Halbfinals: Bolt stolpert, Gatlin souverän

Halbfinals: Bolt stolpert, Gatlin souverän
Bild 1 von 1

Halbfinals: Bolt stolpert, Gatlin souverän

 © SID
23.08.2015 - 13:39 Uhr

Usain Bolt hat den letzten Schlagabtausch vor dem großen Finale über 100 m bei der WM in Peking gegen seinen Rivalen Justin Gatlin klar verloren.

Peking (SID) - Usain Bolt (Jamaika) hat den letzten Schlagabtausch vor dem großen Finale über 100 m (15.15 Uhr/ARD) bei der Leichtathletik-WM in Peking gegen seinen Rivalen Justin Gatlin aus den USA klar verloren. Bolt stolperte zu Beginn seines Halbfinales, fiel sogar fast hin - trotzdem gewann der 29-Jährige seinen Lauf noch in 9,96 Sekunden. Gatlin lieferte danach eine deutlich souveränere Vorstellung ab. Der 33-Jährige machte bei seinen 9,77 einen lockeren Eindruck.

Für den deutschen Rekordhalter Julian Reus (Wattenscheid) war nach Platz acht im Lauf mit Bolt und 10,28 Sekunden wie erwartet Endstation. Sven Knipphals (Wolfsburg) war im Vorlauf gescheitert.

Der achtmalige Weltmeister Bolt, der mit Ausnahme seines Fehlstart-Debakels bei der WM 2011 noch nie ein großes Finale über 100 m verloren hat, war nach vielen Problemen erst kurz vor der WM in Schwung gekommen. Erzrivale Gatlin, der mit 9,74 Sekunden schnellste Sprinter des Jahres, ist seit fast zwei Jahren über 100 m ungeschlagen, im WM-Finale 2013 war er Zweiter hinter Bolt geworden.

Neben Bolt und Gatlin zogen auch die weiteren Medaillenkandidaten ins Finale ein: Ex-Weltmeister Tyson Gay (9,96/USA) gewann sein Halbfinale gegen Ex-Weltrekordler Asafa Powell (9,97/Jamaika).

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 21 41:21 42
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Wolfsburg 22 35:30 35
6 Frankfurt 21 40:27 33
7 Hoffenheim 22 44:32 33
8 Leverkusen 21 37:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Schalke 04 gelang an einem traurigen Fußballabend ungefährdet der Einzug ins DFB-Pokalviertelfinale. Spannender war es im Berliner Olympiastadion zwischen Hertha BSC und Bayern ...mehr
Rudi Assauer ist tot. Der frühere Schalke-Manager ist in den Armen seiner Tochter gestorben. Seine Schalker Eurofighter wollen für die Beerdigung etwas organisieren. Wir werden ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr