DHB-Pokal: Löwen, Kiel und Flensburg im Final Four

DHB-Pokal: Löwen, Kiel und Flensburg im Final Four
Bild 1 von 1

DHB-Pokal: Löwen, Kiel und Flensburg im Final Four

 © SID
14.12.2016 - 22:25 Uhr

Die Rhein-Neckar Löwen komplettieren gemeinsam mit dem THW Kiel und der SG Flensburg-Handewitt das Final-Four-Turnier des DHB-Pokals.

Köln (SID) - Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen komplettiert gemeinsam mit Rekordchampion THW Kiel und Vizemeister SG Flensburg-Handewitt das illustre Teilnehmerfeld beim Final-Four-Turnier des DHB-Pokals. Mit 32:25 (17:10) gewannen die Löwen überlegen beim Ligarivalen HBW Balingen-Weilstetten ihr Viertelfinale.

Zuvor hatten die Kieler nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte den Zweitligisten TSG Ludwigshafen-Friesenheim klar mit 32:28 (14:14) geschlagen, während sich die Flensburger beim 29:23 (17:18)-Erfolg gegen den MT Melsungen noch länger schwer taten. 

Bereits am Dienstag hatte sich die überraschende Liga-Fünfte DHfK Leipzig durch einen 28:24 (14:13)-Erfolg gegen die TSV Hannover-Burgdorf erstmals das Ticket für das Final Four gesichert.

Spielmacher Andy Schmid führte die Löwen mit sieben Toren zum Triumph in Balingen, das im sechsmal erfolgreichen Rückraumschützen Lars Friedrich seinen bester Scorer hatte. Bester Werfer beim THW war Rechtsaußen Niclas Ekberg mit acht Toren, Alexander Feld kam für den Underdog aus Ludwigshafen auf sechs Treffer. In den Reihen der Flensburger war der Däne Anders Eggert zehnmal erfolgreich, einmal mehr brachte Melsungens Michael Allendorf den Ball im Tor unter.

Quelle: 2016 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Kingsley Coman vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat im französischen Fernsehen über ein mögliches ...mehr
Für Sportdirektor Michael Zorc vom Bundesligisten Borussia Dortmund fällt eine Bestandsaufnahme der Nachwuchsarbeit im ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Borussia Dortmund kämpft ab 21.00 Uhr unter anderem ohne Marco Reus, Axel Witsel und Jadon Sancho bei AS Monaco um den Vorrundensieg in der Gruppe A.mehr
Highlights
Rudi Völler hat im Konflikt zwischen den einstigen Freunden Uli Hoeneß und Paul Breitner Partei für den Präsidenten von Bayern München ergriffen.mehr
Dortmund vs. Brügge: Die BVB-Stars in der Einzelkritik Ein torloses Unentschieden gegen den FC Brügge reicht Borussia Dortmund für den Einzug ins Achtelfinale der Champions ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige