Sport - Fußball - Liveticker

Aktualisieren
Liveticker
VfB Stuttgart 1:0 Hertha BSC
78' Stark
78' Stark
90'
Fazit: Schluss in Stuttgart, die Hausherren behalten die drei Punkte im Ländle! Spielerisch war das Niveau in den zweiten 45 Minuten eher mau. Torchancen ließen lange auf sich warten, der VfB entwickelte aber zunehmend mehr Power und mehr Torgefahr. Herthas Defensive stand über weite Strecken sicher und machte es der Schwaben-Offensive extrem schwer. Es brauchte sehr viel Glück für den Aufsteiger, ein durchaus kurioses Eigentor von Stark brachte aber die ersehnte Führung. Von den Hauptstädtern war wenig bis gar nichts zusehen, an die ansprechende erste Halbzeit konnte die Mannschaft von Pál Dárdai überhaupt nicht anknüpfen. Nimmt man beide Hälften zusammen, dann wäre ein Remis der gerechtere Ausgang gewesen. So feiert der VfB einen glücklichen Sieg, aber dafür einen umso wichtigeren. Das war's, nächste Woche geht es für Stuttgart in Mainz weiter. Hertha bekommt in Berlin Besuch aus Dortmund. Einen schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
...Plattenhardt führt den ruhenden Ball aus, die Kugel wird aber geklärt. Das war's!
90'
Es gibt doch nochmal Ecke für Hertha...
90'
Der VfB hält jetzt souverän das Spielgeschehen weit vom eigenen Strafraum entfernt und lässt der Alten Dame so kaum eine Möglichkeit für den Last-Minute-Ausgleich zu sorgen.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Gelbe Karte für Mario Gomez (VfB Stuttgart) Gomez ringt in einem Laufduell mit Stark ein wenig und leistet sich eine hoffentlich unabsichtliche Ohrfeige. Die Gemüter sind kurz erhitzt, die erste Gelbe Karte der Partie beruhigt die Köpfe aber schnell wieder.
89'
Weiser! Hertha wirft alles nach vorne und kommt in Person von Duda zum Abschluss. Aogo blockt die Kugel ab, legt sie so aber Weiser vor die Füße. Der Außenverteidiger zimmert aus rechter Position direkt drauf, das Leder landet aber nur auf dem Tornetz.
86'
Wechsel bei der Hertha: Der starke Valentino Lazaro geht, Ondrej Duda ersetzt den Schweizer.
86'
Einwechslung bei Hertha BSC - Ondrej Duda
86'
Auswechslung bei Hertha BSC - Valentino Lazaro
85'
Insúa mit dem zweiten Versuch per Fernschuss für Gefahr zu sorgen. Der Argentinier macht es diesmal flach, Jarstein fischt die Kugel aber sicher vor dem rechten Pfosten weg.
83'
Badstuber ist nun für die letzten Minuten in der Partie, Özcan marschiert für den Ex-Münchner vom Rasen.
83'
Einwechslung bei VfB Stuttgart - Holger Badstuber
83'
Auswechslung bei VfB Stuttgart - Berkay Özcan
80'
Wie sieht die Berliner Antwort aus? Hertha versucht nochmal alles nach vorne zu werfen, Stuttgart wird gleich mit einem Defensiv-Wechsel die Abwehr verstärken.
78'
Tooor für VfB Stuttgart, 1:0 durch Nicklas Stark (Eigentor) Der VfB trifft, ein kurioser Treffer lässt das Häusle in Schwaben beben! Stuttgart macht das Spiel in der Mitte schnell, Ginczek legt dabei die Kugel mit einem Direktpass Gomez in den Strafraum vor. Der Stürmer wird in der Box heftig von Stark attackiert und geht zu Boden. Ein klarer Elfmeter, doch die vermeintliche Rettungsaktion des Berliners segelt über Jarstein hinweg unter die Latte ins Tor. Dr. Felix Brych ließ den Vorteil weiterlaufen, der Treffer zählt!
77'
Einwechslung bei Hertha BSC - Vedad Ibišević
77'
Auswechslung bei Hertha BSC - Davie Selke
76'
Nun kündigt sich auch der erste Wechsel der Alten Dame an, Vedad Ibišević streift sich an der Seitenlinie sein Trikot über. Für Selke bedeutet das wohl Feierabend.
75'
Auch wenn die Schlussmänner auf beiden Seiten nicht viel Arbeit haben, so entwickelt der VfB im Moment zunehmend Spielkontrolle und setzt die Hauptstädter stark unter Druck. Noch hält das Berlin-Bollwerk aber.
72'
Insúa hat knapp über 30 Meter vor dem Tor ein paar Meter Raum und sucht direkt den Abschluss. Das Spielgerät kommt aber alles andere als gefährlich und geht mehr als deutlich am Kasten von Jarstein vorbei. Immerhin mal ein Torschuss, der erste in der zweiten Halbzeit...
70'
Nächster Wechsel beim VfB. Emiliano Insúa ersetzt den über weite Strecken unauffälligen Chadrac Akolo.
70'
Einwechslung bei VfB Stuttgart - Emiliano Insúa
70'
Auswechslung bei VfB Stuttgart - Chadrac Akolo
69'
Plattenhardt versucht zur Abwechslung mal über einen Standard für Gefahr zu sorgen, ein weiter Freistoß von links findet aber nur den Weg in die Arme von Zieler. Ruhende Bälle sind überraschender Weise bei den Berlinern ungewohnt schwach...
67'
Nach einer kurzen Drangphase des VfB will Meier für Entlastung sorgen, legt sich den Ball aber zu weit vor. Ascacíbar ist aufmerksam und schlägt dem hochveranlagten Youngster die Pille von den Füßen.
66'
Stuttgart wird besser. Aogo lupft die Kugel links Gomez in den Lauf, der Stürmer kann aber an der Grundlinie nur eine Ecke rausholen. Der ruhende Ball kommt nicht schlecht, Hertha kann aber im zweiten Anlauf klären.
63'
Starker Konter der Schwaben! Gomez stürmt über links mit langen und schnellen Schritten und legt von der Seite flach quer rüber rechts in den Strafraum. Hertha ist unsortiert, so hat Akolo eigentlich viel Zeit für Annahme und Abschluss. Der Kongolese versucht es aber direkt und tritt so über den Ball. Da müssen die Hausherren mehr draus machen...
61'
Gefährliche Torchancen sind in der zweiten Hälfte bislang ein rares Gut. Hüben wie drüben scheut man über weite Strecken das Risiko, es fehlt auf beiden Seiten an der nötigen Kreativität. Tempo und Engagement sind an sich vorhanden, werden aber nicht unbedingt klug eingesetzt.
58'
Anastasios Donis muss für Daniel Ginczek weichen. Etwas überraschend, der Grieche war einer der wenigen beweglichen in Stuttgarts Spiel nach vorne.
58'
Einwechslung bei VfB Stuttgart - Daniel Ginczek
58'
Auswechslung bei VfB Stuttgart - Anastasios Donis
56'
Daniel Ginczek macht sich draußen bereit und wird wohl in den nächsten Minuten sein Comeback feiern. Mehr Power für den Sturm lautet so die Parole von Hannes Wolf.
53'
Kalou hält in der Mitte den Ball und wartet auf den startenden Lazaro. Der Ivorer legt dem Schweizer die Kugel steil in die Box, unter Bedrängnis tut sich der Youngster aber im Laufduell mit Kamiński schwer. Letztlich rauscht noch Zieler aus dem Tor raus und fischt ihm das Leder vom Fuß.
51'
Die Schwaben versuchen in der Mitte immer wieder die Abwehr der Gäste rauszuziehen und Gomez oder Donis mit langen Pässen durch die Lücke steil zu schicken. Auch im zweiten Durchgang antizipieren Lustenberger sowie Stark das aber konsequent und lassen die Bälle nicht durch.
48'
Donis drückt links aufs Gaspedal und stürmt an Weiser vorbei vor die Grundlinie. Seine Flanke in den Strafraum kommt aber alles andere als gut und segelt an den mitgelaufenen Gomez und Akolo deutlich vorbei.
47'
Hertha versucht sofort Tempo aufzumehmen und beginnt stürmisch. Lazaro taucht links vor dem Sechzehner auf und sucht am zweiten Pfosten Selke, Kamiński ist aber beim Ex-Bremer und kann per Kopf den Angriff zunichte machen.
46'
Weiter geht's! Mit gleichem Personal melden sich die 22 Akteure zurück zum Dienst!
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Pause in Stuttgart, torlos geht es für 15 Minuten in die Kabine! Insgesamt ist die Begegnung auf Augenhöhe, gleichwohl hatten die Gäste aus der Hauptstadt die deutlich besseren Gelegenheiten. Die beste Chance vergab Lazaro nach etwas mehr als 20 Minuten, der Schweizer scheiterte aus gut zehn Metern am rechten Pfosten. Noch ist alles drin, vor allem der VfB muss aber spielerisch noch ein, zwei Gänge höher schalten. Herthas Abwehr war für die Schwaben im ersten Durchgang kaum zu knacken. Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
44'
Findet der Ball noch im ersten Durchgang den Weg über die Linie? Die Berliner versuchen noch mal Druck aufzubauen, gehen aber zu verschwenderisch mit ihren Chancen um. Der VfB beißt gegen die tiefstehende Hertha-Abwehr weiter auf Granit.
41'
Das muss das 0:1 sein! Maier startet auf der linken Seite bis vor die Grundlinie und flankt äußerst gefühlvoll mittig vor den Fünfer. Kalou ist völlig frei, auch weil Aogo nur zuschaut, nickt das Leder aber aus sieben Metern über den Kasten. Das kann der erfahrene Angreifer deutlich besser!
40'
Donis! Ein Angriff über Özcan findet den Weg auf der linken Seite zu Donis. Der Grieche zieht schnell nach innen und prüft vom Strafraumeck aus den Hertha-Keeper. Leichte Beute für den Schlussmann, der Schuss ging direkt in seine Arme.
37'
Skjelbred versucht es auch mal aus der zweiten Reihe, schließt aber zu überhastet ab und kann damit alles andere als für Torgefahr sorgen. Abstoß für Zieler ist die logische Konsequenz.
35'
Selke erwischt in einem Luftduell Baumgartl mit dem Ellbogen an der Nase, das Eigengewächs kann aber zum Glück sofort weitermachen. Erstaunlich fair geht es in dieser Begegnung zu, hartes Einsteigen ist bislang eine Seltenheit.
33'
Gomez trifft, der Jubel bleibt ihm aber verwehrt! Der Rückkehrer wird mit einem weiten Steckpass durch die Mitte geschickt und grätscht die Kugel an Jarstein vorbei ins rechte Eck. Gomez reißt die Arme hoch vor Freude, der Assistent hebt aber zu Recht die Fahne - der Meister von 2007 startete einen Tick zu schnell.
32'
Mit der folgenden Ecke bleibt es für den VfB gefährlich. Plattenhardt fällt vor dem Sechzehner die Kugel vor die Füße, sein Gewaltschuss aus knapp 25 Metern rutscht ihm aber über den Spann und geht deutlich über das Tor von Zieler.
31'
Nächste dicke Möglichkeit für Hertha! Die Berliner kontern über rechts in Person von Selke. In der Mitte sucht der ehemalige Bremer mit einem flachen Zuspiel Kalou, der Ivorer scheitert aber mit der Innenseite an Zieler.
28'
Aogo sorgt für ein Raunen auf den Tribünen. Der Ex-Schalker bekommt in der Box einen feinen Steckpass von Akolo, knallt das Leder aber aus zehn Metern linker Position über den Querbalken.
26'
Stuttgart sucht derzeit vergeblich die passende Antwort zu Lazaros Aluminiumkracher. Hertha steht hinten weiter wie eine eins, den Schwaben fehlt es da so ein bisschen an Kreativität.
23'
Riesenchance für die Hertha! Leckie stößt rechts im Strafraum an Aogo und Kamiński vorbei vor die Grundlinie und legt klasse in den Rückraum ab. Lazaro ist komplett blank, der Schweizer scheitert aber am rechten Aluminium. Beste Chance des Spiels!
20'
Kalou versucht es aus der Distanz. Der Ivorer hat knapp 30 Meter vor dem Tor ein wenig Platz, jagt die Kugel aber fast aus der Mercedes-Benz-Arena. Der Ivorer hat an diesem Nachmittag allen Grund zum Feiern, er bestreitet sein 100. Bundesligaspiel!
18'
Jetzt geht es beim VfB mal schnell. Baumgartl steckt einen Pass plötzlich aus der Tiefe heraus auf die rechte Seite zu Pavard. Der Franzose legt sofort stark in die Box quer, stand aber einen halben Meter im Abseits und wird zurückgepfiffen.
16'
Hertha steht defensiv bombensicher. Die Berliner wirken gut eingestellt, antizipieren Stuttgarts Offensivbemühungen sehr stark. Ein Sieg der Schwaben wird keine leichte Aufgabe...
13'
Kalou nimmt bei einem Gegenangriff auf der linken Seite kurz Fahrt auf, Stuttgart orientiert sich aber zügig zurück und kann eine Überzahlsituation der Gäste verhindern.
11'
Im Stile einer Heimmannschaft übernimmt der VfB zunehmend die Spielkontrolle. Bei Ballverlusten im Aufbau strahlen die Gäste aus Berlin aber enorm Kontergefahr aus.
8'
Nun auch mal die Hertha mit einer brauchbaren Offensivaktion. Plattenhardt hat auf der linken Seite kilometerweit keinen Gegner und hebt den Ball aus dem Halbfeld weit vor den Fünfer. Leckie hebt ab zum Seitfallzieher, verfehlt die Kugel aber deutlich.
6'
Gomez mit seinem ersten Abschluss! Eine Flanke von rechts segelt hoch vor den zweiten Pfosten. Der Ex-Münchner setzt sich in der Luft klasse gegen Weiser durch, köpft aber gut einen halben Meter links am Gehäuse von Jarstein vorbei.
4'
Beide Mannschaften suchen früh den Weg nach vorne und drängen auf ein schnelles erstes Tor im neuen Jahr. Die Abwehrketten stehen hüben wie drüben aber sicher und schirmen die eigene Gefahrenzone gut ab.
1'
Beinahe die erste Gelegenheit für Gomez! Ein plötzlicher Angriff der Hausherren über rechts mündet in einem Pass vor den Fünfer. Der Neuzugang aus Wolfsburg lauert auf seine erste Chance, Jarstein schmeißt sich aber in letzter Sekunde auf das Leder.
1'
Systemtechnisch agieren beide Mannschaften aus der selben Grundordnung heraus, einem 4-2-3-1. Diese Taktik steht für ein geordnetes Positionsspiel, eröffnet den Teams auch viele Optionen über Außen. Mal sehen, wer die PS auf den Flügeln besser auf die Straße bekommt.
1'
Los geht's!
1'
Spielbeginn
0'
Die Stimmung ist hervorragend, unter großem Jubel begrüßen die Fans beider Lager die Mannschaften zum Rückrundenstart. Auch das Wetter ist für einen Januartag ganz passabel, weder Regen noch Schnee und Temperaturen knapp über null Grad. Keine Ausreden für die Akteure, das Spiel kann losgehen!
0'
Um die Spielleitung kümmert sich einer Deutschlands bester: Dr. Felix Brych. Der gebürtige Münchner wird neben einem Kollegen in Köln auf den Außenbahnen von Stefan Lupp sowie Mark Borsch unterstützt.
0'
Ähnlich sieht es auch bei der Mannschaft von Hannes Wolf aus. Daniel Ginczek ist nach seinem Faserriss zurück und wird auf einen ersten Kurzeinsatz im zweiten Durchgang hoffen. Die Offensivaufgaben übernehmen zu Beginn Özcan, Donis sowie Akolo und natürlich Rückkehrer Gomez. Im Abwehrzentrum ersetzt Kamiński Badstuber, der Ex-Münchner ist nach seiner Verletzung im Trainingslager noch nicht bei 100% und hockt daher nur auf der Bank.
0'
Leckie steht auch heute wieder in der Startelf der Berliner und soll auf dem rechten Flügel für Unruhe bei den Hausherren sorgen. In der Defensive musste Dárdai ein wenig umbauen, Lustenberger ersetzt den verletzten Rekik und übernimmt den Part in der Innenverteidigung neben Stark. Ibišević muss vorerst auf die Bank, dafür darf sich der junge Schweizer Lazaro beweisen. Ebenso ein Leibchen trägt zunächst der Tscheche Darida, der 27-Jährige steht nach einer langwierigen Knieverletzung vor seinem Comeback.
0'
Grund dafür ist unter anderem Herthas Geheimwaffe: ruhende Bälle. Gleiches ist auch VfB-Coach Hannes Wolf in seiner Vorbereitung aufgefallen: "Ein guter Gegner, der vor allem bei offensiven Standards sehr gefährlich ist." Der Stuttgarter Übungsleiter musste dies bereits im Hinspiel leidvoll erfahren, als der Australier Leckie im Anschluss an eine Ecke mit dem 2:0 die Auftaktpleite besiegelte.
0'
Auf Seiten der Alten Dame hielt man auf dem Transfermarkt bislang die Füße still. Nicht zu unrecht, die Hauptstädter haben eine solide Hinrunde hinter sich. Zwar schied man etwas enttäuschend aus der Europa League aus, Pál Dárdai ließ in den internationalen Spielen aber auch stets die Rotationsmaschine heiß laufen, teilweise erinnerte die Startformation eher an Jugend forscht. In der Liga lief es besser, trotz der ungewohnt hohen Belastung sammelte man 24 Zähler und liegt auf dem zehnten Platz des Tableaus.
0'
Die Rückkehr des Toreros ins Schwabenländle hat man auch an der Spree mitbekommen. "Gomez ist natürlich ein guter Stürmer, der nicht nur trifft, sondern auch viel für seine Mannschaft arbeitet. Gemeinsam wollen wir ihn aber stoppen," zeigte sich Pál Dárdai im Vorfeld bestens informiert. Fun Fact am Rande: Gomez traf in der Hinrunde für Wolfsburg nur einmal - der Gegner an jenem 11. Spieltag hieß Hertha BSC Berlin. Ein schlechtes Omen für die Gäste?
0'
"Ein wahnsinnig gutes Gefühl, wieder hier zu sein." Diese Worte kamen zum Jahreswechsel Stürmerstar Mario Gomez über die Lippen, den Nationalspieler zog es nach fast neun Jahren zurück zu seinem geliebten VfB. Der Bundesliga-Torschützenkönig von 2010/2011 soll die aktuell zweitschlechteste Offensive der Liga (13 Tore) beleben und ihr mehr Abschlusspower verleihen. Auch tabellarisch sieht es nicht rosig aus, nur zwei magere Punkte trennen den Aufsteiger von der Roten Zone. Bei einer Niederlage droht der Absturz auf Platz 17 - sollten Mainz, Bremen und Hamburg parallel siegreich sein.
0'
Es geht wieder los! Bühne frei für die Bundesliga-Rückrunde und damit ein herzliches hallo aus der Mercedes-Benz-Arena: Der VfB Stuttgart empfängt die Hertha aus Berlin. Um 15:30 Uhr rollt das runde Leder, viel Spaß!