Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 14. Februar 2020

Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 14. Februar 2020
Bild 1 von 1

Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 14. Februar 2020

 © SID

Nach dem Aus im DFB-Pokal bei Werder Bremen und der Pleite bei Bayer Leverkusen hofft Borussia Dortmund auf die Wende.

Köln (SID) - Zum Auftakt des 22. Spieltags der Fußball-Bundesliga kann der Tabellendritte mit einem Sieg gegen Eintracht Frankfurt zumindest vorübergehend bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Bayern München heranrücken. Anstoß ist um 20.30 Uhr.

Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz steht der Sprint der Frauen auf dem Programm. Aus deutscher Sicht hat nur Denise Herrmann, die bei der Generalprobe in Pokljuka mit einem fehlerfreien Sieg im Einzel glänzte, realistische Medaillenhoffnungen. Start ist um 14.45 Uhr.

Für die deutschen Rodler beginnt die WM in Sotschi mit den Sprintrennen. Während der frühere Dominator Felix Loch nur noch als Außenseiter an den Start geht, darf Julia Taubitz auf Gold hoffen. Bei den Doppelsitzern läuft alles auf das nächste Duell zwischen den Weltmeistern Toni Eggert/Sascha Benecken und den Olympiasiegern Tobias Wendl/Tobias Arlt hinaus. Den Anfang machen die Doppelsitzer um 11.30 Uhr, es folgen um 12.25 Uhr die Frauen und um 13.20 Uhr die Männer.

Quelle: 2020 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Die deutschen Biathlon-Männer könnten nachträglich Staffel-Gold von den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi erhalten.mehr
Dem englischen Meister Manchester City drohen nach der drakonischen Strafe der Europäischen Fußball-Union auch seitens ...mehr
Die Liverpooler Fußball-Legende Ian Rush hält große Stücke auf Teammanager Jürgen Klopp.mehr
Anzeige