Ex-Stuttgarter Pogrebnjak einziger Legionär in Russlands WM-Aufgebot

Ex-Stuttgarter Pogrebnjak einziger Legionär in Russlands
WM-Aufgebot
Bild 1 von 1

Ex-Stuttgarter Pogrebnjak einziger Legionär in Russlands WM-Aufgebot

 © SID
12.05.2014 - 13:56 Uhr

Der russische Nationaltrainer Fabio Capello setzt bei der Weltmeisterschaft in Brasilien auf ein Korsett von ZSKA Moskau und Zenit St. Petersburg.

Moskau (SID) - Der russische Nationaltrainer Fabio Capello setzt bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) auf ein Korsett von Meister ZSKA Moskau und Vizemeister Zenit St. Petersburg. Mit elf Spielern stellen die beiden Spitzenklubs das größte Kontingent im vorläufigen, 30-köpfigen Aufgebot.

Weitere 18 Spieler rekrutieren sich von anderen Klubs der Premjer Liga. Einziger Akteur, der nicht bei einem russischen Verein unter Vertrag steht, ist der frühere Stuttgarter Profi Pawel Pogrebnjak (FC Reading/England).

Russland trifft in der Gruppe H auf Belgien, Südkorea und Algerien. Damit ist die Sbornaja ein möglicher Achtelfinalgegner der deutschen Mannschaft, die in die Parallelgruppe G gelost wurde.

Capello muss bis zum 2. Juni sein Aufgebot auf die finale Größe von 23 Spielern reduzieren. Bis zum WM-Start testet Russland noch gegen die Slowakei (26. Mai), Norwegen (31. Mai) und Marokko (6. Juni). - Der vorläufige russische WM-Aufgebot im Überblick:

Tor: Igor Akinfejew (ZSKA Moskau), Juri Lodygin (Zenit St. Petersburg), Sergei Ryschikow (Rubin Kasan).

Abwehr: Alexander Anjukow (Zenit St. Petersburg), Alexei Beresuzki, Wassili Beresuzki, Sergei Ignaschewitsch, Georgi Schtschennikow (alle ZSKA Moskau), Wladimir Granat, Alexei Koslow (beide Dynamo Moskau), Andrej Jeschtschenko (Anschi Machatschkala), Dimitri Kombarow (Spartak Moskau), Andrei Semenow (Terek Grosni).

Mittelfeld: Igor Denissow, Juri Schirkow (beide Dynamo Moskau), Alan Dsagojew (ZSKA Moskau), Juri Gasinski, Roman Schirokow (beide FC Krasnodar), Denis Gluschakow (Spartak Moskau), Pawel Mogilewets (Rubin Kasan), Wiktor Faisulin, Oleg Schatow (beide Zenit St. Petersburg).

Angriff: Wladimir Bystrow (Anschi Machatschkala), Alexander Kerschakow (Zenit St. Petersburg), Artjom Dsjuba (FK Rostow), Alexei Jonow, Alexander Kokorin (beide Dynamo Moskau), Maxim Kanunnikow (Amkar Perm), Pawel Pogrebnjak (FC Reading), Alexander Samedow (Lokomotive Moskau).

Quelle: 2014 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Borussia Dortmund verzichtet auch im Auswärtsspiel bei Hertha BSC am Freitag auf seinen wechselwilligen Torjäger ...mehr
Ein Fall, ein Tritt, ein Platzverweis: Schiedsrichter Tony Chapron hat beim Sieg von Paris St. Germain beim FC Nantes ...mehr
Bevor es in Barcelona mit den Testfahrten losgeht, haben wir noch einmal einen Blick in die Archive geworfen. Dabei ...mehr
Anzeige
Sport-Videos
Anzeige
mehr Sport-Videos
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige