DFB-Frauen: Sechs weitere Verletzte

DFB-Frauen: Sechs weitere Verletzte
Bild 1 von 1

DFB-Frauen: Sechs weitere Verletzte

 © SID
05.04.2015 - 10:13 Uhr

Silvia Neid muss beim Test gegen Brasilien am Mittwoch verletzungsbedingt auf sechs weitere Spielerinnen verzichten.

Frankfurt/Main (SID) - Die deutschen Fußballerinnen müssen beim vorletzten Test vor der WM-Endrunde in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) fast auf eine komplette Elf verzichten. Am Sonntag meldeten sich für das Spiel am Mittwoch (18.00 Uhr/ARD) in Fürth gegen Brasilien auch Bianca Schmidt, Lena Petermann, Verena Faißt, Almuth Schult, Lisa Weiß und Lira Alushi verletzungsbedingt ab. Zuvor waren schon Lena Goeßling, Leonie Maier und Pauline Bremer ausgefallen.

Bundestrainerin Silvia Neid nominierte Svenja Huth (1. FFC Frankfurt), Katharina Baunach (Bayern München) und Torfrau Meike Kämper (MSV Duisburg) nach.

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die ...mehr
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Es geht wieder los. Nach dem historisch schlechten WM-Jahr 2018 startet die Nationalmannschaft in die Zukunft. Der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 23. März 2019mehr
Highlights
Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting ist tot. Als Todesursache nennt der Weltverband eine Lungenembolie. Whiting war eine zentrale Figur in der Rennserie, die am Sonntag in ...mehr
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige