Frauen-Pokal: Rekordsieger Frankfurt scheitert im Viertelfinale in Freiburg

Frauen-Pokal: Rekordsieger Frankfurt scheitert im Viertelfinale
in Freiburg
Bild 1 von 1

Frauen-Pokal: Rekordsieger Frankfurt scheitert im Viertelfinale in Freiburg

 © SID
15.03.2017 - 17:09 Uhr

Rekordsieger 1. FFC Frankfurt hat den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals der Frauen verpasst.

Freiburg (SID) - Rekordsieger 1. FFC Frankfurt hat den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals der Frauen verpasst. Der neunmalige Titelträger musste sich beim SC Freiburg 0:2 (0:1) geschlagen geben. Nationalspielerin Hasret Kayikci (7.) und Sandra Starke (90.+6) erzielten die Treffer im Freiburger Möslestadion.

Am Mittwochabend (19.00 Uhr) kämpfen im Topspiel Meister Bayern München und Titelverteidiger VfL Wolfsburg um den Einzug in die Vorschlussrunde. Auch zwei Zweitligisten sind noch im Wettbewerb: Bundesliga-Absteiger Werder Bremen hat den Vorjahresfinalisten SC Sand zu Gast (18.00 Uhr), BV Cloppenburg empfängt Bayer Leverkusen (19.00 Uhr).

Das Halbfinale wird am 16. April ausgetragen, das Endspiel findet am 27. Mai (16.15 Uhr/ARD) in Köln statt.

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein schlechtes Gewissen schien Sergio Ramos nach seiner harten Spielweise im Champions League Finale nicht zu haben.mehr
Pokalheld Ante Rebic hat ein klares Bekenntnis zum DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt vermieden.mehr
Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat sich die Pole Position zum Großen Preis von Monaco gesichert.mehr
Anzeige
Sport-Videos
Anzeige
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige