Asamoah und Hambüchen gemeinsam gegen Rechtsextremismus

Asamoah und Hambüchen gemeinsam gegen Rechtsextremismus
Bild 1 von 1

Asamoah und Hambüchen gemeinsam gegen Rechtsextremismus

 © SID

Gerald Asamoah und Fabian Hambüchen haben sich mit Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann gegen Rechtsextremismus stark gemacht.

Stuttgart (SID) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Gerald Asamoah und der frühere Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen haben sich mit Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann gegen Rechtsextremismus stark gemacht. "In allen Lebensbereichen gilt es, ständig gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung zu sensibilisieren. Indem wir Verständnis fördern und Wissen vermitteln, entziehen wir Vorurteilen und menschenfeindlichen Einstellungen die Grundlage", sagte Kretschmann am Mittwoch beim Besuch der Fotoausstellung "VorBILDER" in Stuttgart.

Für die Ausstellung wurden 22 Politiker- und Sportler-Paare abgelichtet, Kretschmann ließ sich mit Fußball-Bundestrainer Joachim Löw in der Stuttgarter Arena fotografieren. Die Wanderausstellung ist Teil der Kampagne "Sport und Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus".

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Der drohende Abstieg reißt beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 immer mehr Gräben auf.mehr
Ein bärenstarker FC Bayern München hat bei seinem erneuten Angriff auf Europas Fußball-Thron ein dickes Ausrufezeichen ...mehr
Absturz in der Liga, Aus im Pokal - und nun sind auch Bayer Leverkusens Titelträume in der Europa League zerplatzt.mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.