Sport - Fußball - Liveticker

Aktualisieren
Liveticker
1. FC Köln 0:1 Eintracht Frankfurt
22' Haller
90'
Fazit: Köln kassiert die fünfte Niederlage! Die Geißböcke haben alles gegeben, gehen aber schließlich mit einem bitteren 0:1 gegen Eintracht Frankfurt vom Feld. In der ersten Halbzeit gab es neben zwei guten Chancen für die Domstädter drei strittige Elfmeterszenen. In der Situation, in der nicht unbedingt ein Strafstoß angebracht gewesen wäre, zeigte Schiedsrichter Petersen auf den Punkt und Haller verwandelte. Nach dem Seitenwechsel investierte Köln viel, musste jedoch tief durchschnaufen, als Gaćinović einen Fehler von Klünter nicht nutzte. Nach einer vergabenen Großchance von Osako rannten die Kölner vergeblich an und bleiben punktlos am Tabellenende. Am Wochenende müssen sie bei den starken Hannoveranern ran, Frankfurt klettert ein paar Plätze nach oben auf den neunten Rang und reist nach Leipzig. Einen schönen Abend und vielen Dank für das Interesse!
90'
Spielende
90'
Keine Gefahr, der Abpfiff ertönt!
90'
Nach einer flachen Hereingabe von links gibt es noch eine Ecke für Köln!
90'
Auch das noch. Risse zimmert eine Ecke von rechts direkt ins Toraus.
90'
Gelbe Karte für Taleb Tawatha (Eintracht Frankfurt) Bei einem fairen Zweikampf mit Risse lässt sich Tawatha übermäßig theatralisch fallen und sieht dafür richtigerweise die Gelbe Karte.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 Vier Minuten haben die Kölner noch für den Ausgleich Zeit!
90'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt - Marco Russ
90'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt - Mijat Gaćinović
89'
Es sieht nicht gut aus für den FC. Sie spielen merklich mit viel Herzblut, kommen aber einfach nicht entscheidend vor den Frankfurter Kasten. Ein Remis wäre nicht unverdient, die Hessen spielen jedoch einfach etwas cleverer.
87'
Haller zieht zentral gefährlich in den Strafraum und wird von Heintz gestoppt. Klünter treibt die Kugel nach vorne, spielt aber beim Pass auf Rausch lediglich Gegner Tawatha an.
85'
Die Zuschauer peitschen ihre Elf nochmal nach vorne, Heintz leistet sich im Aufbau jedoch gefühlt zum ersten Mal am heutigen Tag einen Fehlpass...
84'
Viel zu hoch! Córdoba schickt Bittencourt mit einem feinen Pass in die Gasse an die linke Grundlinie. Die anschließende Flanke segelt über Freund und Feind hinweg.
83'
Frankfurt lässt sich nun im Aufbau verständlicherweise viel Zeit, verliert aber nach einem Foul schließlich das Leder. Köln muss jetzt alles nach vorne werfen!
81'
Die letzten zehn offiziellen Minuten sind angebrochen! Köln muss sich beeilen, um zumindest noch einen Punkt aus dieser Begegnung mitzunehmen. Fünf Niederlagen in Folge wären eine echte Hausnummer zum Saisonstart.
78'
Osako vergibt die Riesenchance! Meine Güte, der muss doch drin sein! Klünter verarbeitet eine Flanke von links mutig per Volleyschuss aus dem halbrechten Rückraum. Dadurch setzt er Osako an der halblinken Fünferlinie in Szene, der frei vor Hrádecký den Schlappen reinhält und aus der kurzen Distanz den Ball über das rechte Lattenkreuz drückt.
77'
Die Minuten ticken für Köln natürlich jetzt blitzschnell herunter. Inklusive Nachspielzeit bleiben nur noch knapp 15 Minuten!
76'
Wolf geht im Zweikampf mit Heintz in der Box zu Boden, da war aber alles regelkonform. Auf der anderen Seite fällt Bittencourt ebenfalls im Sechzehner, auch hier ist allerdings ein Pfiff nicht notwendig.
74'
Nach einem Spiel, in dem er in der Offensive nicht so auffällig war, hinten und im Mittelfeld aber viele wichtige Zweikämpfe gewonnen hat, verlässt Boateng den Rasen und macht Platz für Wolf, der ihn positionsgetreu ersetzt.
74'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt - Marius Wolf
74'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt - Kevin-Prince Boateng
72'
Risse schießt von rechts aus 18 Metern auf den Kasten. Sein Versuch segelt abgefälscht auf den Kasten, doch Hrádecký ist schnell in der kurzen Ecke. Er fischt die Pille aus der Luft und Frankfurt kann aufbauen.
72'
Risse schießt von rechts aus 18 Metern auf den Kasten. Sein Versuch segelt abgefälscht auf den Kasten, doch Hrádecký ist schnell in der kurzen Ecke. Er fischt die Pille aus der Luft und Frankfurt kann aufbauen.
72'
Langsam läuft den Rheinländern die Zeit davon. Kommen sie heute noch zu ihrem zweiten Saisontor?
70'
Córdobas Schuss von der Strafraumkante wird abgeblockt und Risse kommt rechts zur Flanke. Am langen Pfosten lauert Bittencourt, dessen Kopfball Hrádecký allerdings nicht vor große Probleme stellt. Nun ist einfach die Frage, wer für den FC final im Abschluss die Verantwortung übernehmen kann und salopp gesagt das Ding einfach mal reinhauen kann.
68'
Risse donnert einen Freistoß von halbrechts in die Arme von Hrádecký. Die Genauigkeit fehlt in der Offensive der Kölner, die trotzdem vom eigenen Anhang super unterstützt werden.
68'
Der angeschlagene Rebić wird nach einem ordentlichen Auftritt von de Guzmán ersetzt.
68'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt - Jonathan de Guzmán
68'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt - Ante Rebić
66'
Wieder ist Jojić im Mittelpunkt der Szene. Der Mittelfeldmann kann sich den Ball 17 Meter vor dem Tor vorlegen und zimmert die Pille in die Arme von Hrádecký, der gut steht.
65'
Bittencourt, der hier wirklich alles für den Punktgewinn reinwirft, wird an der Strafraumgrenze gefällt, der Vorteil läuft aber weiter, da Jojić an der rechten Strafraumkante an die Kugel kommt. Er schießt den Ball per Schlenzer weit links am Kasten vorbei.
63'
Was für ein Bock von Klünter! Der neue Mann spielt einen haarsträubenden Rückpass von der linken Grundlinie in die Füße von Gaćinović. Der trifft aus acht Metern das Leder nicht richtig und drückt den Ball in die Arme von Horn!
62'
Ein frischer Mann findet sich direkt gut ein. Chandler kommt zur freien Flanke von der rechten Grundlinie, lässt sich aber etwas zu lange Zeit. Jojić rückt gut nach und bereinigt die Hereingabe mit dem Schädel.
60'
Peter Stöger hat alle möglichen Wechsel schon vollzogen! Klünter soll die Abwehr stabilisieren, Jojić für etwas mehr Variabilität in der Offensive sorgen.
60'
Einwechslung bei 1. FC Köln - Miloš Jojić
60'
Auswechslung bei 1. FC Köln - Marco Höger
60'
Einwechslung bei 1. FC Köln - Lukas Klünter
60'
Auswechslung bei 1. FC Köln - Frederik Sørensen
60'
Jojić und Klünter machen sich bereit!
59'
Einen schlampigen Pass von links erläuft Chandler auf der rechten Bahn. Der Außenverteidiger flankt in die Mitte, wo Rebić am gut positionierten Sørensen abprallt und nicht zum Kopfball kommt.
57'
Höger befindet sich 22 Meter vor dem Tor eigentlich in guter Schussposition, traut sich aber nicht und spielt weiter nach vorne zu Córdoba. Der schießt aus der Drehung und sein Schuss wird abgeblockt. Der Stürmer bleibt in der Liga glücklos.
55'
Die guten Abwehraktionen übertrumpfen sich nun! Rausch grätscht in einen Pass von Chandler auf Haller herein und sichert sich die Murmel. Der folgende Pass geht allerdings ins Nichts...
53'
Ist der stark heute! In einer bedrängten Situation nimmt Mijat Gaćinović einen halbhohen Ball an, bringt ihn fix unter Kontrolle und spielt ihn weiter auf die Außenbahn. So kombiniert man sich hinten raus, liebe Fußballfreunde!
51'
Bärenstarke Aktion von Heintz! Boateng bedient Haller mit einem wunderschönen Hackenanspiel im Strafraum. Der Stürmer hat eigentlich nur noch Horn vor sich, wird aber in höchster Not durch eine Grätsche von Horn vom Leder getrennt! Kurz danach erwischt Haller eine Flanke von links, kann das Leder jedoch nicht aufs Tor drücken.
49'
Zu wenig Druck! Bittencourt schleppt die Pille über halblinks nach vorne, lässt einen Frankfurter auf sich zulaufen und bedient Osako in der linken Strafraumhälfte. Der nimmt den Ball an und versucht sich mit einem Schlenker aus elf Metern, der allerdings zentral in den Armen des Keepers landet.
48'
Dieses Mal reagiert er gut. Maroh und Rebić sprinten beide einem Ball in der Nähe des Kölner Strafraums hinterher. Maroh setzt zur Grätsche an und klärt die Szene souverän.
47'
Die Kölner Fans werden nicht müde, ihre Meinung zum DFB mit Schmähgesängen zum Ausdruck zu bringen. Sie wirken nach den unglücklichen Entscheidungen zuletzt aufgebracht.
46'
Auf geht's in die zweite Hälfte! Risse ersetzt Zoller, sortiert sich auf der rechten Seite ein und trennt Rebić zum Einstand im eigenen Sechzehner gut vom Spielgerät.
46'
Einwechslung bei 1. FC Köln - Marcel Risse
46'
Auswechslung bei 1. FC Köln - Simon Zoller
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Fazit: In einer Partie mit einigen Aufregern liegt der 1. FC Köln zur Halbzeit mit 0:1 gegen Eintracht Frankfurt zurück. Die Gäste machten zu Beginn das Spiel, ohne die Geißböcke wirklich zu dominieren. In einer strittigen Szene zwischen Gaćinović und Horn zeigte Schiri Petersen zum Schreck der Kölner nach etwa 20 Minuten auf den Punkt und Haller verwandelte sicher. Kurz darauf hätten sich die Domstädter aber nicht beschweren dürfen, bei einem Foul von Heintz nicht noch einen Elfmeter kassiert zu haben. Köln vergab eine Riesenchance, als Hasebe auf der Linie rettete. Bittencourt wurde kurz darauf in der Box gefällt und hätte dafür ebenso einen Elfmeter verdient gehabt. Córdoba nutzte kurz vor dem Pausentee seine Doppelchance zudem nicht. Die zweite Hälfte verspricht viel Spannung, bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Boateng kommt bei einem gefährlichen Freistoß am langen Pfosten an den Ball, kann die Pille aber nicht richtig aufs Tor drücken. Gaćinović erarbeitet sich den Ball, zieht mit Wucht ab und zwingt Horn zu einer starken Parade!
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44'
Hui! Rausch legt den Ball 35 Meter vor dem Tor von links weiter in Richtung Mitte zu Kapitän Lehmann. Mit dem Mute der Verzweiflung zieht er ab und schießt nur einen halben Meter drüber.
42'
Córdoba! Doppelchance für den Neuzugang! Der Stürmer geht von halblinks in den Strafraum, bindet einen Gegenspieler, behauptet das Leder und schießt auf den Kasten. Sein Versuch wird abgeblockt und den Nachschuss wehrt Falette am kurzen Pfosten ab!
41'
Jörg Schmadtke ist mittlerweile Stammgast beim vierten Offiziellen. Die Kölner sind offensichtlich mit der Leistung des Schiris nicht einverstanden.
39'
Schafft der FC Köln vor der Pause noch den Ausgleich? Bittencourt setzt sich an der rechten Grundlinie gut durch und bringt die Kugel flach in die Mitte. Ein Frankfurter hat geistesgegenwärtig den Schlappen dazwischen.
37'
Gelbe Karte für Konstantin Rausch (1. FC Köln) Da bleibt dem Schiri nichts anders übrig, als den Gelben Karton zu zücken. Bei einer vielversprechenden Angriffsmöglichkeit spielt Zoller einen schlechten Ball in die Füße von Chandler. Der setzt zum Sprint über die rechte Bahn an und wird von Rausch festgehalten.
34'
Auf der Gegenseite wird es gefährlich! Rebić geht von links ein paar Meter in die Mitte und zieht aus 18 Metern brandgefährlich ab. Maroh fälscht den Ball knapp neben den rechten Pfosten und somit zur Ecke ab, die keine Gefahr einbringt.
33'
Jetzt fordert der FC einen Elfer! Falette springt Bittencourt im Sechzehner ins Kreuz und der Kölner fällt hin. Dafür kann man gut und gerne mal einen Strafstoß geben. Es wird immer hitziger.
31'
Den fälligen Freistoß übernimmt Außenverteidiger Tawatha. Er zwirbelt die Kugel in den Strafraum, dort steht aber Heintz wie der Fels in der Brandung. Er köpft den Ball aus der Gefahrenzone.
30'
Gelbe Karte für Matthias Lehmann (1. FC Köln) Da ist die erste Gelbe Karte der Partie. Lehmann trifft den Torschützen Haller unten am Fuß und bringt ihn somit regelwidrig zum Fall.
28'
Riesenchance für Köln! Beinahe fällt hier der Ausgleich! Córdoba nimmt ein halbhohes Anspiel von rechts im Strafraum an und befördert den Ball mit dem langen Bein zentral aufs Tor. Hrádecký ist zur Stelle, kann aber nur nach vorne abprallen lassen. Der Neuzugang setzt energisch nach und setzt den mitgelaufenen Zoller links von ihm in Szene. Der schießt aus sechs Metern auf den Kasten, trifft aber nur den Hals von Hasebe auf der Linie.
26'
Köln muss nun aufpassen, hier nicht direkt die zweite Bude zu kassieren! Gaćinović zieht selbstbewusst von rechts in die Mitte und hämmert präzise aufs Tor. Horn macht sich lang und verhindert den Einschlag in der rechten Torecke. Der Keeper kann aber nur nach rechts abwehren, wo Chandler zum Nachschuss kommt. Er drischt den Ball drüber!
23'
Gaćinović holt eine Ecke für die Mainländer heraus. Der Ball segelt an Freund und Feind vorbei. Kurz davor hatten die Frankfurter aber sogar noch einen Elfmeter gefordert! Heintz zog Haller im Strafraum zu Boden, nach dem Kontakt mit dem Videoschiedsrichter entschied sich Schiedsrichter Petersen jedoch dazu, keinen weiteren Elfmeter zu geben.
22'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 0:1 durch Sébastien Haller Köln liegt schon wieder hinten! Haller läuft ruhig an und schiebt die Kugel überlegt in die linke, untere Ecke! Horn fliegt in das andere Toreck und hat keine Chance, den Ball zu halten.
20'
Elfmeter für Frankfurt! Maroh nimmt einen Ball in der Rückwärtsbewegung an und spielt einen katastrophalen Pass zurück in den Strafraum. Gaćinović schaltet superschnell um, zieht in den Strafraum und legt die Kugel leicht links an Horn vorbei. Der fährt das rechte Bein aus und der Frankfurter fällt, Horn trifft allerdings in erster Linie den Ball. Der Schiri zeigt auf den Punkt! Schwierige Entscheidung, den Strafstoß muss man aber nicht zwingend geben, weil Gaćinović nur leicht berührt wird.
19'
Durch das Anlaufen vom aktiven Zoller wird Chandler an der eigenen Grundlinie unter Druck gesetzt. Der Frankfurter Defensivmann bleibt cool und spielt das Leder gegen ein Bein des Kölners. Es gibt einen Abstoß.
17'
Köln wird etwas aktiver. Zoller wird 28 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse von Abraham und Hasebe in die Zange genommen. Rausch chippt den fälligen Freistoß in die Box und Maroh erreicht das Leder beinahe mit dem ausgefahrenen Bein - stand jedoch bei der Ballabgabe im Abseits.
16'
Kurz danach wird Bittencourt von Tawatha an der rechten Seitenauslinie auf den Boden geschickt und Rausch bekommt die erneute Chance zur Hereingabe. Seine Flanke landet gefühlt in der dritten Etage.
15'
Rausch tritt die erste Ecke der Begegnung von der linken Seite. Der Ball kommt gut in den Strafraum hereingeflogen und drei Kölner verpassen.
14'
Das Spiel wird wohl kein Spiel für Offensivliebhaber werden. Zu den Angriffsversuchen gesellen sich immer wieder lange Phasen im Mittelfeld.
12'
Zoller kann die Einladung nicht annehmen. Der Kölner erläuft einen haarsträubenden Pass von Abraham auf der linken Außenbahn und zieht in Richtung Strafraum. Von dort kann er nur eine halbhohe Flanke auf einen Frankfurter produzieren. Da war definitiv mehr drin!
10'
Vielleicht geht es ja so! Osako nimmt die Kugel in der Schaltzentrale gut mit, behält die notwendige Übersicht und bedient Rausch an der linken Strafraumkante. Der Außenverteidiger packt den Hammer aus und setzt die Kugel ein bis zwei Meter über das Tor. Immerhin kommt der FC zu seinem ersten Schuss.
9'
Den Freistoß bekommt er nicht. Parallel zur linken Sechzehnerlinie lässt sich Rebić gegen Bittencourt viel zu schnell fallen. Der Kontakt des Kölners war zu leicht für einen Pfiff des Schiris.
7'
Das spielbestimmende Team sind vorerst die Gäste aus Frankfurt. Tawatha zündet den Turbo auf der linken Seite und kratzt das Spielgerät von der linken Grundlinie. In der Mitte findet sich kein Abnehmer und Kölns Verteidigung bereinigt die Situation.
5'
Maroh geht dazwischen! Der hereinrotierte Verteidiger steht bei einer Frankfurter Flanke von links an der Fünfergrenze goldrichtig und klärt die Pille robust.
5'
Bisher tut sich auf dem Rasen noch nicht viel Spektakuläres. Frankfurt versucht, aus der hintersten Reihe einen Angriff zu initiieren. Kurz hinter der Mittellinie sind die Rheinländer dazwischen.
3'
Viel spielt sich in den ersten Aktionen der Begegnung im Mittelfeld ab. Beide Teams gehen energisch in die Zweikämpfe und halten den Gegner somit vom eigenen Tor entfernt. Vor allem der FC hat noch Probleme im Spielaufbau.
1'
Nach einem Foul von Heintz an Hallert gibt es den ersten Frankfurter Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Gaćinović übernimmt die Verantwortung, trifft aber nur die Mauer.
1'
Das Spiel läuft endlich! Kann Köln heute die Negativserie beenden? Immerhin sind die Geißböcke gegen Frankfurt in der Bundesliga seit 1994 zuhause ungeschlagen.
1'
Spielbeginn
0'
Die Frankfurter Fans haben Papierrollen und kleine Gegenstände auf den Rasen geworfen, Der Anpfiff verzögert sich kurz.
0'
Die Teams betreten den Rasen!
0'
Die beiden Mannschaften finden gleich optimales Fußballwetter vor: 16 Grad und wolkig-klaren Himmel.
0'
Sein Gegenüber Niko Kovač gibt die Marschroute gegen potenziell eingeschüchterte Kölner vor: "Der 1. FC Köln hat im Vergleich zum vergangenen Jahr schon viele Gegentreffer kassiert. Und die Situation in Köln ist aktuell nicht rosig, das ist klar. Das heißt aber nicht, dass es für uns morgen einfach wird. Ich erwarte einen Gegner, der uns gut analysiert und daraus Erkenntnisse gezogen hat. Wir hoffen, dass wir die Unsicherheit der Kölner ausnutzen können." Dafür sei es wichtig, beim Auswärtsmatch in der Domstadt früh in Führung zu gehen.
0'
Gegen Frankfurt könnte der Knoten laut Stöger platzen: "Es ist eine Mannschaft, die in einer ähnlichen Situation ist wie wir. Wenn sie alles abrufen, sind sie in der Lage gegen gute Gegner zu gewinnen. Wir haben sie gegen Augsburg beobachtet, da haben sie auch richtige Probleme gehabt, ins Spiel zu finden. Es ist eine Mannschaft, die schon abgebrüht ist und die ein gewisses Maß an Erfahrung in ihren Reihen hat. Sie sind schwer zu bespielen, kampfstark und bei Standards gefährlich. Aber es ist keine Mannschaft, bei der ich sage, wir haben im eigenen Stadion keine Möglichkeit, drei Punkte zu holen."
0'
Kölns Trainer Peter Stöger blickt trotz der negativen Serie optimistisch und ehrgeizig in die Zukunft: "Wir haben eine Möglichkeit, alle drei Tage etwas zu korrigieren. Ich finde, das ist ein positiver Ansatz. In der Konkurrenzsituation mit anderen Mannschaften kann ich so immer wieder beweisen, dass ich aus Dingen, die negativ waren, etwas lernen will und besser umsetze."
0'
Sage und schreibe 102 Spiele haben die beiden Traditionsklubs schon gegeneinander ausgetragen. Köln führt in der Statistik mit 39:35 Siegen, 28 Mal trennte man sich unentschieden. In der vergangenen Spielzeit trennten sich die Mannschaften jeweils mit 1:0 für den Gastgeber. Jojić und Gaćinović erzielten die Tore.
0'
Der Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Martin Petersen, der sein Bundesligadebüt gibt. Der Immobilienkaufmann pfiff bisher zwei Spiele mit Beteiligung des 1. FC Köln - die Geißböcke gingen beide Male als Sieger vom Feld. Für Frankfurt ist es das erste Rendezvous mit dem Unparteiischen. Seine Assistenten heißen Tobias Reichel und Michael Emmer.
0'
Bei den Hessen sieht die Lage mit vier Punkten auch nicht gerade rosig aus, sie konnten sich jedoch bislang auf eine Stärke verlassen: ihre Defensive. In vier Spielen kassierten sie nur drei Gegentreffer und somit genauso viele wie der Rekordmeister aus München. Zuletzt setzte es allerdings eine 1:2-Pleite gegen die aktuell furios aufspielenden Augsburger. Zwei geschossene Tore werden die Kölner wahrscheinlich nicht zittern lassen, die bisher stabile Abwehr könnte aber zum Problem für Córdoba und Co. werden.
0'
Zahlen wie diese wollte man in der Karnevalshochburg am Rhein längst hinter sich gelassen haben, nun sind sie aber Realität. Nach einer furiosen Saison mit der Qualifikation für die Europa League als Endergebnis, steht der 1. FC Köln mit 1:12 Toren und null Punkten auf dem letzten Platz der Tabelle. Am vergangenen Wochenende kamen sie in Dortmund gegen einen starken BVB mit 0:5 unter die Räder und haderten im Anschluss mit dem Videobeweis. Die internationale Rückkehr gegen Arsenal (1:3) machte Hoffnung, brachte aber ebenso keine Punkte ein. Heute gegen Frankfurt wollen die Geißböcke endlich aus den Startlöchern kommen!
0'
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt in der englischen Woche der Bundesliga! Der Anpfiff ertönt um 18:30 Uhr!
Anzeige
Top-Artikel
Die Jahre gehen auch an Fußball-Stars nicht spurlos vorbei. Wir zeigen, wie die Stars früher aussahen!mehr