Sport - Fußball - Liveticker

Aktualisieren
Liveticker
FC Basel 5:0 SL Benfica
2' Lang
20' Oberlin
59' van Wolfswinkel
69' Oberlin
76' Riveros
90'
Fazit: Welch ein Fußballfest! Die 34.111 Zuschauer im "Joggeli" kamen heute aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, wurden Zeuge einer unfassbaren Leistung ihres FC Basel. Michael Lang bereitete mit seiner Führung bereits in der zweiten Minute den Weg. Was dann folgte, war ein schweizerischer Rausch gegen absolut chancenlose Portugiesen. Insbesondere Dimitri Oberlin verzückte die Fans. Was der Stürmer an seinem 20. Geburtstag abzog, dafür existiert nur ein Begriff: Weltklasse. Bis zu seiner Auswechslung war er an allen Toren beteiligt. Sein 2:0 war ohne Übertreibung eine Sensation. Eine Ecke des Gegners klärte er im eigenen Sechzehner per Kopf. Handgestoppte elf Sekunden später netzte der Angreifer nach einem phänomenalen Vollsprint im gegnerischen Strafraum ein. Nach dem Seitenwechsel ließen die Eidgenossen überhaupt nichts mehr anbrennen, dominierten den Gegner nun auch optisch und legten weitere drei Treffer nach. Benfica Lissabon fand zu keinem Zeitpunkt eine Einstellung zu diesem Spiel, enttäuschte auf ganzer Linie, hatte sich gar kein Tor verdient und kam mit dem 0:5 am Ende noch gut weg.
90'
Spielende
90'
Craig Thomsen hat offenbar Spaß an der Partie, gibt noch zwei Minuten drauf. Mit der Schweizer Brille betrachtet, liegt der Schotte da absolut richtig. Gebraucht hätte es diese Nachspielzeit nicht wirklich.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88'
Aufatmen beim FC Basel! Ricky van Wolfswinkel ist wieder mit von der Partie.
87'
Ricky van Wolfswinkel allerdings rasselt in der Szene mit Andreas Samaris zusammen. Eine Verletzung würde diesen Abend sicherlich trüben. Der Niederländer muss in jedem Fall behandelt werden.
87'
Glanztat von Júlio César! Immerhin darf sich Júlio César dann doch erstmals auszeichnen. Bisher waren alle Schüsse auf sein Tor auch drin. Jetzt feuert Ricky van Wolfswinkel aus etwa acht Metern und der Brasilianer pariert stark.
86'
Und es wäre ganz in Benficas Sinne, wenn das schnell vorbei ginge. Für den portugiesischen Rekordmeister ist das ein ganz bitterer Abend.
84'
In der Tat hat jetzt praktisch nur noch der FC Basel den Ball. Der wird munter hin und her geschoben. Immer wieder läuft die Kugel hinten rum. Es geht nur noch darum, die Zeit runter zu spielen.
81'
Längst hat Benfica aufgegeben. Die Portugiesen stellen sich jetzt nur noch hinten rein, um nicht noch mehr Schaden zu nehmen. Den Ball überlässt man dem Gegner, der vor seinen Fans ein gefeiertes Schaulaufen veranstaltet.
80'
Damit haben mittlerweile beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
80'
Einwechslung bei FC Basel - Serey Dié
80'
Auswechslung bei FC Basel - Éder Balanta
76'
Tooor für den FC Basel, 5:0 durch Blas Riveros Auch ohne Dimitri Oberlin spielen die Basler wie entfesselt weiter. Gerade war Blas Riveros noch aus spitzem Winkel am rechten Pfosten gescheitert, da stürmen die Hausherren schon wieder in den Sechzehner. Erneut führt Riveros den Ball, der anschließend bei Ricky van Wolfswinkel landet. Der Niederländer wird abgeblockt. Inzwischen springen diese Bälle auch zugunsten der Basler. Aus sieben Metern schießt Blas Riveros mit dem linken Fuß. Júlio César ist zwar noch dran, vermag den Einschlag aber nicht zu verhindern.
74'
Einwechslung bei SL Benfica - Andreas Samaris
74'
Auswechslung bei SL Benfica - Andrija Živković
73'
Mit stehenden Ovationen des Publikums wird der Mann des Spiels verabschiedet. Dimitri Oberlin war an allen vier Treffern maßgeblich beteiligt und darf nach einer sensationellen Leistung Feierabend machen und seinen 20. Geburtstag feiern.
73'
Einwechslung bei FC Basel - Mohamed Elyounoussi
73'
Auswechslung bei FC Basel - Dimitri Oberlin
71'
Schon nach dem dritten Tor und spätestens nach dem Platzverweis waren die Messen gelesen, da signalisierten die Gäste, dass mit ihnen heute nicht mehr zu rechnen ist. Nun aber müssen sie aufpassen, dass sich die Niederlage im Rahmen hält.
69'
Tooor für den FC Basel, 4:0 durch Dimitri Oberlin Von der linken Abwehrseite spielt ein Pizzi einen katastrophalen Querpass in die Mitte. Dort schaltet Dimitri Oberlin schneller als Luisão, der ins Leere grätscht. Aus 14 Metern überwindet Dimitri Oberlin Keeper Júlio César - durch dessen Hosenträger.
68'
Einwechslung bei FC Basel - Blas Riveros
68'
Auswechslung bei FC Basel - Raoul Petretta
67'
Einwechslung bei SL Benfica - Haris Seferović
67'
Auswechslung bei SL Benfica - Jonas
65'
Erst jetzt wird verschwindet André Almeida in den Katakomben. Und nach langer Pause wird nun der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Nach der Behandlung kehrt dann auch Raoul Petretta auf den Rasen zurück, der von Glück sagen kann, dass diese Blutgrätsche keinen größeren Schaden angerichtet hat.
62'
Rote Karte für André Almeida (SL Benfica) Da brennen André Almeida völlig die Sicherungen durch. Natürlich wird er im Zweikampf von Raoul Petretta an der Schulter gehalten. Als der Pfiff ausbleibt, greift der Rechtsverteidiger zur Selbstjustiz und grätscht Petretta brutal in die Beine. Da hat Craig Thomsen überhaupt keine Wahl, der Portugiese muss zwingend vom Platz.
61'
Pizzi tritt eine Ecke von der rechten Seite. Raúl Jiménez holt sich in der Mitte den Kopfball und setzt die Kugel etwa ein, zwei Meter am linken Pfosten vorbei. Vermutlich ist das die beste Chance bisher für die Gäste.
59'
Tooor für den FC Basel, 3:0 durch Ricky van Wolfswinkel Um den fälligen Strafstoß kümmert sich Ricky van Wolfswinkel. Der bislang eher blasse Niederländer lässt sich die Chance nicht entgehen, verlädt Júlio César und schießt den Ball mit dem rechten Fuß ins linke Eck. Für den 28-Jährigen ist es der erste Saisontreffer in der Champions League.
58'
Elfmeter für den FC Basel! Mal wieder ist Dimitri Oberlin nicht zu stoppen - zumindest nicht fair. Erst hält Ljubomir Fejsa, dann läuft der Serbe dem Stürmer in die Hacken. Der Unparteiische hat freie Sicht - eine ganz klare Sache.
54'
Gelbe Karte für Taulant Xhaka (FC Basel) Während es für Andrija Živković die erste Verwarnung dieser Königsklassensaison ist, verbucht Taulant Xhaka bereits seine zweite.
54'
Gelbe Karte für Andrija Živković (SL Benfica) Zwei Spieler geraten aneinander. Irgendwas missfällt Taulant Xhaka, der Andrija Živković zur Rede stellen will. Craig Thomsen muss schlichten. Um die Gemüter anschließend endgültig zu beruhigen, gibt es für beide Streithähne Gelb.
52'
Ideen hat Rui Vitória seinen Leuten in der Pause offenbar nicht mit auf den Weg gegeben. Am Spiel seiner Mannschaft verändert sich wenig. Vermutlich wird es einfach an der Umsetzung hapern - und am Gegner, der immer wieder dazwischenfunkt.
50'
Gelbe Karte für Raoul Petretta (FC Basel) Nach einem Halten gegen Eduardo Salvio sieht Raoul Petretta seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb.
49'
Jetzt geht sie dahin die Basler Effizienz. Die Eidgenossen lassen tatsächlich Chancen aus. Mit etwas Glück rutscht die Kugel in halbrechter Position bis zu Michael Lang durch. Der Mann von der rechten Außenbahn ist frei durch. Sein Rechtsschuss zischt um Millimeter am linken Pfosten vorbei.
47'
Die Hausherren setzten sich gleich wieder in Szene. Nach einem Zuspiel von Renato Steffen zieht Raoul Petretta halblinks in der Box ab. Den Linksschuss pariert Júlio César.
46'
Einwechslung bei SL Benfica - Eduardo Salvio
46'
Auswechslung bei SL Benfica - Franco Cervi
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Im "Joggeli" sind die Anhänger des heimischen FC Basel entzückt. Der Schweizer Meister lieferte gegen Benfica Lissabon im ersten Durchgang eine Glanzvorstellung ab. Von Raphaël Wicky perfekt eingestellt, zeigten die Gastgeber eine grandiose Balance zwischen höchst konzentriertem Defensivspiel und unfassbar dynamischem Umschalten. Natürlich spielten den Eidgenossen der Blitzstart und die frühe Führung in die Karten. Doch mit welcher Effizienz die Basler ihre Chancen anfangs nutzten, war gleichsam beeindruckend. Der famose Auftritt des FCB wäre aber gewiss nicht möglich gewesen ohne Dimitri Oberlin. Der 20-Jährige war an beiden Treffern beteiligt, zeigte schon in der Vorbereitung des ersten seine Dynamik. Das zweite Tor allein war dann schon das Eintrittsgeld wert. Der Stürmer klärte nicht nur im eigenen Sechzehner, sondern stürmte anschließend im Vollsprint über den gesamten Platz, um gefühlte sieben Sekunden später vorn das Tor zu machen.
45'
Gelbe Karte für Manuel Akanji (FC Basel) Im Anschluss an den pünktlichen Halbzeitpfiff zieht Craig Tomson die erste Gelbe Karte der Partie. Manuel Akanji wird nachträglich für ein Foul an Andrija Živković verwarnt, nachdem das Spiel aufgrund einer Vorteilsauslegung zunächst weiter gelaufen war. Das ist die erste Verwarnung in der Königsklasse für den Zentralverteidiger.
45'
Ende 1. Halbzeit
44'
Ein von Jonas diagonal geschlagener Ball landet auf Höhe des rechten Pfostens bei Raúl Jiménez. Der Stürmer muss das Zuspiel direkt verarbeiten, verfehlt mit dem rechten Fuß jedoch das Gehäuse von Tomáš Vaclík.
41'
Am eigenen Strafraum antizipiert Éder Balanta hervorragend, fängt einen Pass des Gegners ab. Und schon wieder geht die Post ab. Balanta selbst treibt den Angriff an, überlässt das Kunstleder dann Dimitri Oberlin. Letztlich landet die Kugel halbrechts an der Strafraumgrenze. Michael Lang hat nach seinen Tor Blut geleckt, wuchtet das Spielgerät mit dem rechten Fuß aber über den Querbalken.
39'
In aussichtsreicher und nur leicht nach links versetzter Position legt sich Taulant Xhaka die Kugel zum Freistoß zurecht. Sein Rechtsschuss aus etwa 19 Metern ist zu hoch angesetzt, da muss Júlio César keinen Finger krümmen.
38'
Und wenn dann Dimitri Oberlin antritt, geht ein Raunen durchs "Joggeli". Bevor der Angreifer den Sechzehner erreicht, nehmen ihn Luisão und Ljubomir Fejsa auf Kosten eines Freistoßes in die Zange.
37'
In dieser Phase spielt der FCB wieder aktiver mit. Mühelos behalten die Gastgeber den fast schon ein wenig desillusionierten Kontrahenten im Griff.
35'
Nicht jeder dieser Ausflüge zieht eine Abschlusshandlung nach sich. Hin und wieder kommt der riskante Pass in die Spitze nicht an. Angesichts ihrer Führung können die Hausherren damit sicher leben.
32'
Und die Gäste müssen immer auf der Hut sein, wenn der Ball verloren geht und die Basler umschalten. Darauf lauern die Jungs von Raphaël Wicky.
29'
Benfica fällt weiterhin nichts ein. So bald sich die Männer von Rui Vitória auch nur im Ansatz dem gegnerischen Sechzehner nähern, stören die Schweizer gnadenlos und erfolgreich.
27'
Jetzt vielleicht mal! Es gibt einen Eckstoß für die Gäste von der rechten Seite. Pizzi kümmert sich darum. Seine Hereingabe möchte Michael Lang klären. Von dessen Fuß springt das Spielgerät an die Hand. Die Portugiesen fordern natürlich Elfmeter, der ihnen allerdings verweigert wird. Anschließend schießt Jardel übers Tor.
24'
Etwa 55 Prozent Ballbesitz für Benfica! Doch was fängt der portugiesische Meister damit an? Nicht viel! Man schiebt die Kugel hin und her - und wieder zurück. Raumgewinn gibt es kaum. Und den Sechzehner sieht man selten von innen.
22'
Also effizient sind die Basler in jedem Fall. Neben der phänomenalen Energieleistung von Dimitri Oberlin ist das einer der beeindruckenden Faktoren dieser Begegnung.
20'
Tooor für den FC Basel, 2:0 durch Dimitri Oberlin Unglaublich! Was ist das für ein unfassbarer Sprint! Eine Ecke des Gegners klärt Dimitri Oberlin im eigenen Strafraum per Kopf. Während der Ball bei Renato Steffen landet, macht sich der 20-Jährige auf den Weg. In vollem Tempo sprintet Oberlin über den gesamten Platz, bekommt dann den Steilpass von Steffen. Halbrechts in der Box behält der Stürmer die Nerven und spitzelt die Kugel mit dem rechten Fuß ins lange Eck. Auch Oberlin trifft erstmals in der Champions League.
19'
In einer über die Maßen fairen Partie gibt es erst jetzt das erste Foul eines Schweizers. Marek Suchý bringt Raúl Jiménez zu Fall.
16'
Nicht so sein Gegenüber - Rui Vitória steht wild gestikulierend in der Coaching-Zone, rudert fleißig mit den Armen. Ob ihn seine Spieler verstehen?
15'
Bislang ist das ein recht abgezockter Auftritt der Eidgenossen, die eine gute Balance an den Tag legen, hinten sehr gut stehen, aber immer wieder auch nach vorn ausschwärmen. Raphaël Wicky dürfte bis hierhin sehr zufrieden sein.
13'
Dann kommt bei den Gästen kurzzeitig mal etwas Tempo rein. André Almeida treibt den Angriff über die rechten Seite an, bedient Andrija Živković. Der zieht zur Mitte, kommt gegen die aufmerksam verteidigenden Basler jedoch nicht durch.
10'
Angesichts der Einfallslosigkeit der Gäste nehmen die Basler die Sache nun mal selbst in die Hand, erarbeiten sich etwas Ballbesitz. Darüber hinaus scheint den Schweizern die Führung erst einmal zu genügen. Zielstrebigkeit strahlen die Männer von Raphaël Wicky derzeit auch nicht aus.
8'
Jetzt setzen die Portugiesen ihren ersten Torschuss ab. Um korrekt zu bleiben, es ist sein Spanier, der es da aus der Distanz versucht. Grimaldo zielt mit dem linken Fuß aber viel zu hoch.
6'
Darüber hinaus zeigt sich der Schweizer Meister auffällig bemüht, nach Ballgewinn ganz schnell umzuschalten. Wie eben schon beim Tor. Ein weiteres Mal funktioniert das zunächst nicht.
4'
In der Folge hat Benfica optisch mehr vom Spiel. Zwingend jedoch werden die Gäste nicht einmal im Ansatz. Für den FCB lässt sich das problemlos verteidigen.
2'
Tooor für den FC Basel, 1:0 durch Michael Lang Welch ein Blitzstart der Hausherren! Dimitri Oberlin arbeitet über die linke Seite mit Nachdruck, spielt dann einen guten Pass in die Spitze. Renato Steffen wird noch von Júlio César abgeblockt. Die Kugel aber springt zurück zu Oberlin, der die Übersicht behält und im Sechzehner quer spielt. Auf halbrechts braust Michael Lang heran, nimmt mit dem rechten Fuß Maß, zielt aufs lange Eck. Durch die Beine von Jardel rutscht die Kugel in die Maschen. Für den 26-Jährigen ist es der erste Treffer überhaupt in der Königsklasse.
2'
Ein goldener Herbsttag neigt sich in Basel dem Ende entgegen. Bei inzwischen lockerer Bewölkung zeigt das Thermometer immer noch recht angenehme 16 Grad an. Mit Niederschlägen wird im Spielverlauf nicht gerechnet. Der Rasen im St. Jakob-Park präsentiert sich in guter Verfassung und sollte die Voraussetzungen für ein unterhaltsames Spiel liefern.
1'
Spielbeginn
0'
Unterdessen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Spielführer Marek Suchý und Luisão stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
0'
Nun gilt es noch zu ergründen, wer sich denn um die Spielleitung dieser Partie kümmern wird. Ein schottisches Unparteiischengespann mit Craig Thomson an der Spitze soll für Ordnung auf dem Platz sorgen. Der 45-jährige FIFA-Referee hat seine Landsleute Alan Mulvanny und Graeme Stewart als Assistenten dabei.
0'
Doch auch die Großen bekamen es in der Vergangenheit bereits miteinander zu tun. Man begegnete sich vor sechs Jahren schon einmal in der Gruppenphase der Champions League. Damals zog Basel zu Hause gegen Benfica mit 0:2 den Kürzeren. Taulant Xhaka auf der einen (Bank) und Luisão auf der anderen Seite waren damals schon dabei. In Lissabon erkämpfte der FCB später ein 1:1. Beide Klubs schafften dann den Einzug ins Achtelfinale und hielten Manchester United, das sich auch damals mit in der Gruppe befand, hinter sich.
0'
Die A-Junioren beider Klubs hatten bereits am Nachmittag gleich nebenan im Leichtathletikstadion das Vergnügen. Der FC Basel musste in der Youth League letztlich mit einem 2:2 leben, was ärgerlich war, denn erst in der Nachspielzeit erzielte Benfica den Ausgleich.
0'
Benfica ist national derzeit ebenfalls nicht das Maß der Dinge. Portugals Meister kassierte aber lediglich eine Niederlage bei Boavista (1:2) und ließ zuvor bei Rio Ave Punkte (1:1). Zuletzt siegte der Verein daheim gegen Paços de Ferreira mit 2:0. In der Tabelle reicht es dennoch nur für Rang drei hinter der noch ungeschlagenen Konkurrenz vom FC Porto und von Sporting. Ganz nach vorn fehlen Benfica auch schon fünf Punkte.
0'
Inwieweit die Basler überhaupt in der Verfassung sind, auf diesem Niveau zu bestehen, muss sich zeigen. Der Schweizer Meister ist national längst nicht unangefochten. Von den neun Saisonspielen in der Super League wurden lediglich vier gewonnen, drei gingen gar verloren. So auch kürzlich daheim gegen Lausanne-Sport und in St. Gallen ((jeweils 1:2). Letztgenannte Pleite war das vierte Ligaspiel in Folge ohne Sieg. Den Bock stieß man erst am Wochenende im Heimspiel gegen den FC Zürich um (1:0). Tabellarisch läuft der FCB der Musik hinterher. Als Vierter hat man sechs Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Young Boys.
0'
Beide Mannschaften gingen zum Auftakt der Königsklasse vor zwei Wochen als Verlierer vom Platz. Der FC Basel zog erwartungsgemäß bei Manchester United den Kürzeren, hatte beim 0:3 wenig auszurichten. Benfica erlitt trotz Führung eine schmerzliche 1:2-Heimniederlage gegen CSKA Moskau. Im Rennen um den zweiten Platz in der Gruppe A hinter den Red Devils sind beide Klubs in Zugzwang geraten und sollten heute dringend liefern.
0'
Auch Rui Vitória geht hinsichtlich seiner Personalentscheidungen behutsam vor und begnügt sich damit, zwei Spieler auszutauschen. Rúben Dias (nicht im Kader) und Haris Seferović (Bank) räumen ihre Plätze. Dafür dürfen Jardel und Raúl Jiménez von Beginn an ran.
0'
Im Vergleich zum letzten Ligaspiel nimmt Raphaël Wicky gerade eine Veränderung in seiner Startelf vor. Blas Riveros muss heute mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Dessen Planstelle in der Anfangsformation bekommt Raoul Petretta.
0'
Herzlich willkommen auf Europas großer Fußball-Bühne! In der Champions League wird heute der zweite Spieltag komplettiert. Dabei sind wir unter anderem in der Gruppe A unterwegs, wo es der FC Basel ab 20:45 Uhr mit Benfica Lissabon zu tun bekommt.
Anzeige
Top-Artikel
Die Jahre gehen auch an Fußball-Stars nicht spurlos vorbei. Wir zeigen, wie die Stars früher aussahen!mehr