FIFA-Weltauswahl könnte eine Bayern-Elf werden

FIFA-Weltauswahl könnte eine Bayern-Elf werden
Bild 1 von 1

FIFA-Weltauswahl könnte eine Bayern-Elf werden

 © SID
26.11.2015 - 13:02 Uhr

Rekordmeister Bayern München könnte fast die komplette Weltelf des Fußball-Weltverbands FIFA stellen.

Zürich (SID) - Rekordmeister Bayern München könnte fast die komplette Weltelf des Fußball-Weltverbandes FIFA stellen. Unter den 55 Nominierten für die "FIFA FIFPro World XI 2015", die im Rahmen der Weltfußballer-Wahl am 11. Januar in Zürich präsentiert wird, finden sich elf Spieler des deutschen Tabellenführers, angeführt von den Weltmeistern Manuel Neuer, Thomas Müller, Philipp Lahm und Jérome Boateng.

Auch Toni Kroos (Real Madrid) und Mats Hummels (Borussia Dortmund) stehen auf der Liste. Die Superstars Cristiano Ronaldo (Real) und Lionel Messi (FC Barcelona) haben ihre Plätze wie in den vergangenen Jahren so gut wie gebucht. 

Ausgewählt wurden die Nominierten von der internationalen Spielervereinigung FIFPro und der FIFA. Fast 25.000 Profis aus rund 70 Ländern beteiligen sich an der Abstimmung. Sie wählen einen Torhüter, vier Verteidiger sowie je drei Mittelfeldspieler und Stürmer. Für die komplette Bayern-Elf fehlt allerdings ein Verteidiger in der Liste. Die Nominierten im Überblick:

Torhüter (5): Gianluigi Buffon (Italien/Juventus Turin), Iker Casillas (Spanien/FC Porto), David De Gea (Spanien/Manchester United), Keylor Navas (Costa Rica/Real Madrid) und Manuel Neuer (Deutschland/FC Bayern München)

Verteidiger (20): David Alaba (Österreich/FC Bayern München), Jordi Alba (Spanien/FC Barcelona), Jérôme Boateng (Deutschland/FC Bayern München), Daniel Carvajal (Spanien/Real Madrid), Giorgio Chiellini (Italien/Juventus Turin), Dani Alves (Brasilien/FC Barcelona), David Luiz (Brasilien/Paris Saint-Germain), Diego Godín (Uruguay/Atlético Madrid), Mats Hummels (Deutschland/Borussia Dortmund), Branislav Ivanović (Serbien/Chelsea), Vincent Kompany (Belgien/Manchester City), Philipp Lahm (Deutschland/FC Bayern München), Marcelo (Brasilien/Real Madrid), Javier Mascherano (Argentinien/FC Barcelona), Pepe (Portugal/Real Madrid), Gerard Piqué (Spanien/FC Barcelona), Sergio Ramos (Spanien/Real Madrid), John Terry (England/Chelsea), Thiago Silva (Brasilien/Paris Saint-Germain) und Raphaël Varane (Frankreich/Real Madrid)

Mittelfeldpieler (15): Thiago Alcântara (Spanien/FC Bayern München), Xabi Alonso (Spanien/FC Bayern München), Sergio Busquets (Spanien/FC Barcelona), Eden Hazard (Belgien/Chelsea), Andrés Iniesta (Spanien/FC Barcelona), Toni Kroos (Deutschland/Real Madrid), Luka Modrić (Kroatien/Real Madrid), Andrea Pirlo (Italien/New York City FC), Paul Pogba (Frankreich/Juventus Turin), Ivan Rakitić (Kroatien/FC Barcelona), James Rodríguez (Kolumbien/Real Madrid), David Silva (Spanien/Manchester City),Yaya Touré (Elfenbeinküste/Manchester City), Marco Verratti (Italien/Paris Saint-Germain) und Arturo Vidal (Chile/FC Bayern München)

Stürmer (15): Sergio Agüero (Argentinien/Manchester City), Gareth Bale (Wales/Real Madrid), Karim Benzema (Frankreich/Real Madrid), Douglas Costa (Brasilien/FC Bayern München), Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid), Zlatan Ibrahimović (Schweden/Paris Saint-Germain), Robert Lewandowski (Polen/FC Bayern München), Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona), Thomas Müller (Deutschland/FC Bayern München), Neymar (Brasilien/FC Barcelona), Arjen Robben (Niederlande/FC Bayern München), Wayne Rooney (England/Manchester United), Alexis Sánchez (Chile/Arsenal), Luis Suárez (Uruguay/FC Barcelona) und Carlos Tevez (Argentinien/Boca Juniors)

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bayern München trifft in der Bundesliga auf Mainz 05. Angelique Kerber bestreitet in Indian Wells ihr erstes Finale seit ihrem Wimbledonsieg 2018.mehr
Highlights
Einen Tag nach seiner Ausbootung aus dem DFB-Team hat sich Thomas Müller mit harter Kritik an Bundestrainer Löw an die Öffentlichkeit gewandt.mehr
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.