Afrika-Cup: Heftige Ausschreitungen überschatten Skandal-Halbfinale - Ghana im Endspiel gegen Elfenbeinküste

Afrika-Cup: Heftige Ausschreitungen überschatten
Skandal-Halbfinale - Ghana im Endspiel gegen Elfenbeinküste
Bild 1 von 1

Afrika-Cup: Heftige Ausschreitungen überschatten Skandal-Halbfinale - Ghana im Endspiel gegen Elfenbeinküste

 © SID
05.02.2015 - 23:46 Uhr

Nach einem von heftigen Ausschreitungen überschatteten Skandal-Halbfinale steht Ghanas Nationalmannschaft im Finale des Afrika-Cups.

Malabo (SID) - Nach einem von heftigen Ausschreitungen überschatteten Skandal-Halbfinale steht der Augsburger Bundesliga-Profi Rahman Baba mit Ghanas Fußball-Nationalmannschaft im Finale des Afrika-Cups. Der viermalige Afrikameister schaltete im zwischenzeitlich für knapp 30 Minuten unterbrochenen Chaos-Spiel in Malabo Gastgeber Äquatorialguinea mit 3:0 (2:0) aus und kämpft nun am Sonntag (20.00 Uhr/Eurosport) gegen die Elfenbeinküste mit Hertha-Profi Salomon Kalou um den Titel.

Doch angesichts der dramatischen Szenen zunächst im und später auch außerhalb des Stadions rückte das sportliche Geschehen vollkommen in den Hintergrund. In der 83. Minute unterbrach Schiedsrichter Eric Otogo-Castane (Gabun) die Partie beim Stand von 3:0, nachdem zunächst Zuschauer unentwegt Gegenstände auf das Feld und auf ghanaische Fans geworfen hatten.

Eine Gruppe Gästefans drang daraufhin nach Schutz suchend in den Innenraum hinter dem Tor Äquatorialguineas ein. Die völlig überforderten Sicherheitskräfte bekamen die Lage nicht in den Griff, zwischenzeitlich flog sogar ein Hubschrauber dicht über der Tribüne, um die Zuschauer von den Rängen zu vertreiben. 

Die Polizei ging mit Tränengas und Schlagstöcken zu Werke, um die Tribünen zu räumen. Nach über einer halben Stunde pfiff der Unparteiische das Spiel im mittlerweile fast leeren Stadion dann tatsächlich wieder für drei Minuten Nachspielzeit an, während vor den Toren der Arena der Ausnahmezustand herrschte und Tränengas eingesetzt wurde.

"Ich mache mir Sorgen um unsere Fans", sagte Ghanas André Ayew: "Als wir den Hubschrauber sahen, wurden die Fans verletzt. Ich bin sehr enttäuscht und sehr traurig." Sein Trainer Avram Grant erklärte, er sei vor allem "besorgt um die Sicherheit der Spieler" gewesen, "ohne selbst wirklich zu wissen, was hier geschieht". Der ghanaische Verband twitterte: "Es ist wie in einer Kriegszone."

Bevor das Chaos ausbrach, hatte ein Doppelschlag binnen drei Minuten in der ersten Halbzeit die Black Stars auf Finalkurs gebracht. Jordan Ayew (42.) verwandelte einen Foulelfmeter, Wakaso Mubarak (45.) schloss einen Konter mustergültig ab. Nach dem Seitenwechsel erhöhte André Ayew (75.), anschließend brach auf den Tribünen das Chaos aus.

Die Elfenbeinküste, Afrikameister von 1992, hatte das erste Halbfinale am Vortag gegen die Demokratische Republik Kongo mit Bremens Cedrick Makiadi mit 3:1 (2:1) für sich entschieden.

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der kriselnde Bundesligist Schalke 04 ist im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City klarer Außenseiter.mehr
Highlights
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter. Die Münchner twitterten erfreut ein Tabellen-Bild vor ...mehr
Markus Weinzierl darf vorerst beim VfB Stuttgart bleiben. Stattdessen muss einen Tag nach dem Bekenntnis zum Trainer der Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der abstiegsbedrohte ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige