Barca nimmt gegen Sevilla das achte Double ins Visier

Barca nimmt gegen Sevilla das achte Double ins Visier
Bild 1 von 1

Barca nimmt gegen Sevilla das achte Double ins Visier

 © SID
20.04.2018 - 12:35 Uhr

Fünf Spieltage vor Saisonende steht der FC Barcelona angesichts von zwölf Punkten Vorsprung auf Verfolger Atletico Madrid quasi als Meister fest.

Köln (SID) - Fünf Spieltage vor Saisonende steht der FC Barcelona angesichts von zwölf Punkten Vorsprung auf Verfolger Atletico Madrid quasi als Meister fest. Am Samstag wollen die Katalanen um Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen auch den spanischen Pokal gewinnen und damit den Grundstein zum achten Double der Vereinsgeschichte legen. Das Endspiel findet um 21.30 Uhr im Estadio Metropolitano de Madrid, dem Stadion von Atletico, statt. Barca kann die Copa del Rey zum vierten Mal in Folge gewinnen.

Barcelona hatte sich im Halbfinale mit 1:0 und 2:0 gegen den FC Valencia durchgesetzt, Sevilla erreichte das Finale durch ein 1:1 und 2:0 gegen Leganes, das im Viertelfinale überraschend Real Madrid ausschaltete. Sevilla konnte den spanischen Pokal bisher fünf Mal gewinnen, zuletzt in der Saison 2009/10. Für die Andalusier würde der Pokalgewinn die sichere Europa-League-Teilnahme bedeuten.

Sevilla-Angreifer Pablo Sarabia rief das Finale daher als das "wichtigste Spiel des Jahres" aus. "Wir haben keine Angst. Wir werden alles einsetzen, was wir haben und dafür sorgen, dass Barcelona sich zu keinem Zeitpunkt wohlfühlt", sagte der 25-Jährige. In der Liga steht Sevilla aktuell auf Rang sieben. Rekordsieger Barcelona könnte die Copa del Rey zum insgesamt 30. Mal gewinnen.

Für Barca-Trainer Ernesto Valverde wäre der Pokalgewinn der erste Titel mit dem Tabellenführer als Trainer. 1989/90 konnte der 54-Jährige die Trophäe bereits als Spieler mit Barca gewinnen. Als Trainer holte Valverde in Spanien bisher den Superpokal 2015/16 mit Athletic Bilbao. Sevillas Vincenzo Montella könnte am Samstag nach seinem Amtsantritt im Dezember den erste Titelgewinn in Spanien feiern.

Die Angreifer Joaquin Correa und Wissam Ben Yedder sind bei Sevilla die treffsichersten Schützen im Pokal. Correa erzielte bisher fünf Tore, Ben Yedder traf drei Mal. Bei Barcelona kommen Lionel Messi, Luis Suarez und Jose Manuel Arnaiz jeweils auf drei Treffer. Messi ist mit 47 Toren zudem Rekordschütze, Barca-Kapitän Andres Iniesta mit 72 Einsätzen Rekordspieler des Wettbewerbs.

Barcelona ist am Samstag klarer Favorit gegen Sevilla. Nach der Saison 2015/16 könnten die Katalanen erneut das Double aus Meisterschaft und Pokal gewinnen - es wäre das achte Mal in der Vereinsgeschichte. 

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem ...mehr
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim ...mehr
Bayern Münchens Bosse Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß haben zu einem beispiellosen Rundumschlag gegen die ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 20. Oktober 2018.mehr
Highlights
Den ehemaligen Bayern-Profi Arturo Vidal (31) kommt eine Schlägerei im vergangenen Jahr wohl teuer zu stehen.mehr
Seit dem frühzeitigen WM-Aus stehen die deutsche Mannschaft und Bundestrainer Jogi Löw in der Kritik. Nach dem desaströsen Start in die Nations League mit Niederlagen gegen ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige