ESPN-Ranking: Klopp bester Teammanager der Welt - Ronaldo hinter Messi

ESPN-Ranking: Klopp bester Teammanager der Welt - Ronaldo hinter
Messi
Bild 1 von 1

ESPN-Ranking: Klopp bester Teammanager der Welt - Ronaldo hinter Messi

 © SID

Jürgen Klopp ist von ESPN zum Teammanager des Jahres gewählt worden. Klopp setzte sich vor Pep Guardiola und Erik ten Hag durch.

Köln (SID) - Jürgen Klopp ist von ESPN zum Teammanager des Jahres gewählt worden. Im Fußball-Ranking des US-amerikanischen Sportfernsehsenders setzte sich der 52-Jährige von Champions-League-Sieger FC Liverpool vor Pep Guardiola (Manchester City) und dem zuletzt vom FC Bayern umworbenen Ajax-Trainer Erik ten Hag durch. Ein Vertreter der Bundesliga schaffte es nicht in die Top 10.

Leer ging auch Cristiano Ronaldo aus: Der fünfmalige Weltfußballer des Jahres musste sich in der Kategorie Bester Offensivspieler Lionel Messi (FC Barcelona) geschlagen geben.

Vier weitere Spitzenpositionen gingen dagegen an den FC Liverpool: Alisson (Torwart), Trent Alexander-Arnold (Rechtsverteidiger), Andrew Robertson (Linksverteidiger) und Virgil van Dijk (Innenverteidiger) wurden auf ihren Positionen gewählt.

Alexander-Arnold verwies dabei den deutschen Nationalspieler Joshua Kimmich vom FC Bayern auf Platz zwei. In die Top-10-Listen der einzelnen Positionen gelangten auch Marco Reus, Leroy Sane, Kai Havertz, Marc-Andre ter Stegen und Manuel Neuer.

Einen Großteil der Offensive im ESPN-Ranking stellt Manchester City: Bernardo Silva, Raheem Sterling und Sergio Agüero wurden als bester offensiver Mittelfeldspieler, bester Außenangreifer und bester Stürmer gekürt. Komplettiert wird die Auswahl durch den französischen Weltmeister N'Golo Kante (bester Mittelfeldspieler) vom FC Chelsea.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Mesut Özil hat die Beziehungen zwischen Arsenal und China mit kritischen Kommentaren zur Situation der Uiguren ...mehr
Das unerwartete Aus in der Europa League soll für Borussia Mönchengladbach keine negativen Auswirkungen auf die ...mehr
Ein Wechsel des umworbenen Shootingstars Erling Haaland in die Fußball-Bundesliga rückt womöglich näher.mehr
Anzeige