HSV: Mavraj tritt gegen Titz nach

Nach Walace: Auch Mavraj wird beim HSV degradiert
Bild 1 von 11

Nach Walace: Auch Mavraj wird beim HSV degradiert

© SID
14.09.2018 - 07:47 Uhr

Der frühere Bundesliga-Profi Mergim Mavraj hat gegen Trainer Christian Titz vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nachgetreten.

Hamburg (SID) - "Menschlich ist dieser Trainer ein Desaster", sagte Mavraj der Bild-Zeitung: "Allen anderen mache ich keinen Vorwurf, wobei es viele geschafft haben, erfolgreich wegzuschauen."

Der 32 Jahre alte Defensivmann war während der vergangenen Saison von Titz aussortiert worden und beklagt sich, dass kein Verantwortlicher mit ihm darüber gesprochen habe. "Es hatte ja fast schon System, mit den Spielern, die man nicht mehr brauchte, nicht zu sprechen", sagte Mavraj, der mittlerweile für Aris Saloniki in Griechenland spielt: "Nur war ich dabei eben noch mal ein Extremfall."

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Stefan Kretzschmar hat sich gegen seiner Meinung nach falsche Interpretationen seiner Äußerungen zur Meinungsfreiheit ...mehr
Mit einem Tag Verspätung sollen die Rennen beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding starten. Die Wetterlage scheint sich ...mehr
Das macht einen schon stolz : Beim Handball-Bundestrainer überwog trotz des späten Remis gegen Frankreich die Freude ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 18. Januar 2019mehr
Highlights
Stefan Kretzschmar hat sich gegen seiner Meinung nach falsche Interpretationen seiner Äußerungen zur Meinungsfreiheit von Sportlern zur Wehr gesetzt.mehr
Die Technik-Fans können sich auf eine heiße Saison einstellen. Die neuen Aerodynamik-Regeln verlangen von den Ingenieuren innovative Ideen. Vor allem an der Nase und den ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr