Sport - Fußball - Liveticker

Aktualisieren
Liveticker
Manchester City 1:2 FC Basel
8' Gabriel Jesus
17' Elyounoussi
71' Lang
90'
Fazit: Der Manchester City FC zieht zwar wie erwartet in das Viertelfinale der Champions League ein, unterliegt dem FC Basel nach dem 4:0-Hinspielsieg in der Schweiz vor eigenem Publikum jedoch überraschend mit 1:2. Nach dem 1:1-Pausenremis, das sich der Underdog infolge des frühen Gegentreffers durch Gabriel Jesus (8.) und der recht schnellen Antwort durch Elyounoussi (17.) dank eines laufstarken und eines zweikampfstärkeren Auftritts ab Minute 15 verdiente, intensivierten die Sky Blues zum Auftakt der zweiten Halbzeit ihre offensiven Bemühungen für eine kurze Phase, stellten diese nach gut zehn Minuten aber völlig ein. In einem ziemlich ereignisarmen Duell nach dem Seitenwechsel konnte die Mannschaft von Raphaël Wicky ihre einzige Möglichkeit nutzen: Nach einem Anspiel von Elyounoussi traf Lang von der rechten Strafraumseite aus spitzem Winkel (71.). Die Citizens waren in der Folge nicht in der Lage, den Schalter umzulegen, blieben in ihrer Lethargie gefangen. So gab es nur noch einen ernsthaften Abschluss: Der eingewechselte Brahim Díaz scheiterte nach einem Gegenstoß aus schwierger Position aus schwierigen halbrechten 13 Metern an Gästekeeper Vaclík (80.). Das Weiterkommen der Citizens ist heute mit dem zweiten Anzug zwar nie gefährdet gewesen, doch die erste Heimniederlage seit dem 3. Dezember 2016 dürfte Pep Guardiola trotzdem ein Dorn im Auge sein. Die Rot-Blauen ziehen nach dem schwierigen Februar hingegen Selbstvertrauen aus diesem Auftritt und können in der heimischen Liga vielleicht noch einmal oben angreifen. Welchem Klub die Sky Blues im Viertelfinale begegnen, das in den ersten beiden Aprilwochen ansteht, wird am 16. März ausgelost. Der Mannchester City FC ist zur 30. Runde der Premier League am Montagabend beim Stoke City FC zu Gast. Der FC Basel tritt am 25. Spieltag der Super League am Sonntagnachmittag beim FC Luzern an. Einen schönen Abend noch!
90'
Spielende
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2 Die Rot-Blauen sind 120 gegentorlose Sekunden von einem unerwarteten Coup entfernt.
90'
Guardiola lässt sowohl de Bruyne als auch Agüero auf der Bank, bringt als zweiten Joker den 1,95 Meter großen Adarabioyo. Der 17-jährige Foden holt sich seinen verdienten Einzelapplaus ab.
89'
Einwechslung bei Manchester City - Tosin Adarabioyo
89'
Auswechslung bei Manchester City - Phil Foden
86'
Basel steht natürlich sehr tief in der eigenen Hälfte. Die Gäste kämpfen leidenschaftlich darum, das Rückspiel knapp für sich zu entscheiden. Bei den Heimfans macht sich leichte Enttäuschung breit, dass seit Minute 55 fast gar nichts mehr nach vorne geht.
83'
Den Rot-Blauen war heute vor dem Anpfiff klar, dass sie sich mit diesen 90 Minuten aus der Champions League verabschieden. Trotz eines schwierigen Beginns zeigen sie eine beachtliche Leistung, die ihnen Kraft für die nächsten Wochen geben sollte.
80'
Brahim Díaz gegen Vaclík! Nach einem Gästekonter können die Sky Blues ebenfalls schnell umschalten. Der 18-Jährige ist auf der rechten Strafraumseite Adressat eines hohen Anspiels vom linken Flügel. Der 18-Jährige zieht aus spitzem Winkel in Richtung kurzer Ecke ab. Dort ist der tschechische Gästekeeper zur Stelle und wehrt zur Seite ab.
79'
Das Guardiola-Team lässt die Kugel zwar durch die mittleren Reihen kreisen, leistet sich bei den Anspielversuchen in die Spitze jedoch zu viele Ungenauigkeiten. In Halbzeit zwei wartet es noch auf seine erste Chance.
77'
Gelbe Karte für Gabriel Jesus (Manchester City) Gabriel Jesus kommt mit seiner seitlichen Grätsche gegen Lang viel zu spät. Er räumt den Torschützen unsanft ab und bekommt dafür eine berechtigte Gelbe Karte aufgebrummt.
76'
Das zweite Gegentor sollte für die Sky Blues Ansporn sein, in der Schlussphase noch einmal zuzulegen. Ein Heimspiel haben sie wettbewerbsübergreifend letztmals am 3. Dezember 2016 verloren.
75'
Van Wolfswinkel, der in der Premier League bereits für den Norwich City FC gespielt hat, ersetzt in der letzten Viertelstunde den unauffälligen Oberlin.
74'
Einwechslung bei FC Basel - Ricky van Wolfswinkel
74'
Auswechslung bei FC Basel - Dimitri Oberlin
71'
Tooor für FC Basel, 1:2 durch Michael Lang Der FC Basel kommt einem echten Ausrufezeichen nahe! Elyounoussi kann das Leder an der rechten Grundlinie gegen den nicht ernsthaft angreifenden Touré festmachen. Er steckt in den Sechzehner zum aufgerückten Außenverteidiger durch. Lang zieht aus spitzem Winkel direkt mit der rechten Fußspitze ab und lässt die Kugel in der oberen rechten Ecke einschlagen.
69'
Auch Raphaël Wicky nimmt eine erste personelle Änderung vor. Für Bua betritt Stocker das grüne Geläuf. Der ist im Winter nach dreieinhalb Jahren bei Hertha BSC zurück zum FCB gewechselt.
68'
Einwechslung bei FC Basel - Valentin Stocker
68'
Auswechslung bei FC Basel - Kevin Bua
67'
Mit Brahim Díaz bringt Guardiola seinen nächsten Youngster in die Partie. Der erste Joker des Abends stammt gebürtig aus Málaga, hat aber bereits in der Jugend für die Citizens gespielt. Der 18-Jährige kommt für den Mann des Hinspiels, İlkay Gündoğan.
66'
Einwechslung bei Manchester City - Brahim Díaz
66'
Auswechslung bei Manchester City - İlkay Gündoğan
63'
Eine halbe Stunde vor dem Ende haben die Gastgeber ihre Bemühungen doch wieder deutlich zurückgefahren und treten häufig auf die Bremse. Basel rennt zwar meistens hinterher, kann die Wege in den eigenen Sechzehner aber fast immer verschließen.
60'
Hinsichtlich Gelber Karten müssen Danilo und Gündoğan übrigens aufpassen: Im Falle einer Verwarnung würden sie im Viertelfinalhinspiel aussetzen müssen. Die Runde der letzten acht wird in den ersten beiden Aprilwochen ausgetragen.
57'
Zuffi streichelt einen Freistoß von der rechten Außenbahn mit dem linken Innenrist vor den langen Pfosten. Lacroix lauert auf einen Kopfstoß, hat keinen Bewacher in der Nähe. Letztlich ist die Hereingabe aber einen halben Meter zu hoch angesetzt.
54'
Der Unterschied zum Auftakt der Partie ist die Widerstandsfähigkeit der Wicky-Truppe, die von ihren mitgereisten Anhängern übrigens bemerkenswert lautstark unterstützt werden. Vaclík wurde nach dem Seitenwechsel noch nicht ernsthaft geprüft.
51'
Den Sky Blues ist anzumerken, dass sie in der Kabine die Marschroute diktiert bekommen haben, wieder zielstrebiger zu werden und sich vermehrt Chancen zu erarbeiten. Sie legen ähnlich druckvoll los wie in Halbzeit eins.
48'
Weder Pep Guardiola noch Raphaël Wicky haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Wenn der City-Coach zu fortgeschrittenem Zeitpunkt noch Tore sehen möchte, hat er mit De Bruyne und Agüero noch zwei seiner Offensivmonster in der Hinterhand.
46'
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Nordwesten Englands! Nach der ersten Viertelstunde, in der sie auf dem Weg in das letzte Felddrittel wenig Gegenwehr bekamen, waren die Sky Blues zu selten bereit, das nötige Tempo aufzunehmen, um die Rot-Blauen weiterhin stark unter Druck zu setzen. Die Schweizer haben vor allem Mitte der ersten Halbzeit unter Beweis gestellt, dass sie nicht zufällig zu den 16 besten Mannschaften Europas gehören. Leisten sie auch nach dem Seitenwechsel wirksame Gegenwehr?
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit: Nach der 0:4-Hinspielklatsche darf der FC Basel im Rückspiel beim Manchester City FC auf einen Achtungserfolg hoffen, hält zur Pause im Etihad Stadium ein 1:1-Unentschieden. Wie im St. Jakob-Park gelang den Sky Blues ein schneller Treffer: Einen von Sané eingeleiteten Diagonalpass von Bernardo Silva konnte Gabriel Jesus aus kurzer Distanz einschieben (8.). In der Folge drängte das Guardiola-Team stark auf den zweiten Treffer, kam diesem bei einer Direktabnahme durch Gündoğan am nächsten (16.). Im Gegensatz zu seinem Heimspiel fand der Underdog aus der Schweiz jedoch eine Antwort in Form des Ausgleichstores: Elyounoussi knallte die Kugel nach einem Riveros-Querpass in die halbhohe linke Ecke von Bravos Kasten (17.). Aus diesem Erfolgserlebnis zog die Wicky-Truppe Selbstvertrauen und wurde gerade in der Defensive deutlich stabiler. Abgesehen von einem weiteren Gündoğan-Schuss, der durch Lacroix abgeblockt werden konnte (29.), ließen die Gäste keine zwingenden Abschlüsse der Sky Blues zu. Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1 Der Nachschlag im ersten Abschnitt soll 60 Sekunden betragen.
44'
Gelbe Karte für Léo Lacroix (FC Basel) Der Leihspieler aus Saint-Étienne räumt Gabriel Jesus im Mittelfeld unsanft ab. Er kassiert die erste Verwarnung in einer sehr fairen Begegnung.
43'
Die Citizens würden gerne eine Führung mit in die Kabine nehmen. Sie intensivieren ihre offensiven Bemühungen daher merklich. Basel muss jetzt wieder richtig kämpfen, um den unentschiedenen Spielstand zu halten.
40'
Riveros kommt erneut an Danilo vorbei! Der junge Paraguayer wird aus dem Offensivzentrum auf die linke Strafraumseite geschickt und probiert sich diesmal aus 14 Metern mit einem direkten Schuss. Bravo kann den Ball in der halbrechten Ecke entschärfen.
37'
Touré mit dem rechten Spann! Suchý klärt eine Freistoßflanke von rechts per Kopf auf den Elfmeterpunkt, wo Youngster Foden ein Luftloch schlägt. Aus 17 Metern kommt deshalb der City-Kapitän zum Abschluss, bleibt mit seinem Versuch aber an Lang hängen.
34'
Nach einer guten halben Stunde rennen die Rot-Blauen durchaus mit breiter Brust über das Feld, halten im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr gut dagegen. Sie können zwar nicht jeden Vorstoß der Gastgeber verhindern, fangen im Mittelfeld aber doch viel mehr ab als in der Anfangsphase.
31'
Elyounoussi taucht vor Bravo auf! Der Norweger wird nach einem hohen Ballgewinn durch Bua steil auf die rechte Sechzehnerseite geschickt. Er wird im Laufduell hart von Laporte angegangen und bekommt deshalb keinen Abschluss zustande; das Leder kullert ins rechte Toraus.
29'
Gündoğan mit dem ersten Versuch nach längerer Durststrecke! Sané wird auf der linken Strafraumseite von seinem Landsmann per hohem Ball bedient. Der Ex-Schalker rennt zunächst auf Keeper Vaclík zu, entscheidet sich aber gegen einen Abschluss aus schwierigem Winkel. Er spielt zurück zu Gündoğan, dessen Linksschuss von Lacroix am Elfmeterpunkt geblockt wird.
26'
Raphaël Wicky kann mit der Entwicklung nach der schwierigen ersten Viertelstunde zufrieden sein. Seine Mannschaft stellt gerade Hürden auf, über die die Hausherren nur mit erhöhtem Aufwand springen können. Dazu sind diese gerade nicht gewillt.
23'
Der Tabellenführer der Premier League verzeichnet gerade nicht mehr die ganz schnellen Balleroberungen im Mittelfeld, kann damit aber beim Gesamtstand von 5:1 durchaus leben. Chancen auf weitere Treffer konnte er sich seit dem Gegentor aber noch nicht erarbeiten.
20'
Das Wicky-Team kann ein paar Nadelstiche in Form von schnellen Umschaltsituationen setzen und damit seine stark beanspruchten Abwehrleute kurz entlasten. Beim Blick auf die Restspielzeit ist Elyounoussis Tor für die Moral der Gäste enorm wichtig.
17'
Tooor für FC Basel, 1:1 durch Mohamed Elyounoussi Basel ist auf der Anzeigetafel! Riveros kann ohne große Gegenwehr über den halblinken Korridor in den Strafraum spazieren. Er legt quer für Elyounoussi ab, der aus gut 14 Metern nicht lange fackelt und mit dem rechten Spann wuchtig in die halbhohe linke Ecke vollendet.
16'
Gündoğan gegen Vaclík! Der doppelte Hinspieltorschütze ist in den Nachwehen eines Eckstoßes Adressat einer Flanke von Bernardo Silva, die aus dem rechten Halbraum vor den linken Pfosten segelt. Gündoğan nimmt aus fünf Metern direkt ab, doch der geschickt den Winkel verkürzende Gästetorwart kann parieren.
15'
Touré ist der zentrale Akteure im Mittelfeld der Sky Blues, wird vom 17-jährigen Foden und Gündoğan flankiert. Für den Ivorer geht nach dieser Saison eine achtjährige Ära bei den Citizens zu Ende; der heutige Kapitän gehört normalerweise nicht mehr zum Stammpersonal.
12'
Sané sucht Jesus! Der DFB-Akteur spielt von der linken Strafraumlinie einen zweiten flachen Ball vor den ersten Pfosten. Dort ist sein Kollege zwar vor Frei dran, kann aber noch vom Verteidiger ausgebremst werden.
11'
Dié mit dem ersten Abschluss der Schweizer! Infolge eines Fehlpasses von Linksverteidiger Zinchenko rennt der Ex-Stuttgarter durch das Zentrum in Richtung Sechzehner und packt einen Rechtsschuss aus, der aus 20 Metern viel zu hoch angesetzt ist.
8'
Tooor für Manchester City, 1:0 durch Gabriel Jesus Auch im Rückspiel gehen die Sky Blues früh in Führung! Ausgangspunkt des Treffers ist ein Solo von Sané, der vom halblinken in den halbrechten Offensivkorridor dribbelt. Er gibt am rechten Strafraumeck zu Bernardo Silva weiter, der direkt diagonal flach vor den linken Pfosten passt. Dort muss Gabriel Jesus nur noch den Fuß hinhalten.
6'
Sané verzeichnet die ersten Kontakte im gegnerischen Strafraum. Der pfeilschnelle Ex-Schalker kommt über links recht einfach an Lang vorbei und spielt flach an die Fünferkante. Dort ist Gästekeeper Vaclík vor dem lauernden Gabriel Jesus am Ball.
3'
Raphaël Wicky tauscht nach der 0:2-Halbfinalpleite im Cup gegen den BSC Young Boys vor acht Tagen viermal. Blas Riveros, Fabian Frei, Mohamed Elyounoussi und Kevin Bua ersetzen Raoul Petretta, Valentin Stocker, Ricky van Wolfswinkel (allesamt auf der Bank) und Taulant Xhaka (Gelbsperre).
2'
Pep Guardiola rotiert im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen den Chelsea FC stark, wechselt sechs Spieler aus. Anstelle von Ederson, Kyle Walker, Nicolás Otamendi, Kevin De Bruyne, David Silva und Kun Agüero beginnen Claudio Bravo, Danilo, John Stones, Yaya Touré, Phil Foden und Gabriel Jesus.
1'
MCFC versus FCB – die zweiten 90 Minuten sind eröffnet!
1'
Spielbeginn
0'
Vor dem Anpfiff gibt es eine Schweigeminute für Davide Astori.
0'
Marek Suchý gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Yaya Touré, so dass die Hausherren anstoßen werden.
0'
Während im Gästeblock pyrotechnische Erzeugnisse abgebrannt werden, erklingt die Hymne der Königsklasse.
0'
Die 22 Akteure verlassen in diesen Augenblicken die Katakomben in Richtung Rasen.
0'
Das Rückspiel zwischen Englängern und Schweizern wird regeltechnisch von einem Schiedsrichtergespann begleitet, das vom Tschechen Pavel Královec angeführt wird. Der 40-jährige Ingenieur aus dem westböhmischen Domažlice pfeift seit der Saison 2002/2003 in der nationalen Eliteklasse und befindet sich in seinem siebten Jahr in der Champions League. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind der Slowake Roman Slyško und Landsmann Ivo Nádvorník. Als Vierter Offizieller kommt Jiří Moláček zum Einsatz.
0'
"Es ist speziell, mit dem FCB in einem Achtelfinale dieses Wettbewerbes zu stehen, wir haben im Herbst hart dafür gearbeitet. Es wäre nicht glaubwürdig nach dem 0:4 im Hinspiel vom Erreichen des Viertelfinals zu sprechen. Wir müssen das Hinspiel vergessen und alles geben im Rückspiel, denn zu Beginn steht es 0:0. Zudem wollen wir die Partie nutzen, um an Rhythmus zu gewinnen, nachdem zuletzt gleich zwei Spiele abgesagt werden mussten", weiß Raphaël Wicky, dass es für seine Akteure nicht ganz einfach ist, sich für die kommenden 90 Minuten voll zu motivieren.
0'
Dass die Mannschaft von Raphaël Wicky ausgeruht zum Rückspiel in den Nordwesten Englands reisen konnte, gehört zu den wenigen positiven Aspekten in diesem Spätwinter. Nach acht aufeinanderfolgen Meisterschaften hat der FCB einen riesigen Rückstand auf den aktuellen Spitzenreiter der Super League: Bei zwei Nachholspielen in der Hinterhand rennt er dem BSC Young Boys 14 Zähler hinterher. Vom Klub aus Bern wurde Basel vor acht Tagen auch im Cup gestoppt, unterlag im Stade de Suisse mit 0:2.
0'
Während die Citizens seit dem Hinspiel vier Partien absolviert haben, sind es beim FC Basel lediglich zwei. In der nationalen Super League haben die Rot-Blauen nämlich an den letzten beiden Spieltagen ausgesetzt: Zunächst wurde das Auswärtsspiel beim FC Lausanne-Sport wegen der Kältewelle und einen damit verbundenen unbespielbaren Platz abgesagt; am vergangenen Wochenende fand das geplante Heimspiel gegen den FC Zürich wegen eines Stromausfalls im St. Jakob-Partk kurzfristig nicht statt.
0'
"Wir starten wieder von Null. Wir müssen auch heute stets konzentriert sein, um keine Fehler zu machen – defensiv wie offensiv. Nur so können wir Kontrolle ausüben", fordert Pep Guardiola den hundertprozentigen Fokus, um die Tür zum Viertelfinale verletzungsfrei zu durchschreiten und der Anhängerschaft den ein oder anderen Torjubel zu bescheren. Aus deutscher Sicht interessant: Obwohl der Katalane im Vergleich zum Wochenende gleich sechsmal rotiert, gehören Ilkay Gündoğan und Leroy Sané auch heute zur Startelf.
0'
In der zweiten Saison unter Pep Guardiola sind die Citizens das konstanteste Team der europäischen Topligen, haben in der Premier League nach 29 Partien erst neun Punkte abgegeben. Obwohl Stadtrivale United, Liverpool und Tottenham alles andere als schlechte Saisons absolvieren, ist die fünfte Meisterschaft in der nationalen Eliteklasse der Vereinsgeschichte nur noch eine Frage der Zeit, beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger neun Runden vor dem Ende der Spielzeit doch bereits 16 Zähler.
0'
Vor 22 Tagen war der Manchester City FC zu Gast im St. Jakob-Park und sorgte dort sehr früh für klare Verhältnisse. Nach Treffern von İlkay Gündoğan (14.), Bernardo Silva (18.) und Kun Agüero (23.) war das schweizerisch-englische Kräftemessen im Kampf um einen Viertelfinalplatz quasi schon in der ersten halben Stunde entschieden; nach dem zweiten Treffer des deutschen Nationalspielers in Minute 53 konnte es der MCFC dann bereits ruhiger angehen lassen und ermöglichte den Hausherren sogar ein paar gefährliche Abschlüsse.
0'
Mit dem Liverpool FC und dem Manchester City FC können zwei Klubs aus der Premier League ihre Achtelfinalrückspiele in der Champions League in der ersten Märzwoche äußerst entspannt angehen. Nachdem die Reds gestern ihrem 5:0-Triumph beim FC Porto ein torloses Heimremis folgen lassen haben, geht es heute für die Sky Blues neben einer ordentlichen Leistung gegen einen deutlich unterlegenen Widersacher in erster Linie darum, Kräfte für die nächsten Wochen zu schonen und Verletzungen zu vermeiden.
0'
Hallo und herzlich willkommen zur Champions League am Mittwochabend! Der Manchester City FC startet unter perfekten Ausgangsbedingungen in das Achtelfinalrückspiel gegen den FC Basel, schließlich hat er in der Schweiz mit 4:0 gewonnen. Das Wiedersehen im Etihad Stadium beginnt um 20:45 Uhr.