Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 14. November 2018

Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 14. November 2018
Bild 1 von 1

Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 14. November 2018

 © SID
14.11.2018 - 06:28 Uhr

Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 14. November 2018

Köln (SID) - Nach dem gelungenen Auftakt beim ATP-Saisonfinale in London wartet auf Deutschlands besten Tennisspieler Alexander Zverev die wohl derzeit schwerste Aufgabe. Der Hamburger trifft auf den Serben Novak Djokovic, der die ATP-Tour momentan fast nach Belieben dominiert. Die Partie beginnt nicht vor 15.00 Uhr. Im Anschluss steht in der Gruppe "Guga Kuerten" das Duell zwischen dem Kroaten Marin Cilic und dem US-Amerikaner John Isner auf dem Programm.

Nur vier Tage nach der knappen Niederlage bei Paris St. Germain hat der deutsche Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt die Chance auf die Revanche gegen den französischen Spitzenklub. In der heimischen Flens-Arena geht es ab 18.45 Uhr zur Sache, das erste Duell am Samstag an der Seine hatte Flensburg 28:29 verloren. Auch die Rhein-Neckar Löwen sind erneut im Einsatz, der Pokalsieger spielt ab 20.45 Uhr beim noch sieglosen Titelverteidiger Montpellier HB. Den ersten Vergleich gegen die Franzosen hatte der Vizemeister deutlich mit 37:27 gewonnen.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Nachdem Bayern München den Gruppensieg in der Champions League mit Mühe ins Ziel gerettet hatte, sparte Hasan ...mehr
Borussia Dortmund hat dank eines Doppelpacks von Raphael Guerreiro doch noch den begehrten Gruppensieg in der ...mehr
Titelverteidiger Real Madrid hat zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase die höchste Heimniederlage seiner ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Donnerstag, 13. Dezember 2018.mehr
Highlights
Salah zum HSV, Mané zum BVB: Die größten Nicht-Transfers Viele Top-Stars des Weltfußballs hätten beinahe den Weg in die Fußball-Bundesliga gefunden. Doch die Transfers ...mehr
Hundebiss bis Masken-Eklat: Die großen Derby-Aufreger Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 elektrisiert seit Jahrzehnten die Massen. Dafür sorgt nicht nur ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige