Sport - Fußball - Liveticker

Aktualisieren
Liveticker
SV Darmstadt 98 4:3 Arminia Bielefeld
31' Großkreutz
53' Höhn
64' Großkreutz
84' Sobiech
30' Voglsammer
35' Klos
90' Brandy
90'
Fazit: Darmstadt 98 dreht nach einem 1:2-Halbzeitrückstand die Partie und gewinnt ein spektakuläres, höchst unterhaltsames Duell gegen Arminia Bielefeld mit 4:3. Bereits in der 53. Minute egalisierten die Lilien die Führung der Gäste zur Halbzeit - Höhn traf nach einem Freistoß per Kopf. In der 64. Spielminute gingen die Hausherren dann das erste Mal im Spiel in Führung, da Großkreutz auf sehenswerte Art und Weise seinen zweiten Treffer am heutigen Tag erzielte. Spielte die Bielefeld nach dem Gegentreffer zum 2:2 noch munter nach vorne, präsentierten sich die Bielefelder nach dem 2:3-Rückstand durchaus etwas angenockt - ein Rückgang an eigenen Offensivaktionen war die Folge. Sobiechs Treffer in der 84. Minute zum 4:2 ließ die Hoffnungen der Gäste auf einen Punktgewinn weiter schwinden. Kurz vor Ablauf der Nachspielzeit kam die Arminia durch Brandy nur noch zum 3:4-Anschlusstreffer. Während Darmstadt sich durch den Erfolg auf den zweiten Tabellenplatz vorschiebt, ist Bielefeld nach dem sechsten Spieltag Sechster des Tableaus.
90'
Spielende
90'
Tooor für Arminia Bielefeld, 4:3 durch Sören Brandy Der Joker wird von Pietl, der zuvor per Steckpass rechts im Strafraum freigespielt wurde, per Querpass bedient, ist ganz frei und erzielt den 3:4-Anschlusstreffer aus fünf Metern ohne Probleme.
90'
Kempe hält im Anschluss an eine Ecke aus dem Rückraum drauf - der Ball rauscht noch abgefälscht deutlich über das Arminia-Gehäuse.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2 Lediglich 120 Sekunden bleibt den Bielefeldern an Zeit, um zwei eigene Tore erzielen.
88'
Der Torschütze erhält von Coach Frings seinen von den eigenen Fans zu Recht bejubelten Abgang. Für die allerletzten Minuten der Partie kommt Maclaren aufs Feld.
88'
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 - Jamie Maclaren
88'
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 - Artur Sobiech
87'
In dieser spektakulären, wilden Partie sollte man nie voreilig etwas ausschließen, doch fast alles spricht nun für einen Darmstädter Heimerfolg.
84'
Tooor für SV Darmstadt 98, 4:2 durch Artur Sobiech Darmstadt baut seine Führung auf 4:2 aus! Sirigu stellt seine Stärken in der Offensive ein weiteres Mal unter Beweis, seine Flanke von der rechten Seite findet am ersten Pfosten Sobiech. Der Pole hat sich richtig positioniert und trifft per Kopf an Ortega vorbei halbhoch ins kurze, rechte Toreck.
81'
Der starke Voglsammer weicht in der Schlussphase für Brandy.
81'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld - Sören Brandy
81'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld - Andreas Voglsammer
78'
Staude kommt leicht links versetzt vor dem Strafraum aus 17 Meter Torentfernung relativ frei zum Abschluss - der Mittelfeldmann schießt halbhoch etwas am Tor vorbei.
77'
Sobiech streckt sich nach einer Altintop-Hereingabe von rechts halblinks am Fünfmeterraum vergeblich, denn er kann den Ball nicht mehr erreichen, der so an ihm vorbeirauscht.
75'
Haben die Bielefelder noch eine Antwort parat? Während die ersten beiden Gegentore bei den Gästen keine offensichtlichen Spuren hinterlassen haben, wirken die Arminen seit dem dritten Gegentreffer durchaus etwas angenockt.
72'
Wenige Minuten nach dem ersten Wechsel tauscht die Arminia ein zweites Mal. Torschütze Klos verlässt den Platz, für ihn ist Šporar nun mit von der Partie.
72'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld - Andraž Šporar
72'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld - Fabian Klos
70'
Gelbe Karte für Brian Behrendt (Arminia Bielefeld) Der Abwehrmann legt Joker Platte und sieht wenig später dafür Gelb. Erst lässt der Referee jedoch den Angriff der Darmstädter zu Ende laufen, da Sobiech sich die Kugel schnappte, einige Meter lief, seinen anschließenden Abschluss von der halblinken Strafraumgrenze aber deutlich links neben das Tor setzte.
68'
Die Gäste tauschen das erste Mal - Staude kommt für Weihrauch in die Partie.
68'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld - Keanu Staude
68'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld - Patrick Weihrauch
68'
Der eingewechselte Platte kommt nach einer Ecke zum Kopfball, sorgt damit durchaus für Gefahr, der Abschluss fliegt aber am Tor vorbei.
66'
Der Rückstand ist für die Bielefelder sehr bitter, da die Ostwestfalen in den Minuten vor dem Treffer zum 3:2 eigentlich die etwas tonangebender Mannschaft waren.
64'
Tooor für SV Darmstadt 98, 3:2 durch Kevin Großkreutz Der Neuzugang erzielt einen Doppelpack und schießt seine Lilien so das erste Mal in dieser Partie in Front! Die Arminia kann Sobiech noch gerade so mithilfe eines hohen Befreiungsschlags verteidigen, der bei Großkreutz landet. Der 29-Jährige wackelt halblinks im Strafraum Texeira aus, legt sich die Kugel auf den rechten Fuß und schickt das Spielgerät ins rechte obere Toreck - keine Abwehrchance für Ortega.
60'
Eine weitere Hereingabe aus dem rechten Halbfeld erreicht Klos im halbinks im Strafraum kurz vor der Grundlinie, der auf Voglsammer zurücklegen will. Die Darmstädter Hintermannschaft hat etwas dagegen und klärt die Situation.
57'
Die Zuschauer im Merck-Stadion am Böllenfalltor haben sich in den ersten 30 Minuten möglicherweise etwas gelangweilt, im Anschluss bekamen sie aber Entertainment auf der allerhöchsten Stufe präsentiert. Das Spiel wird von beiden Teams sehr engagiert geführt, weitere Tore scheinen absolut im Bereich des Möglichen.
54'
Im Gegenzug kommt es beinahe zu einer Kopie des Tores zum 2:1 für die Bielefelder: Texeira bringt auch diesmal eine Flanke aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, diesmal findet er Hemlein am ersten Pfosten. Der rechte Mittelfeldspieler der Gäste kommt zum Kopfball, befördert die Kugel aber ein Stückchen rechts am Tor vorbei.
53'
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:2 durch Immanuel Höhn Den Lilien gelingt schnell nach der Pause der 2:2-Ausgleich! Einen Freistoß aus dem linken Halbfeld verlängert Sulu auf Innenverteidiger-Kollege Höhn, der das Spielgerät ins kurze Eck köpft. Ganz unhaltbar sah dieser Abschluss nicht aus, doch Ortega im Tor der Ostwestfalen kann den Ball nicht mehr am Einschlag im Netz hindern.
50'
Gefährlicher Angriff der Hausherren: Platte kommt halbrechts im Strafraum aus neun Metern zum Abschluss, seinem Schuss stellt sich aber ein Bielefelder in den Weg. Im Anschluss sucht Großkreutz mit einer Flanke von der rechten Strafraumkante am zweiten Pfosten Sobiech, doch die Flanke des Torschützen zum 1:1 gerät zu weit, so dass der Ex-Hannoveraner daraus nichts Gefährliches mehr kreiren kann.
46'
Während Arminia-Coach Saibene zur zweiten Halbzeit keine Wechsel vornimmt, tauscht sein Gegenüber Frings gleich doppelt: Mit Platte für Mehlem bringt der Lilien-Coach einen zweiten Stürmer, mit Kamavuaka für Lacazette wechselt der 40-Jährige positionsgetreu im zentralen Mittelfeld.
46'
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 - Wilson Kamavuaka
46'
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 - Romuald Lacazette
46'
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 - Felix Platte
46'
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 - Marvin Mehlem
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Arminia Bielefeld führt zur Halbzeit mit 2:1 bei Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98. Das Spiel wurde von der ersten Minute an von beiden Teams intensiv geführt, die Zweikämpfe waren sehr umkämpft. Mit der ersten Torchance ließen sich beide Mannschaften Zeit, sie bot sich in der 30. Spielminute dem Bielefelder Voglsammer. Der Angreifer zeigte sich dabei infolge einer Ecke eiskalt und traf zur 1:0-Führung. Die Gastgeber zeigten sich nicht geschockt, sondern erzielten im direkten Gegenzug durch Großkreutz den 1:1-Ausgleich (31.). Der nächste Treffer ließ erneut nicht lange auf sich warten - die Gäste gingen wieder in Führung. Klos verwertete eine Texeira-Flanke per Kopf (35.) und bescherte den Bielfeldern so eine durchaus verdiente Halbzeitführung. Darmstadt wird defensiv zu der Stabilität aus der Anfangsphase finden, sowie offensiv zwingender werden müssen, wenn die Lilien nicht die zweite Heimpleite in Serie hinnehmen wollen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Wieder flankt Sirigu, diesmal erreicht der Ball Großkreutz am zweiten Pfosten sechs Meter vor dem Tor. Der Ex-Dortmunder setzt sich im Zweikampf durch und visiert mit seinem Kopfball das lange Toreck an - knapp verfehlt die Kugel sein Ziel und fliegt ins Toraus.
45'
Romuald Lacazette erhält die Kugel 14 Meter vor dem Tor von Sandro Sirigu und zieht ab - das Spielgerät rauscht über den Kasten von Stefan Ortega.
42'
Bielefeld ist am Drücker und spielt auf das 3:1, die Darmstädter haben in den letzten Minuten die defensive Ordnung verloren.
40'
Den anschließenden Freistoß aus 25 Meter Torentfernung tritt Linksverteidiger Hartherz - der Ex-Paderborner verfehlt das rechte obere Toreck bei diesem Versuch nur knapp!
39'
Gelbe Karte für Hamit Altintop (SV Darmstadt 98) Die Bielefelder, inklusive Coach Jeff Saibene, ärgern sich darüber, dass Schiedsrichter Badstübner das Foul von Altintop an Voglsammer verfrüht ahndet und so den Vorteil der Gäste zunichte macht.
37'
Nun ist Darmstadt 98 wieder am Zug - wie antworten die Lilien auf den erneuten Rückstand?
35'
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:2 durch Fabian Klos Es geht turbulent weiter - die Arminia geht wieder in Führung! Eine Hereingabe von der rechten Seite von Texeira findet im Strafraum sieben Meter vor dem Tor von Heuer Fernandes Angreifer Klos, der hochsteigt und gekonnt zur 2:1-Führung ins rechte untere Toreck einköpft.
33'
Was für spektakuläre Minuten! Nachdem sich eine halbe Stunde beinahe nichts vor den Toren der beiden Mannschaften abspielte, treffen innerhalb kürzester Zeit plötzlich beide Teams ins gegnerische Gehäuse.
31'
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Kevin Großkreutz Im Gegenzug gelingt den Hausherren der Ausgleichstreffer! Darmstadt greift durch die Mitte an, ein erster Vorstoß über Mehlem prallt noch an der Bielefelder Abwehrreihe ab. Ein Luftduell geht im Anschluss an Sobiech, der so Großkreutz im Strafraum in Szene setzt, der Schlussmann Ortega umspielt und ins leere Tor zum 1:1-Ausgleich einschiebt.
30'
Tooor für Arminia Bielefeld, 0:1 durch Andreas Voglsammer Die Ostwestfalen gehen in Führung! Einen Eckball von der rechten Seite spielen die Gäste mit Kerschbaumer auf Weihrauch kurz. Der Ex-Bayern-Akteur findet mit seiner anschließenden Flanke in der Mitte Voglsammer, der vor Höhn am Ball ist und die Kugel aus sieben Meter mit dem rechten Fuß aus halblinker Position im Strafraum in die Maschen drischt.
26'
Da ist beinahe die erste Großchance der Darmstädter! Sirigu bedient den bislang über rechts kommenden Großkreutz halbrechts an der Strafraumkante, der im Anschluss den Doppelpass mit dem Rechtsverteidiger sucht. Bevor Sirigu elf Meter vor dem Tor abschließen kann, ist einmal mehr Hartherz auf Bielefelder Seite noch rechtzeitig zur Stelle und trennt den Darmstädter fair vom Ball.
24'
Die Gäste wollen sich nicht verstecken, sondern starten insbesondere über die rechte Angriffseite einige Vorstöße. Hemlein und Kollegen kommen zwar mitunter zum Flanken, doch im Zentrum behalten die Lilien bisher die Oberhand.
22'
Ein weiter Ball aus der eigenen Abwehrkette erreicht rechts im Strafraum Klos, der die Kugel mit dem langen Bein in der Luft verlängert, aber nicht wirklich in Richtung Tor befördern kann. Heuer Fernandes im Tor der Gastgeber nimmt die Kugel in Ruhe auf.
20'
Die Hausherren sind um Spielkontrolle bemüht, die gut verteidigenden und galligen Bielefelder machen den Lilien das Leben bislang aber schwer.
18'
Gelbe Karte für Manuel Prietl (Arminia Bielefeld) Der Mittelfeldmann holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab. Für ein taktisches Foul im Mittelfeld an Mehlem wird Prietl verwarnt.
16'
Das Spiel beginnt sehr intensiv, beide Teams schenken sich nichts. Da beide Abwehrreihen bislang einen soliden Job verrichten, haben die Zuschauer im Merck-Stadion am Böllenfalltor aber auch noch keine Torchance zu sehen bekommen.
14'
Hemlein bringt eine flache Hereingabe von der rechten Seite in die Mitte - Altintop ist richtig postiert und klärt die Situation.
12'
Ortega leistet sich links neben dem eigenen Strafraum einen Abspielfehler, von dem Mehlem beinahe profitiert: Der Mittelfeldspieler zündet mit Ball am Fuß den Turbo, kann rechts im Sechzehnmeterraum von Hartherz aber noch mit Mühe vom Ball getrennt werden.
9'
Ein erstes rassiges Duell an der rechten Außenlinie der Darmstädter: Großkreutz geht hart gegen Hartherz zu Werke, spielt bei diesem Einsteigen aber den Ball. Referee Badstübner sieht dort keinen fairen Zweikampf und pfeift Freistoß für die Gäste an der Mittellinie.
7'
Hamit Altintop lässt sich bei den Gastgebern bei eigenem Spielaufbau weit zurückfallen, um als tiefer, zentraler Ballverteiler zu fungieren.
4'
Das Spiel beginnt ausgeglichen, sowohl Darmstadt als auch Bielefeld haben zu Spielbeginn ihre Ballbesitzphasen. Beide Teams wirken sehr wach und konzentriert.
3'
Bielefeld dürfte erst einmal einen gesteigerten Wert auf defensive Stabilität legen, nachdem die Ostwestfalen vor acht Tagen gegen Duisburg gleich vier Gegentreffer schlucken mussten.
1'
Das Spiel in Darmstadt läuft.
1'
Spielbeginn
0'
Die beiden Teams haben das Feld betreten. Gleich geht es los!
0'
Schiedsrichter der Begegnung ist Florian Badstübner, für den dies der zweite Zweitliga-Einsatz der Saison ist. An den Linien unterstützen den 26-Jährigen Johannes Huber und Markus Pflaum.
0'
An das letzte Aufeinandertreffen der beiden Klubs dürfte der SV Darmstadt 98 ausgezeichnete Erinnerungen besitzen: Im Mai 2014 reisten die Hessen nach einer 1:3-Heimpleite im Relegations-Hinspiel zur zweiten Bundesliga nach Ostwestfalen und entschieden das Duell nach einem 4:2-Rückspiel-Erfolg in der Verlängerung noch für sich und stiegen auf.
0'
Zwei personelle Veränderungen sind auf Seiten der Bielefelder nach der 0:4-Klatsche gegen den MSV Duisburg zu vermerken: Anstelle von Florian Dick und Keanu Staude stehen Nils Texeira und Christoph Hemlein von Beginn an auf dem Platz.
0'
Bei den Gastgebern nimmt Trainer Torsten Frings nach der 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Bochum einen personellen Wechsel vor: Romuald Lacazette erhält im zentralen Mittelfeld den Vorzug vor Wilson Kamavuaka.
0'
Auch für die Bielefelder war am letzten Wochenende nichts zu holen. Die Mannschaft von Coach Jeff Saibene unterlag Aufsteiger Duisburg vor heimischem Publikum deutlich mit 0:4. Auch für die Ostwestfalen bedeutete dies die erste Pleite der Spielzeit. Die Arminia startete mit drei Erfolgen am Stück in die Saison - gegen Regensburg, in Fürth und gegen Bochum setzte es drei Punkte. Es folgte für die Ostwestfalen eine 1:1-Punkteteilung an der Alten Försterei in Berlin und schließlich dann die vor allem in der Höhe überraschende 0:4-Niederlage zuhause gegen die Meidericher.
0'
Dabei gingen die Hessen durch Sulus Kopfballtor Mitte des ersten Durchgangs in Führung und hielten diese bis zur 81. Minute, als Diamantakos für den VfL zum 1:1 ausglich. Fünf Minuten später drehte Kruse das Spiel durch seinen Treffer zum 2:1 für die Bochumer komplett – die erste Saisonniederlage der Lilien stand wenig später fest.
0'
Die Lilien feierten zum Liga-Auftakt einen knappen Heimerfolg über Greuther Fürth. Das Team von Torsten Frings ließ ein Unentschieden auf dem Betzenberg, sowie Siege zuhause gegen St. Pauli und in Duisburg folgen. Vor einer Woche gingen die Darmstädter leer aus – 1:2 hieß es am Ende aus Sicht des Bundesliga-Absteigers im Heimspiel gegen den VfL Bochum.
0'
Mit ähnlichen Voraussetzungen gehen der SV Darmstadt 98 und Arminia Bielefeld in das heutige Aufeinandertreffen: Beide Vereine kamen in der Liga erfolgreich aus den Startlöchern. Dazu ging es zwischendurch für beide Teams in der ersten Pokalrunde gegen einen Liga-Konkurrenten, wo sowohl die Hessen gegen Regensburg, als auch die Ostwestfalen gegen Düsseldorf früh aus dem Wettbewerb gekegelt wurden.
0'
Herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der Zweiten Bundesliga. Darmstadt 98 empfängt zum Beginn der englischen Woche im heimischen Merck-Stadion am Böllenfalltor Arminia Bielefeld. Um 13:30 Uhr ertönt der Anpfiff.
Anzeige
Top-Artikel
Die Jahre gehen auch an Fußball-Stars nicht spurlos vorbei. Wir zeigen, wie die Stars früher aussahen!mehr