Sport - Fußball - Liveticker

Aktualisieren
Liveticker
Fortuna Düsseldorf 0:1 Bor. Mönchengladbach
52' Hazard
90'
Fazit: Mit einer großen Portion Mühe und nicht weniger viel Glück zieht Borussia Mönchengladbach in das Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Die Fohlenelf gewinnt beim Rheinischen Rivalen Fortuna Düsseldorf mit 1:0. Der zweite Durchgang war wie die erste Halbzeit ein Kräftemessen auf Augenhöhe, wurde von beiden Seiten aber deutlich temporeicher gestaltet. Hazard konnte nach 52 Minuten für die Führung der Hecking-Truppe sorgen, brachte nach Raffaels Anspiel einen abgefälschten Rechtsschuss in der linken Torecke unter. Der Spitzenreiter der 2. Bundesliga erzwang in der Folge einige enge Situationen im Gästestrafraum. Die beste Chance zum nicht unverdienten Ausgleichstreffer vergab Gießelmann, als er den selbst herausgeholten Strafstoß in Minute 73 an den linken Pfosten setzte. Die Mannschaft von Friedhelm Funkel hat ihre tolle Form der letzten Wochen gegen die Fohlenelf bestätigt, konnte sich allerdings nicht mit dem Weiterkommen belohnen. Die Auslosung der Achtelfinalpaarungen, die am 19. und 20. Dezember ausgetragen werden, findet am Sonntag statt. Fortuna Düsseldorf bestreitet am 12. Spieltag der 2. Bundesliga das Montagabendspiel, ist zu Gast beim VfL Bochum. Borussia Mönchengladbach reist in der 10. Runde des nationalen Fußball-Oberhauses schon am Samstag nach Sinsheim zu 1899 Hoffenheim. Einen schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
... Bormuth kommt nach der Hereingabe von der linken Fahne zwar mit der Stirn an die Kugel, kann aber keinen Druck erzeugen.
90'
Düsseldorf bekommt noch einen Eckball zugesprochen...
90'
Nun probieren es die Gastgeber fast nur noch mit der Brechstange: Hohe Bälle werden in das Angriffszentrum geschlagen. Noch zwei Minuten bleiben.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4 360 gegentorlose Zusatzsekunden trennen die Fohlen vom Weiterkommen.
90'
Der mutmaßliche Matchwinner verlässt den Rasen und wird durch Herrmann ersetzt.
90'
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach - Patrick Herrmann
90'
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach - Thorgan Hazard
87'
Beim Spitzenreiter der 2. Bundesliga werden die durch ausgehende Kräfte begünstigten Konzentrationsfehler häufiger. Zu diesem Zeitpunkt tut jeder Fehlpass natürlich besonders weh. Gibt es noch eine letzte Chance für Düsseldorf?
84'
Dem Bundesligisten gelingt es, dass die Fortunen keinen Dauerdruck auf den Rasen bringen können. Die Hausherren probieren es immer noch mit einem sauberen Aufbauspiel und verzichten auf langen Bälle in die Spitze.
81'
Um den späten Ausgleichstreffer zu erzwingen, bringt Funkel mit Kujović einen Angreifer. Der Bosnier hat gegen Darmstadt bereits nach 75 Sekunden den entscheidenden Treffer erzielt. Kapitän Fink verabschiedet sich in den Feierabend.
80'
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf - Emir Kujović
80'
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf - Oliver Fink
80'
Hazard verzieht! Nach Hoffmanns Ballverlust auf der halbrechten Abwehrseite leitet Stindl nach Raffaels Anspiel steil zum Belgier weiter, der es aus gut 14 Metern und leicht spitzem Winkel mit dem rechten Spann versucht. Der Ball segelt weit drüber.
77'
Kann Düsseldorf den mentalen Rückschlag des verschossenen Strafstoßes schnell verdauen, um sich weitere Möglichkeiten zu erarbeiten, für eine Verlängerung zu sorgen? Noch gut eine Viertelstunde bleibt den Hausherren.
76'
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach - Fabian Johnson
76'
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach - Ibrahima Traoré
73'
Elfmeter verschossen von Niko Gießelmann, Fortuna Düsseldorf Gießelmann scheitert am linken Pfosten! Der Gefoulte schiebt mit dem linken Innenrist in Richung halbhoher linker Ecke. Sommer wäre machtlos gewesen, kann sich aber auf das Aluminium verlassen.
73'
Es gibt Strafstoß für Fortuna! Gießelmann kommt an der linken Grundlinie mit einem Haken an Jantschke vorbei. Nach Eindringen in den Sechzehner wird der Düsseldorfer vom Verteidiger am Knöchel getroffen. Eine richtige Entscheidung!
72'
Die Fohlenelf lässt ähnlich wie in Bremen einige Gegenstoßsituationen fahrlässig liegen, hätte mit dem zweiten Treffer durchaus schon für eine Art Vorentscheidung sorgen können. Düsseldorf scheint in dieser zurückhaltenderen Phase Luft für die Schlussoffensive zu holen.
69'
Auch Funkel tauscht wegen einer belastenden Verwarnung positionsgetreu. Anstelle von Raman beackert nun Usami eine der beiden Angriffsflügel. Er dürfte ebenfalls immer mal wieder mit Gegenüber Zimmer die Seiten wechseln.
68'
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf - Takashi Usami
68'
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf - Benito Raman
67'
Für Cuisance, nach der Gelben Karte platzverweisgefährdet, ist der Arbeitstag vorzeitig beendet. Der Neuzugang aus Nancy wird ab sofort durch Hofmann ersetzt, der eigentlich auf der offensiven Außenbahn beheimatet ist, aber auch im defensiven Mittelfeld spielen kann.
66'
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach - Jonas Hofmann
66'
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach - Mickaël Cuisance
65'
Hazard ermöglicht Neuhaus mit einem katastrophalen Querpass von der linken Abwehrseite in die Mitte eine Schusschance aus der zweiten Reihe. Sommer sichert den Linksschuss des Ex-Löwen im Nachfassen.
63'
Aktuell werden die Fortunen von den Fohlen doch in eine etwas aktivere Rolle gedrängt; ihr Aufbau wird von Mönchengladbach ein paar Meter später attackiert als zuvor. Ein erster Konterversuch endet mit einem ungenauen Raffael-Anspiel von halblinks in Richtung zweitem Pfosten, wo Cuisance deutlich verpasst.
60'
Zimmer schickt Raman auf der rechten Strafraumseite steil in Richtung Grundlinie. Sommer hat dies geahnt und ist vor dem Belgier am Ball. Damit verhindert er eine erste enge Situation in seinem Herrschaftsgebiet nach dem Seitenwechsel.
58'
Gelbe Karte für Mickaël Cuisance (Bor. Mönchengladbach) Cuisance hält den agilen Zimmer mit beiden Händen fest. Danach kommt es zu einem kurzen Wortgefecht zwischen dem jungen Franzosen und dem Ex-Pfälzer. In der Folge wird Cuisance für sein Foul mit Gelb bestraft.
57'
Da die Hecking-Truppe nicht daran interessiert ist, den knappen Vorsprung nur zu verteidigen, ergibt sich nach einer knappen Stunde ein sehr interessanter Schlagabtausch. Aktuell deutet viel darauf hin, dass in der ESPRIT arena noch weitere Tore fallen werden.
55'
Düsseldorf ist alles andere als geschockt vom Gegentor, drängt auf eine schnelle Antwort. Nach einer Schauerte-Flanke von der rechten Außenbahn verlängert Hennings aus gut acht Metern per Kopf auf die rechte Ecke. Sommer ist zur Stelle.
52'
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Thorgan Hazard Hazard lässt den Gästeblock jubeln! Der Belgier leitet seinen Treffer mit einem Solo selbst ein. Nach Abspiel auf Raffael steckt dieser steil auf die linke Sechzehnerseite durch. Hazard schlägt einen Haken und zieht aus acht Metern mit dem rechten Fuß ab. Wolf kann den leicht abgefälschten Schuss nicht mehr aufhalten, von seinem Oberschenkel landet der Ball in der oberen linken Ecke.
51'
Der zweite Abschnitt beginnt temporeich; hüben wie drüben wird der direkte Weg in die Spitze gesucht. Düsseldorf beginnt vor allem über die linke Offensivseite auffällig. Raman, der immer wieder mit Zimmer wechselt, überzeugt in den ersten Aktionen.
49'
Jantschkes Flankenversuch wird zum Abschluss! Der Rechtsverteidiger kann sich bis kurz vor die Grundlinie durchtanken. Der herausgerückte Bormuth fälscht den halbhohen Ball so ab, dass dieser in der kurzen Ecke einzuschlagen droht. Keeper Wolf kann dies gerade noch verhindern.
47'
Zakaria mit dem Solo über den halben Platz! Nach seinem Ballgewinn unweit des eigenen Strafraums startet der Schweizer durch die Mitte nach vorne durch. Er lässt drei F95-Akteure hitner sich und zieht aus gut 17 Metern mit dem linken Fuß ab. Wolf ist in der halbrechten Ecke zur Stelle.
46'
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in der ESPRIT arena! Fortuna stellt gegen den rheinischen Rivalen unter Beweis, dass es auch gegen Teams aus der Bundesliga wettbewerbsfähig ist. Um in das Achtelfinale einzuziehen, benötigen die Flingeraner eigentlich nur noch eine bessere Chancenverwertung - hinten machen sie fast alles richtig.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Fortuna Düsseldorf bereitet Borussia Mönchengladbach in der 2. Runde des DFB-Pokals Probleme. 0:0 steht es nach 45 Minuten im rheinischen Duell. Die Fohlenelf begann optisch dominant, fand aber zunächst keine Wege in das Herrschaftsgebiet von F95-Keeper Wolf. Die Funkel-Truppe verteidigte wie erwartet mit zwei eng verbundenen Viererketten und konnte den Bundesligisten dadurch weitgehend vom eigenen Sechzehner fernhalten. Trotz der Feldvorteile des Hecking-Teams erarbeitete sich Fortuna durch Zimmer (24.), Raman (33.) und nochmals Zimmer (35.) die besten Gelegenheiten zum ersten Treffer; wie im zweiten Durchgang gegen Leverkusen vermittelt die Fohlen-Abwehr nicht immer den sichersten Eindruck. Dass sich der Spitzenreiter der 2. Bundesliga gegen Mönchengladbach durchsetzt, ist also alles andere als unwahrscheinlich. Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
... Gießelmanns Ausführung ist jedoch mangelhaft, landet direkt in den Händen von Gästekeeper Sommer.
44'
Düsseldorf kann sich wieder befreien und holt nach Hazards Foul gegen Zimmer sogar einen Freistoß auf der rechten Außenbahn heraus, der sich für eine scharfe Flanke eignet...
41'
Kurz vor dem Kabinengang sorgt Mönchengladbach für eine Druckphase, ann sich nun ernsthafter in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Jantschke wird auf dem rechten Flügel geschickt; der Außenverteidiger bedient Traoré am rechten Sechzehnereck. Dessen Linksschuss fliegt meterweit über die lange Ecke.
38'
Nach den zwei brenzligen Situationen kann Borussia mit langen Ballbesitzphasen etwas Ruhe in das Spiel bringen. Den Gästen mangelt es aber weiterhin an Durchschlagskraft, um sich ernsthafte Abschlüsse zu verdienen und es nicht immer nur aus der zweiten Reihe zu versuchen.
35'
Ramans Kunstschuss landet beinahe in den Maschen! Der junge Belgier wird im linken Halbraum angespielt, bekommt dort keinen Druck und will aus gut 22 Metern in den rechten Winkel zirkeln. Das Leder segelt nur knapp über Sommers Kasten.
33'
Wendt stoppt Zimmer im letzten Augenblick vor einer großen Chance! Neuhaus kann die Kugel im Abwehrzentrum gegen zwei Grüne behaupten, packt dann einen großartigen Steilpass in den halbrechten Offensivkorridor aus. Zimmer hat freie Bahn in Richtung Sommer, wird nach Eindringen in den Sechzehner aber durch den Schweden vom Ball getrennt - wohl mit fairen Mitteln.
31'
Dem Funkel-Team gelingt es bisher ziemlich gut, nicht nur gegen den Ball arbeiten zu müssen. Es gibt immer auch mal wieder kurze Phasen, in denen es das Spielgerät jenseits der Mittellinie hält. Die halbhohen Hereingaben von den Außenbahnen finden allerdings noch keine Abnehmer.
28'
Hazard kann auf dem linken Flügel an Fahrt aufnehmen, bewegt sich diagonal in den Sechzehner. An Hoffmann bleibt er hängen, doch die Kugel landet bei Kollege Stindl. Der zieht aus etwa 20 Metern ab, jagt sie aber weit über den rechten Winkel.
27'
Die Fohlen können die erste Linie der Hausherren meist problemlos überspielen, bekommen aber stets mit der Mittelfeldkette Probleme. Ihnen fehlt es noch an präzisen, unerwarteten Anspielen, um die Düsseldorfer Abwehr richtig durcheinander zu wirbeln.
24'
Zimmer hat die Heimführung auf dem Schlappen! Sobottka wuselt sich im halblinken Offensivkorridor durch, setzt Hennings im Zentrum in Szene. Der verteilt mit dem Rücken zum Tor stehen auf die rechte Sechzehnerseite zum Ex-Pfälzer, der freistehend etwas überhastet abschließt. Sein flacher Schuss aus 14 Metern rauscht deutlich am linken Pfosten vorbei.
21'
Raffael nimmt Maß! Hazard zieht vom linken Flügel nach innen, bedient Stindl an der halbrechten Sechzehnerkante. Der legt direkt für den Brasilianer ab, der sich aus gut 18 Metern mit dem rechten Fuß probiert. Wolf muss nicht eingreifen, denn zur rechten Torstange fehlt einiges.
20'
Beide Teams haben ihre erste Strafraumszenen auf den Rasen gebracht, doch spielt sich der Großteil der Begegnung bisher unweit der Mittellinie statt. Dort finden viele enge Zweikämpfe statt, so dass Schiedsrichter Gräfe von Anfang an ganz genau hinschauen muss.
17'
Stindls Schuss wird geblockt! Nach Traorés Freistoßflanke kann Jantschke per Kopf für seinen Kapitän ablegen, der aus gut sechs Metern mit dem rechten Spann abzieht. Bormuth wirft sich in die Flugbahn des Balles und kann diesen stoppen.
15'
Gelbe Karte für Benito Raman (Fortuna Düsseldorf) Referee Gräfe zeigt schon nach einer Viertelstunde eine Gelbe Karte. Raman ist Ginter seitlich in die Beine gegrätscht und wird bei der nächsten Unterbrechung bestraft.
14'
Fink wird auf der linken Mittelfeldseite von Außenverteidiger Gießelmann mit einem langen Ball geschickt. Der Kapitän hat viel freien Rasen vor sich, wird dann aber von Traoré zu Fall gebracht. Die Freistoßausführung bringt die Gästeabwehr nicht wirklich in Bedrängnis.
11'
Beide Fanlager sorgen für eine sehr laute Geräuschkulisse; die ESPRIT arena ist heute übrigens erstmals seit dem Bundesligaabstieg der Fortunen vor viereinhalb Jahren ausverkauft. Den elf Düsseldorfern auf dem Rasen gibt die Unterstützung von den Rängen merklich Selbstvertrauen.
8'
Die Fohlen haben zu Beginn kaum überraschend deutlich mehr Spielanteile. Düsseldorf lauert auf Ballverluste, um dann schnell umschalten zu können. Zweimal haben sich solche Gelegenheiten schon ergeben, konnten aber nicht im Ansatz genutzt werden.
6'
Nach einem hohen Ballgewinn von Stindl tankt sich Hazard über links in den Sechzehner. Schauerte kann mit seiner Grätsche zunächst Schlimmeres verhindern, verursacht allerdings einen ersten Eckball. Den können die Gastgeber im zweiten Anlauf klären.
5'
Neuhaus, ausgeliehen aus Mönchengladbach, packt für die Hausherren aus halbrechten 22 Metern einen ersten Schuss aus. Seine Volleyabnahme rauscht weit über den Kasten von Sommer.
3'
Dieter Hecking schickt nach der 1:5-Klatsche gegen Bayer Leverkusen zwei neue Kräfte ins Rennen. Tony Jantschke und Ibrahima Traoré verdrängen Jannik Vestergaard und Fabian Johnson ins zweite Glied. Christoph Kramer hat es nach seiner leichten Oberschenkelverletzung nicht in das schwarz-weiß-grüne Aufgebot geschafft.
2'
Friedhelm Funkel hat im Vergleich zum 1:0-Heimerfolg gegen den SV Darmstadt 98 vier personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Kaan Ayhan, Lukas Schmitz (beide gesperrt), Takashi Usami und Emir Kujović (beide auf der Bank) wurden durch Niko Gießelmann, Robin Bormuth, Julian Schauerte und Rouwen Hennings ersetzt.
1'
Düsseldorf gegen Mönchengladbach – das erste Duell der rheinischen Klubs seit Januar 2013 ist eröffnet!
1'
Spielbeginn
0'
50000 Zuschauer sehen, wie die 22 Hauptdarsteller das grüne Geläuf betreten.
0'
Als hauptverantwortlicher Unparteiischer wurde Manuel Gräfe auserwählt. Für den 44-jährigen Sportwissenschaftler, der seit 2004 in der Bundesliga pfeift, ist es der erst Einsatz auf dem Rasen, nachdem er die Vorwürfe gegen die Funktionäre Hellmut Krug und Heribert Fandel konkretisiert hat. Bei seinem 33. Einsatz im DFB-Pokal wird er an den Seitenlinien von Guido Kleve und Markus Sinn unterstützt. Das Gespann wird durch den Vierten Offiziellen Benedikt Kempkes komplettiert. Der Video-Assistent kommt im DFB-Pokal erst ab dem Viertelfinale zum Einsatz.
0'
"Wir müssen versuchen, das Gute aus dem Bremen-Spiel und der ersten Hälfte des Leverkusen-Spiels mitzunehmen. Da haben wir vieles richtig gemacht, auch wenn sich das nach einem 1:5 komisch anhört. Wir müssen zeigen, dass wir spielstark sind, uns gut in den Räumen bewegen und viel Aufwand betreiben, um die Düsseldorfer vor Probleme zu stellen", weiß Dieter Hecking, dass sein Team heute auf einen Gegner trifft, der die Spielgestaltung gerne den Fohlen überlässt und dass Mönchengladbach aktiv werden muss.
0'
Durfte die Anhängerschaft der Fohlenelf nach dem vorherigen 2:0-Erfolg bei harmlosen Bremern hoffen, dass sich ihr Herzensklub in den internationalen Rängen etablieren würde, ist die Gemütslage nach der zweiten Klatsche in dieser Saison natürlich wieder deutlich negativer. Der Pessimist blickt auf die bisherigen Ergebnisse und erkennt, dass Mönchengladbach bisher nur die beiden Aufsteiger besiegt hat und mit Köln und Bremen gegen die aktuell schwächsten Klubs gewinnen konnte. Sind die Fohlen momentan nur Mittelmaß?
0'
Die schwarz-weiß-grüne Borussia hätte eigentlich mehr Zeit benötigt, um die Geschehnisse vom Wochenende adäquat zu verarbeiten. Zur Halbzeit der Heimpartie gegen Bayer Leverkusen war die Fohlen-Welt noch in Ordnung; nach überzeugenden 45 Minuten lag die Hecking-Truppe durch Johnsons frühem Treffer (7.) verdient mit 1:0 vorne. Im zweiten Durchgang brach Mönchengladbach jedoch völlig ein, kassierte innerhalb von 25 Minuten vier Gegentreffer und unterlag am Ende mit 1:5.
0'
"Jeder muss über sich hinauswachsen, wenn wir gegen Borussia eine Chance haben wollen. Wir haben gesehen, dass Bundesligisten Fehler gnadenlos ausnutzen. Wir müssen die wenigen Chancen, die wir kriegen, dann auch nutzen. Wir brauchen Spieler auf dem Feld, die schnell umschalten können, und wir müssen hellwach sein", beschreibt Friedhelm Funkel die Anforderungen für einen aus Düsseldorfer Sicht gelungenen Abend. Im DFB-Pokal hat Fortuna gegen M'Gladbach übrigens eine weiße Weste: Dreimal traf man im Cup aufeinander, dreimal gewann F95.
0'
Am frühen Freitagabend hat die Mannschaft von Friedhelm Funkel im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 unter Beweis gestellt, dass sie einen knappen Vorsprung recht abgeklärt über die Zeit bringen kann. Im Anschluss an Kujović' Kopfballtreffer nach nicht einmal anderthalb Minuten legte Düsseldorf trotz anfänglicher Überlegenheit Tor Nummer zwei nicht nach, ließ gegen den Absteiger aber bis zum Schlusspfiff wenige klare Abschlussgelegenheiten zu und fuhr die drei Punkte durchaus verdient ein.
0'
28 von möglichen 33 Zählern hat F95 eingefahren, dominiert dadurch zusammen mit Aufsteiger KSV Holstein die 2. Bundesliga. Durch fünf Siege in Serie hat man sich in den obersten Tabellenregionen festgesetzt und wird von dort bei sechs Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang auch so schnell nicht mehr zu verdrängen sein. Auf einen Faktor kann der aktuelle Erfolg gar nicht heruntergebrochen werden; das Gesamtpaket bei Fortuna ist Mitte der Hinrunde einfach stimmig.
0'
Die Zutaten für das Ausscheiden eines Bundesligisten beim einem Klub aus dem Unterhaus liegen derart deutlich erkennbar auf dem Tisch, dass ein Düsseldorfer Erfolg gegen Mönchengladbach gar nicht mehr als Überraschung durchgehen würde. So spielt der unerwartete Spitzenreiter der 2. Bundesliga, der neun von elf Ligapartien gewonnen hat, gegen eine derzeit sehr wechselhafte Kraft aus dem oberen Tabellenmittelfeld der Eliteklasse, die am Wochenende eine herbe Heimpleite kassiert hat.
0'
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Rundes des DFB-Pokals! In einem Rheinischen Duell stehen sich Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach gegenüber. Der Anstoß in der ausverkauften ESPRIT arena soll um 18:30 Uhr erfolgen.
Anzeige
Top-Artikel
Die Jahre gehen auch an Fußball-Stars nicht spurlos vorbei. Wir zeigen, wie die Stars früher aussahen!mehr