Sport - Fußball - Liveticker

Aktualisieren
Liveticker
Borussia Dortmund 1:0 Hannover 96
24' Batshuayi
90'
Fazit: Das war's! Dortmund gewinnt insgesamt verdient mit 1:0 gegen Hannover 96. In einer starken ersten Halbzeit erzielte Batshuayi in der 24. Minute das Tor des Tages mit einem sehenswerten Hackentreffer. Im zweiten Durchgang begann der BVB wieder sehr stark, ließ dann aber mit zunehmender Spieldauer nach. Lange Zeit plätscherte das Spiel so vor sich hin, weil 96 auch die Nachlässigkeiten der Hausherren nicht zu nutzen wusste. Die Schlussphase wurde aber noch einmal turbulent: Hannover erzielte zunächst ein haarscharfes Abseitstor (82.), dann hatte der BVB in Person von Philipp (88.) und Batshuayi (90.) noch zwei Riesenchancen. Letztlich blieb es aber beim insgesamt souveränen 1:0-Erfolg der Dortmunder, die durch diesen Sieg den dritten Platz festigen. Hannover rutscht nach der vierten Pleite in Serie und dem gestrigen Sieg der Bremer auf Platz 13 ab.
90'
Spielende
90'
Eben dieser Tschauner behindert dann aber Anton beim Kopfball nach der weiten Flanke von Schwegler an den langen Pfosten. Die Kugel geht ins Toraus und das Spiel ist vorbei.
90'
Noch 30 Sekunden sind zu spielen und es gibt noch einen Freistoß für die Gäste aus dem rechten Halbfeld. Auch Tschauner ist im BVB-Strafraum.
90'
Gelbe Karte für Sokratis Papastathopoulos (Borussia Dortmund) Wegen Zeitspiels sieht der Grieche noch die Gelbe Karte.
90'
Riesenchance für den BVB! Götze bricht durch bis an die Grundlinie und spielt dann flach ins Zentrum. Tschauner kommt aus seinem Kasten und wirft sich auf den Ball, lässt das Leder aber wieder los. Batshuayi hat den Ball plötzlich am Fünfer auf dem Fuß, aber der 96-Keeper kann den anschließenden Schuss im liegen gerade so noch mit dem Bein abwehren.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88'
Philipp trifft den Pfosten! 96 kommt langsam und bietet dem BVB damit auch Räume. Batshuayi schickt Philipp clever mit einem Steilpass rechts in den Strafraum. Der ehemalige Freiburger zielt aus 15 Metern halbrechter Position ganz genau auf die lange Ecke, setzt den Ball aber flach an den Innenpfosten.
86'
Breitenreiter zieht seinen letzten Trumpf: Für Bakalorz bringt der Trainer Maina. Das Hannoveraner Eigengewächs ist U19-Nationalspieler und eine pfeilschnelle Offensivkraft. Maina gibt heute sein Bundesligadebüt.
86'
Einwechslung bei Hannover 96 - Linton Maina
86'
Auswechslung bei Hannover 96 - Marvin Bakalorz
84'
Dortmund hat das Fußballspielen mittlerweile weitestgehend eingestellt. Hannover lässt aber die letzte Konsequenz und ein Aufbäumen vermissen.
82'
Abseitstor von Hannover 96! Der Ball zappelt im Dortmunder Netz - aber das Tor zählt nicht! Jonathas legt eine Hereingabe von der linken Seite am rechten Fünfereck per Kopf nochmal quer in die Mitte. Korb steht da und netzt ein, aber die Situation war schon abgepfiffen, weil der Brasilianer zuvor knapp in der verbotenen Zone stand.
80'
Gelbe Karte für Manuel Akanji (Borussia Dortmund) Akanji unterbindet einen Hannoveraner Konter mit einem resoluten Foul gegen Jonathas an der Mittellinie. Für dieses Einsteigen gibt es die Gelbe Karte!
78'
Breitenreiter wechselt offensiv: Für den Verteidiger Sorg kommt nun Mittelfeldspieler Fossum. Was bleibt ihm auch anderes übrig bei dem knappen Rückstand?
78'
Einwechslung bei Hannover 96 - Iver Fossum
78'
Auswechslung bei Hannover 96 - Oliver Sorg
77'
...und schlägt den Ball hoch ins Zentrum Sané klärt per Kopf in den Rückraum, wo Dahoud abermals lauert, aus 25 Metern aber deutlich über den Kasten schießt.
76'
Nach einer abgeblockten Batshuayi-Flanke gibt es den nächsten Eckball für Schwarz-Gelb. Schürrle läuft an...
75'
Knapp eine Viertelstunde ist noch zu spielen, von Hannovers Schlussoffensive ist bislang aber noch nicht viel zu sehen. Die Niedersachsen sind im Spiel nach vorne weiterhin harmlos.
73'
Und auch die Gäste wechseln. Für den etwas unglücklichen Füllkrug kommt mit Sarenren Bazee ein frischer, schneller Offensivmann.
73'
Einwechslung bei Hannover 96 - Noah Joel Sarenren Bazee
73'
Auswechslung bei Hannover 96 - Niclas Füllkrug
71'
Dritter und letzter Wechsel beim BVB: Stöger bringt Philipp für den bemühten Pulisic.
70'
Einwechslung bei Borussia Dortmund - Maximilian Philipp
70'
Auswechslung bei Borussia Dortmund - Christian Pulisic
70'
Auf engstem Raum spielen Götze und Batshuayi den Ball am Strafraum zu Dahoud. Aus 18 Metern zentraler Position zieht dieser ab, setzt die Kugel aber nur ganz knapp flach neben den rechten Pfosten. Den hatten einige Zuschauer schon drin gesehen.
68'
Der BVB ist nicht mehr ganz so präsent wie noch im ersten Durchgang. 96 kommt immer besser ins Spiel, noch fehlen aber die ganz großen Torchancen.
66'
Eine weite Ostrzolek-Flanke von der linken Seite landet bei Bakalorz. Der Sechser nimmt den Ball aus 13 Metern halbrechter Position technisch anspruchsvoll volley, schießt aber genau in die Arme von Bürki.
64'
Dortmund wird langsam etwas nachlässiger. Trainer Stöger reagiert und bringt Weigl für Castro.
64'
Einwechslung bei Borussia Dortmund - Julian Weigl
64'
Auswechslung bei Borussia Dortmund - Gonzalo Castro
63'
Schürrle flankt die Kugel ins Zentrum, am Elfmeterpunkt köpft Sané den Ball aber sicher aus der Gefahrenzone.
63'
Nach einem abgeblockten Schuss von Castro gibt es jetzt Eckball für den BVB.
62'
Pulisic spielt Ostrzolek auf seiner rechten Seite mit mehreren Haken schwindelig, seine flache Hereingabe findet dann im Zentrum aber keinen Abnehmer.
60'
...und flankt hoch und weit in den Sechzehner. Am langen Pfosten lauert Füllkrug, aber Castro hat aufgepasst und klärt vor dem schussbereiten Angreifer.
59'
Vielleicht geht ja was über die Standards! Es gibt Eckball für Hannover 96. Schwegler steht bereit...
57'
Hannover hat die Kontermöglichkeit: Jonathas geht über die rechte Seite und spielt dann flach ins Zentrum, wo Klaus frei durch, aber auch im Abseits ist. Das müssen die Niedersachsen einfach cleverer ausspielen.
55'
Pulisic spurtet mit dem Ball am Fuß über den rechten Flügel und flankt auf Höhe des Fünfers ins Zentrum. Batshuayi hat acht Meter halbrechts vor dem Tor viel Platz, setzt den Kopfball aber gut zwei Meter am langen Pfosten vorbei. Das kann er besser.
53'
Der zweite Durchgang beginnt richtig heiß. Dortmund knüpft an die starke erste Halbzeit nahtlos an, Hannover war aber auch schon einmal gefährlich vor dem Tor der Hausherren.
51'
Der Eckball wird zunächst geklärt, der zweite Ball landet aber erneut bei Dahoud im Rückraum. Wieder darf er aus 25 Metern zentraler Position abziehen. Akanji fälscht den Schuss an der Strafraumkante noch ab und macht ihn dadurch erst richtig heiß. Das Leder fliegt aufs rechte untere Eck, Tschauner kratzt es im letzten Augenblick noch weg.
50'
Der anschließende Konter rollt! Dahoud treibt das Leder durch die 96-Hälfte und wird nicht richtig angegriffen. Aus 25 Metern zentraler Position zieht er ab, Tschauner lenkt den Schuss mit viel Mühe noch ab zur Ecke.
49'
Und die wird gefährlich! Schwegler schlägt die Ecke mit viel Schnitt hoch auf den ersten Pfosten. Castro will per Kopf klären, verlängert aber unfreiwillig auf den langen Pfosten. Dort kommt Füllkrug in Bedrängnis aus kurzer Distanz nicht mehr richtig an den Ball und Dortmund kann klären.
48'
Füllkrug holt gegen Sokratis clever eine Ecke für die Gäste heraus.
47'
Wie schon in der ersten Halbzeit ist der BVB von Anfang an wach: Castro sieht von der Mittellinie die Lücke im Hannoveraner Defensivverbund und spielt den Steilpass auf Götze. Der Zehner ist frei durch, stand aber knapp im Abseits. Glück für 96!
46'
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. Beim BVB ist Sokratis für den angeschlagenen Toprak neu dabei, Hannover spielt genauso weiter. Schiedsrichter Ittrich gibt den Ball frei und der zweite Durchgang läuft.
46'
Einwechslung bei Borussia Dortmund - Sokratis Papastathopoulos
46'
Auswechslung bei Borussia Dortmund - Ömer Toprak
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Pause! Zur Halbzeit führt Borussia Dortmund völlig verdient mit 1:0 gegen Hannover 96! Vom Anpfiff an war der BVB die wachere Mannschaft und spielte munter nach vorne, schon nach 34 Sekunden traf Batshuayi erstmals den Pfosten. Die Hausherren erspielten sich gegen sehr defensive Niedersachsen weitere sehr gute Möglichkeiten, letztlich belohnte aber Batshuayi die Bemühungen mit einem sensationellen Hackentreffer (24.). Hannover beschränkte sich aufs Kontern, nutzte die Räume, die durchaus da waren, aber nicht konsequent genug aus. Bis auf eine gute Chance von Schwegler kurz vor der Pause war von 96 offensiv kaum etwas zwingendes zu sehen. Die Gäste müssen sich diesbezüglich deutlich steigern, wenn sie hier noch mindestens einen Punkt mitnehmen wollen.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Nach kurzer Pause macht Toprak weiter.
43'
Das Spiel ist momentan unterbrochen, weil Toprak sich scheinbar ohne gegnerische Einwirkung verletzt hat. Der Dortmunder Innenverteidiger muss behandelt werden.
41'
Es geht weiter hoch und runter! Götze darf aus 20 Metern zentraler Position freistehend schießen, Tschauner hat den unplatzierten Flachschuss aber sicher. Auf der anderen Seite hat Füllkrug 20 Meter halbrechts vor dem BVB-Tor Platz, zielt aber etwas zu hoch und setzt seinen Schuss zwei Meter über den Querbalken.
39'
Riesenchance für 96! Bei einer weiten Flanke aus dem linken Halbfeld von Ostrzolek hat sich Schwegler am langen Pfosten davongeschlichen. Völlig frei kommt der Schweizer von der rechten Seite aus spitzem Winkel aus zehn Metern zum Abschluss. Bürki pariert den harten und platzierten Volleyschuss aufs kurze Eck aber hervorragend!
37'
Ein langer Hannoveraner Befreiungsschlag fliegt in die Dortmunder Hälfte. Füllkrug ist am schnellsten, kommt an die Kugel und setzt zum Lauf in den Strafraum an. Akanji holt den Angreifer am im letzten Moment noch ein und läuft ihn ab.
35'
Batshuayi hat die Riesenchance! Nach einem missglückten Castro-Schuss fällt die Kugel plötzlich Batshuayi vor die Füße. Der Belgier steht acht Meter halbrechts völlig frei vor dem Tor und nicht im Abseits. Selbst überrascht von der Chance drückt Batshuayi ab, scheitert im ersten Versuch aber an Tschauner. Der Ball kommt noch einmal hoch zurück, aber auch der Kopfball des Angreifers landet in den Händen des 96-Keepers.
33'
Das Spiel hat sich ein klein wenig beruhigt. Dortmund wartet ab und lässt Hannover mal ein wenig kommen.
31'
Dortmund ist klar spielbestimmend und führt völlig verdient mit 1:0. Die Hannoveraner beschränken sich auf die Defensivarbeit und lauern auf Konterräume, aber die bietet der BVB seit gut zehn Minuten kaum noch. 96 muss daher aufpassen, dass der Druck der Gastgeber nicht zu groß wird.
29'
Schmelzer tritt zum anschließenden Freistoß an. Seine Hereingabe fliegt aber über alle Köpfe hinweg ins Toraus. Das war eine Flanke für Kareem Abdul-Jabbar. Das war mal ein amerikanischer Basketballspieler, der war 2,20 Meter groß
28'
Gelbe Karte für Pirmin Schwegler (Hannover 96) Zwei Minuten später trifft es abermals Piszczek. Dieses Mal ist es Schwegler, der dem Außenverteidiger im rechten Halbfeld überhart in die Beine rutscht. Der Schweizer sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.
26'
96 will die direkte Antwort und greift aggressiv an. Zu aggressiv vielleicht, denn nach einem rustikalen Zweikampf mit Klaus bleibt Piszczek am eigenen Strafraum liegen. Nach einer kurzen Behandlungspause kann der Pole aber weiterspielen.
24'
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Michy Batshuayi Der BVB geht in Führung - und wie! Schürrle flankt den nächsten Eckball halbhoch an den ersten Pfosten. Batshuayi läuft dort clever ein und verlängert die Kugel technisch perfekt mit der Hacke vom linken Fünfereck ins lange Eck. Damit hat kein Hannoveraner gerechnet! Ein Traumtor!
23'
Schürrle dreht den anschließenden Eckball mit viel Schnitt direkt auf das Tor. Die Kugel senkt sich auf den Kasten, Tschauner greift mit Mühe über und klärt zum nächsten Eckstoß.
23'
Piszczek flankt aus dem rechten Halbfeld auf den langen Pfosten in den Strafraum. Schmelzer lauert dort, Korb klärt vor ihm zur Ecke.
21'
Die Westfalen haben fast 65 Prozent Ballbesitz, tun sich aber von Minute zu Minute schwerer gegen kompakte Gäste aus Niedersachsen.
19'
Jetzt darf tatsächlich Dortmund mal kontern: Schmelzer eröffnet das Spiel mit einem hohen Diagonalball auf Pulisic. Der junge US-Amerikaner sucht Batshuayi vom rechten Strafraumeck im Zentrum, spielt dem Angreifer den Pass aber in den Rücken und die Chance ist dahin.
17'
96 macht seine Sache immer besser. Am Anfang des Spiels waren die Gäste noch vogelwild, inzwischen haben die Niedersachsen sich viel besser geordnet und lassen gerade nur noch wenig zu.
15'
Der BVB ist in dieser Anfangsviertelstunde klar spielbestimmend und hatte schon einige gute Torchancen. Hannover ist aber brandgefährlich: Weil Dortmund gerade defensiv zu viele Räume bietet, werden die Gäste immer wieder zu guten Kontermöglichkeiten eingeladen.
13'
Wieder die Gäste! Hannover kontert schnell und schnörkellos über mehrere Stationen nach vorne. Klaus kommt zentral am Strafraum an die Kugel und legt clever in den Rückraum ab, wo Jonathas heranrauscht und platziert ins rechte Eck zielt. Bürki ist zur Stelle und hat das Leder im Nachfassen.
11'
Auf der anderen Seite köpft Jonathas eine Flanke aus dem Halbfeld aus gut 18 Metern zentraler Position direkt aufs Tor. Trotz der großen Distanz kommt der Ball sehr gefährlich. Bürki hat Glück, dass die Kugel knapp über den linken Winkel streift.
9'
Schürrle hat die nächste dicke Chance! astro lupft die Kugel aus dem Halbfeld in den Strafraum. Sorg produziert beim Versuch zu klären eine Bogenlampe, die Schürrle aus zehn Metern halbrechter Position mit dem Rücken zum Tor per Fallrückzieher volley nimmt. Er trifft den Ball aber nicht richtig und schießt die Kugel so weit über die Latte.
8'
Götze schlägt den Eckball hoch und weit in den Strafraum Richtung Schürrle, aber der Weltmeister wird beim Kopfball von Anton entscheidend gestört. Der Hannoveraner klärt per Befreiungsschlag.
7'
Es geht hin und her: Nach einem abgeblockten Schuss von Castro gibt es nun den ersten Eckball des Spiels für den BVB.
5'
Erstmals wagen sich die Niedersachsen auch nach vorne. Bakalorz nimmt Korb auf der rechten Seite mit. Der Außenverteidiger spielt den Ball flach und scharf vorher, aber weder Freund noch Feind kommen im Zentrum an die Kugel.
3'
Die Schwarz-Gelben legen los wie die Feuerwehr. Hannover hat große Probleme und ist schon jetzt heftig am schwimmen.
1'
Blitzstart vom BVB! Nach 34 Sekunden haben die Hausherren die erste Riesenchance. Ungestört läuft Schürrle durch die gegnerische Hälfte und spielt im richtigen Augenblick ab zu Batshuayi in den Strafraum. Der Belgier ist 15 Meter halblinks vor dem Kasten völlig frei, setzt seinen Flachschuss ins lange Eck aber nur an den Innenpfosten! Im Anschluss entwickelt sich ein wildes Scheibenschießen im Hannoveraner Strafraum, bis die 96-Defensive die Kugel irgendwie aus dem eigenen Sechzehner klären kann.
1'
Schiedsrichter Patrick Ittrich aus Hamburg gibt den Ball frei! Los geht's zwischen den Hausherren von Borussia Dortmund und den Gästen von Hannover 96!
1'
Spielbeginn
0'
Der Himmel über Dortmund ist klar und sonnig bei knackigen Außentemperaturen rund um den Gefrierpunkt. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt und die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Bundesligaspiel!
0'
Beim BVB ist der Respekt vor dem heutigen Gegner groß: "Das, was Hannover abliefert, ist richtig gut. Sie sind schwer zu bespielen. Sie kommen ähnlich wie Frankfurt auch über die Athletik", so Dortmunds Trainer Peter Stöger, der seine Mannschaft nach dem Ausscheiden aus der Europa League aber in die Pflicht nimmt: "Ich sehe gute Chancen, das Spiel zu gewinnen. Wenn wir unsere Dinge gut machen, haben wir auch die Ergebnisse. Machen wir sie nicht so gut, wird es schwer."
0'
"Wir denken positiv, dass wir am Sonntag in Dortmund was holen können und darauf bereiten wir uns vor", sagte 96-Coach Breitenreiter auf der Pressekonferenz am Freitag recht selbstbewusst. "Wir wissen alle, dass sie eine höhere individuelle Qualität im Kader haben, aber als Mannschaft sind wir stark und als Mannschaft müssen wir dem BVB - wie im Hinspiel - die Lust am Spiel nehmen."
0'
Bei den Gästen aus Niedersachsen ist mit einer sehr kompakten Dreierkette aus Sorg, Sané und Anton zu rechnen. Auf den Flügeln verteidigen Ostrzolek und Korb, die beide neu in die Startelf rücken. Außerdem ist die Doppelsechs aus Schwegler und Bakalorz im Gegensatz zur Niederlage gegen Augsburg neu mit dabei. In der Sturmspitze fällt Harnik wegen eines grippalen Infekts aus, für den Österreicher startet der bullige Brasilianer Jonathas.
0'
Tückenreich ist beim BVB nicht nur die ungewohnte Anstoßzeit, sondern auch die Wahl der Anfangsaufstellung. Reus fällt aufgrund muskulärer Beschwerden kurzfristig genauso aus wie Zagadou. Die beiden Verletzten werden von Pulisic und Akanji vertreten. Götze darf nach dem schwachen Spiel in Salzburg und der offenen Kritik des Trainers heute fast schon überraschend von Beginn an ran. Außerdem muss Sokratis zunächst auf die Bank, während Toprak startet.
0'
Vielleicht ist die frühe Anstoßzeit ja ein Vorteil für die Hannoveraner, die sich scheinbar gut vorbereitet fühlen: "Wir haben den Spielern nahegelegt, dass sie sich bewusst jetzt schon so ernähren, wie es am Spieltag auch sein wird. Am Spieltag werden wir um 10 Uhr eine Mahlzeit zu uns nehmen", so Trainer André Breitenreiter über die Tücken der 13:30-Uhr-Spiele.
0'
Das wollen die Gäste natürlich ändern: Hannover 96 steckt in der Krise und muss unbedingt punkten, um nicht auf den letzten Metern noch in den Abstiegsstrudel zu geraten. Seit vier Spielen warten die Niedersachsen auf einen Sieg, die letzten drei Partien gingen sogar verloren. Es wird also höchste Zeit für die Wende.
0'
96 siegte vor heimischem Publikum damals aber sensationell mit 4:2! Seitdem ist der Wurm drin bei den Dortmundern, die zumindest noch einen der direkten Champions-League-Plätze erreichen wollen. Die Chancen dafür stehen gut: Mit einem Sieg heute festigt der BVB Platz drei! Und in der Liga sind die Westfalen bei aller Kritik auch seit elf Spielen ungeschlagen.
0'
Oh weia, BVB! Nach dem peinlichen Europa-League-Aus am Donnerstagabend beim international eher zweitklassigen RB Salzburg brennt in Dortmund der Baum. Dabei hatte die Saison doch eigentlich so gut begonnen: Bis zum Hinspiel in Hannover waren die Schwarz-Gelben sogar noch Tabellenführer.
0'
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zur Fußball-Bundesliga! Am Sonntag des 27. Spieltags empfängt Borussia Dortmund Hannover 96 im Signal Iduna Park! Los geht es um 13:30 Uhr!