenstarken Reflex von Hrádecký, der mit der Hand abwehren kann!
65'
Starke Aktion von Burgstaller! Ein langer Ball von Naldo landet punktgenau beim Österreicher, der über rechts im Laufduell mit Abraham in den Strafraum eindringt. Burgstallers flache Hereingabe rauscht leicht abgefälscht an Hrádecký vorbei, verpasst letztlich aber auch den langen Pfosten nur knapp! Es gibt Ecke, doch kann Hrádecký diese aus dem Strafraum fausten. Der Nachschuss von Bentaleb aus 35 Metern landet schließlich in den Händen des Finnen.
64'
Wieder Eckball für die Gäste. De Guzmáns Hereingabe wird zunächst geklärt. Über rechts setzt Wolf nach, bedient Fabián links im Strafraum. Mit dem Rücken zum Tor zieht der Mexikaner artistisch ab. Ohne Gefahr aufs Tordach. Fährmann muss nicht eingreifen.
61'
Eckball für die Eintracht. Willems' erste Hereingabe misslingt vollkommen. Der Holländer bekommt aber den Abpraller, doch auch den Ball können die Schalker abwehren. Goretzka klärt zur erneuten Ecke. Diese bringt nun Fabián in die Mitte, doch auch hier herrscht keine Gefahr.
60'
Im letzten Pokal-Aufeinandertreffen zwischen Schalke und Frankfurt gab es übrigens eine 0:6-Klatsche in Frankfurt für die Königsblauen. Das Ganze geschah im Oktober 2005. Von diesem Resultat, geschweige denn so vielen Toren, sind wir heute mehr als nur meilenweit entfernt.
57'
Man gibt sich inzwischen schon mit wenig zufrieden. Stambouli klärt eine Hereingabe von links nur unzulänglich nach vorne ab. Aus 25 Metern setzt Fabián nach, setzt die Kugel aber auf die Tribüne. Das kann der Mexikaner deutlich besser.
55'
Die zweite Hälfte bringt bislang nur wenig spielerische Verbesserung. Es geschieht absolut nichts auf dem Rasen. Viele Fehlpässe, kaum gelungene Aktionen. Für zwei Mannschaften aus dem oberen Drittel der Bundesliga ein Armutszeugnis.
52'
Domenico Tedesco wechselt zum ersten Mal, bringt Derbyheld Yevhen Konoplyanka für den komplett unauffälligen Marko Pjaca. Vielleicht kann der Ukrainer ja etwas Schwung in die Schalker Offensive bringen.
52'
Einwechslung bei FC Schalke 04 - Yevhen Konoplyanka
52'
Auswechslung bei FC Schalke 04 - Marko Pjaca
49'
Die zweite Halbzeit beginnt mit viel Ballbesitz für die Gäste. Schalke steht aber gewohnt sicher in der Defensive. Ohnehin treffen heute die zwei abwehrstärksten Teams des laufenden Wettbewerbs aufeinander. Beide Mannschaften kassierten bislang erst jeweils einen Gegentreffer.
46'
Weiter geht's! Keine weiteren Wechsel auf beiden Seiten.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Ein schwaches Pokal-Halbfinale zwischen Schalke und Frankfurt geht leistungsgerecht mit 0:0 in die Kabinen. Beide Mannschaften riskieren kaum etwas, lassen lieber Vorsicht walten. Torchancen sind somit Mangelware. Auf Seiten der Gäste kam lediglich Jović nennenswert zum Abschluss (7.). Bei den Hausherren brachte eine Doppelchance in der 32./33. Minute fast die Führung. Recht viel mehr ist allerdings nicht los. Da ist noch deutlich Luft nach oben. Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Kuriose Szene im Schalker Strafraum. Fährmann pflückt eine Flanke von rechts herunter, wird dabei von de Guzmán unterlaufen. Es gibt aber keinen Pfiff des Schiedsrichters. Mit dem Ball in der Hand läuft Fährmann aus dem Strafraum, diskutiert lautstark mit Hartmann. Die Frankfurter de Guzmán und Fabián wollen ihn darauf aufmerksam machen, dass der Schalker den Strafraum mit dem Ball in der Hand verlassen hat. Oder wollen sie gar einen Elfmeter nach Fährmanns hartem Einsteigen gegen de Guzmán haben? Hartmann deutet jedenfalls an, dass es Schiedsrichterball geben wird. Sehr zum Unmut der beiden Frankfurter. Diesen nimmt Fährmann schließlich auf. Pause!
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45'
Gelbe Karte für Amine Harit (FC Schalke 04) Harit führt den Ball vor dem Frankfurter Strafraum, rutscht dabei aus und dadurch in die Beine von Russ. Eine absolut unabsichtliche Situation. Etwas kleinlich von Schiedsrichter Hartmann.
43'
Bei seiner Auswechslung wird Boateng noch einmal mit Pfiffen von den Rängen bedacht. Sofort wickeln ihm die Frankfurter Betreuer einen dicken Eisbeutel um den Oberschenkel.
43'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt - Mijat Gaćinović
43'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt - Kevin-Prince Boateng
42'
Kevin-Prince Boateng muss ausgewechselt werden. Der Angreifer der Gäste hat sich bei seinem Zusammenprall mit Marko Pjaca in der zwölften Minute scheinbar doch schwerer verletzt. Mijat Gaćinović macht sich an der Seitenlinie bereit.
39'
Nach Foul von Schöpf an Willems gibt es Freistoß für die Eintracht vom linken Flügel. Der Gefoulte tritt selbst an, schlägt die Kugel hoch in die Mitte, aber dort kommt keiner seiner Kollegen ran. Fährmann fängt sicher ab.
36'
Mit der Doppelchance gerade eben haben die Hausherren etwas Selbstvertrauen getankt, verschieben immer weiter nach vorne. Fraglich, ob das reicht, noch vor der Pause zur Führung zu kommen.
33'
Und auch der fällige Eckball wird brandgefährlich! Burgstaller kommt am kurzen Pfosten an die Hereingabe von Caligiuri heran, zwingt Hrádecký zu einer Glanztat! Zwei Chancen nun innerhalb einer Minute für bis dato komplett harmlose Schalker. Ist das endlich der Startschuss für dieses Halbfinale?
32'
Fast das 1:0 für Schalke! Da hat Frankfurt-Verteidiger Abraham riesiges Glück! Goretzka tankt sich über rechts stark durch, gibt flach in die Mitte. Vor dem Strafraum behindern sich mehrere Spieler gleichzeitig und so darf Caligiuri aus der Distanz flach abziehen. Abraham fälscht unhaltbar für Hrádecký ab und hat wie erwähnt großes Glück, dass der Ball haarscharf links vorbei streift!
29'
Nach einem Handspiel von Kehrer bekommen die Frankfurter erneut einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen. Erneut bringt de Guzmán diesen hoch in den Sechzehner der Hausherren. Letztlich fängt Fährmann aber souverän ab.
27'
Freistoß nun mal für die Gäste aus dem Halbfeld. De Guzmáns Hereingabe fliegt zwar hoch in den Schalker Strafraum, aber dort wird die Situation wegen Abseits auch schon wieder abgepfiffen. Es bleibt eine zähe Angelegenheit.
25'
Bis auf einen Distanzschuss des Frankfurters Luka Jović aus der siebten Minute ist weiterhin absolut nichts geschehen. Die Hausherren spielen sich zwar nun mal zentral vor dem Strafraum der Gäste fest, doch auch hier herrscht letztendlich keine Gefahr. Die Eintracht kann sich befreien.
22'
Schalke kommt in diesen Minuten nur selten mal an den Ball, steht sehr tief und lauert auf Konter. Frankfurt hingegen findet keine Lücke, schiebt sich die Kugel immer wieder in der eigenen Abwehr zu. Mehr ist derzeit nicht los auf Schalke.
19'
Weiterhin viel Taktik und wenig Spielfreude auf dem Rasen. Für den neutralen Beobachter ist das bis jetzt kaum unterhaltsam. Im anderen Halbfinale am gestrigen Abend fielen bis zu diesem Zeitpunkt bereits drei Treffer.
16'
Die SGE tritt durchaus offensiv auf, steht mit ihrer defensiven Dreierkette relativ hoch. Das bereitet den Schalkern sichtlich Probleme. Das Team von Domenico Tedesco kann sein Spiel noch nicht wie gewünscht aufziehen.
13'
Ein Freistoß vom rechten Flügel bringt auch Schalke die erste Gelegenheit! Caligiuris Hereingabe findet den Kopf von Kehrer am langen Pfosten. Per Aufsetzer setzt er den aber drüber! Die Fahne des Assistenten ging aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung ohnehin nach oben. Allerdings war das gleiche Höhe von Kehrer.
12'
Nach einem Zusammenprall mit Marko Pjaca bleibt Kevin-Prince Boateng verletzt liegen, erntet dafür lautstarke Pfiffe von den Rängen. Nach seinem Kommentar vor wenigen Tagen, seine Zeit auf Schalke sei "wie ein Faustschlag ins Gesicht" gewesen, genießt der Frankfurter nicht mehr allzu viele Sympathien bei den Königsblauen. Für Boateng geht es übrigens nach kurzem Schütteln weiter.
10'
Viel passiert noch nicht auf Schalke. Beide Teams tasten sich weiterhin vorsichtig im Mittelfeld ab. Bis auf den Jović-Schuss vor wenigen Minuten gab es noch keine gefährliche Situation vor beiden Toren.
7'
Die erste Chance des Spiels gehört den Gästen! Starker Pass von de Guzmán auf den Kopf von Boateng, der die Kugel zu Jović vor dem Schalker Strafraum ablegt. Aus 20 Metern zieht der Serbe flach ab. Fährmann ist unten kann den harten Schuss sicher parieren!
4'
Freistoß Schalke aus dem rechten Halbfeld. Caligiuri schlägt die Kugel vor das gegnerische Tor, aber dort kommt keiner seiner Kollegen heran. Hrádecký fängt souverän ab. Kurz zuvor kam Burgstaller vor dem Strafraum im Getümmel zu Fall. Die Pfeife von Schiedsrichter Hartmann blieb aber stumm.
3'
Ruhiger Beginn auf Schalke. Die Hausherren haben mehr Ballbesitz, finden die Lücke im Abwehrverbund der Eintracht aber noch nicht. Auf der anderen Seite versuchte sich Willems mit einem Vorstoß über links. Seine flache Hereingabe konnte Kehrer aber ohne Probleme aus der Gefahrenzone schlagen.
1'
Der Ball rollt! Schiedsrichter Robert Hartmann hat die Partie freigegeben.
1'
Spielbeginn
0'
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren tragen wie gewohnt Blau und Weiß. Die Gäste laufen in Rot auf. Begleitet werden die Teams von einer neuerlichen Choreographie der Schalker Fans. Bereits gegen Dortmund hatte man die Nordkurve in die Vereinsfarben gehüllt.
0'
Schiedsrichter der Partie in der Arena auf Schalke ist Robert Hartmann. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Christian Leicher und Markus Schüller. Vierter Offizieller ist Dr. Robert Kampka. Als Video-Assistenten in der Zentrale in Köln werden Günter Perl und Florian Badstübner eingesetzt. In einer guten Viertelstunde geht's los!
0'
Wie es sich anfühlt, ein Finale in Berlin zu spielen, wissen die Frankfurter natürlich noch aus ihrer jüngsten Geschichte. Letztes Jahr spielte man das Endspiel im Olympiastadion gegen Borussia Dortmund, verlor dieses aber mit 1:2. Jetzt also der erneute Versuch der Kovač-Schützlinge, das Ticket für die Hauptstadt zu lösen. Dort wartet mit dem FC Bayern aber ausgerechnet der zukünftige Verein des Noch-Frankfurt-Trainers und der ist natürlich ein ganz hartes Kaliber.
0'
Für Schalke ist es bereits das dritte Pokal-Heimspiel in Folge. Nachdem man sich in den ersten beiden Runden beim BFC Dynamo (2:0) und SV Wehen Wiesbaden (3:1) noch auswärts durchsetzen musste, gelangen zuletzt zwei 1:0-Heimsiege gegen die Liga-Konkurrenten Köln und Wolfsburg. Heute soll mit Frankfurt der dritte Bundesliga-Gegner dran glauben. Die Hessen hingegen bestreiten heute bereits ihr viertes Auswärtsspiel in dieser Pokal-Saison. Bei den Regionalligisten Erndtebrück (3:0) und Schweinfurt (4:0) hatte man noch keine Mühe. Kurz vor Weihnachten musste man bei Zweitligist Heidenheim jedoch über die Verlängerung gehen (2:1 n.V.), ehe es im Rhein-Main-Derby gegen Mainz ein klares 3:0 gab.
0'
Schon zum neunten Mal treffen Schalke und Frankfurt im DFB-Pokal aufeinander. Die Bilanz ist dabei ausgeglichen. Vier Spiele gingen an die Königsblauen, vier Partien an die Eintracht. Ein Remis gab es dabei auch. Im Achtelfinale der Saison 1976/77 trennte man sich mit 2:2 n.V., Elfmeterschießen gab es damals noch nicht. Das Entscheidungsspiel entschied dann die SGE mit 4:3 für sich, schied danach aber im Viertelfinale gegen Uerdingen (3:6 n.V.) aus.
0'
Domenico Tedesco baut sein Team nach dem 2:0-Derbysieg gegen den BVB auf lediglich einer Position um. Juve-Leihgabe Marko Pjaca ersetzt Yevhen Konoplyanka, der gegen die Borussia mit seinem 1:0 der Matchwinner war. Taktisch sieht es im heutigen 3-4-3 der Königsblauen wie folgt aus: Ralf Fährmann hütet das Tor. Vor ihm verteidigen Benjamin Stambouli, Naldo und Thilo Kehrer. Daniel Caligiuri und Alessandro Schöpf sichern über die Außen ab. Leon Goretzka und Nabil Bentaleb bilden das zentrale Mittelfeld hinter der offensiven Dreierreihe, bestehend aus Amine Harit, Marko Pjaca und Guido Burgstaller.
0'
Im Team der Eintracht gibt es keinen Spieler, der bereits den Pokal gewinnen konnte. Trainer Niko Kovač hingegen gelang dies als Spieler 2003 mit den Bayern. Überraschend kehrt heute Omar Mascarell nach seiner Fissur im Mittelfuß zurück in die Startelf der SGE. Zudem neu nach dem 1:4 in Leverkusen sind Marco Russ und Luka Jović. Für sie müssen Simon Falette (nicht im Kader), Danny da Costa und Gelson Fernandes (beide auf der Bank) raus. Angeordnet sind die Frankfurter wohl in einem 3-4-3. Vor Torhüter Lukáš Hrádecký bilden David Abraham, Makoto Hasebe und Marco Russ die defensive Dreierkette. Marius Wolf und Jetro Willems agieren als flexible Außenbahnspieler. Omar Mascarell und Jonathan de Guzmán sichern das zentrale Mittelfeld. Im Angriff sollen der Ex-Schalker Kevin-Prince Boateng und Marco Fabián die Sturmspitze Luka Jović mit Bällen versorgen.
0'
Was war das für ein berauschendes Fest für die Königsblauen. Gegen den Erzrivalen aus Dortmund war das Team von Domenico Tedesco drückend überlegen, münzte diese Dominanz in einen 2:0-Erfolg durch Tore von Yevhen Konoplyanka und Naldo um. Vor allem der Freistoß-Hammer von Naldo (126 km/h!) sorgte für Begeisterung auf den Rängen. Der Brasilianer will seine Erfahrung heute erneut gewinnbringend für Schalke einbringen, schließlich holte er den DFB-Pokal in seiner Karriere bereits zwei Mal. 2009 stemmte er den Pott mit Werder Bremen in die Höhe, 2015 dann mit dem VfL Wolfsburg. Vor drei Jahren war auch Daniel Caligiuri mit von der Partie.
0'
Die frischgebackenen Derbysieger des FC Schalke wollen innerhalb weniger Tage den nächsten Meilenstein schaffen. Nachdem man am Sonntag bereits hochverdient mit 2:0 gegen Borussia Dortmund gewonnen hatte, soll nun auch der Finaleinzug im DFB-Pokal her. Der Gegner kommt dabei gerade mehr als recht. Eintracht Frankfurt befindet sich nach den Querelen rund um den Abgang von Trainer Niko Kovač im Sommer zu den Bayern nicht gerade im besten Zustand. In der Liga gab es für die Hessen aus den letzten sieben Spielen nur zwei Siege. Zudem verlor man die letzten fünf Auswärtsspiele allesamt. Zuletzt gab es ein schmerzhaftes 1:4 bei Bayer Leverkusen. Die Favoritenrolle dürfte heute also an die Schalker gehen.
0'
Einen schönen guten Abend! Die Bayern stehen bereits als Pokalfinalist fest. Der FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt werden ab 20:45 Uhr ausspielen, wer ebenfalls nach Berlin reisen darf. Viel Vergnügen!