Infantino: Neue Klub-WM die passende Antwort auf Super-League-Pläne

Ex-FIFA-Reformerin: Infantino "müsste aus Verkehr gezogen
werden"
Bild 1 von 1

Ex-FIFA-Reformerin: Infantino "müsste aus Verkehr gezogen werden"

 © SID
07.11.2018 - 17:08 Uhr

Gianni Infantino sieht seinen Plan für eine reformierte Klub-WM als passende Antwort auf die angeblichen Super-League-Gedankenspiele der Großklubs.

Zürich (SID) - FIFA-Präsident "Die Klub-WM würde viel Geld für alle bringen", sagte der Schweizer am Mittwoch im Gespräch mit mehreren Nachrichtenagenturen: "Wenn die Vereine eine Super League gründen, würden nur diese Klubs davon profitieren. Wenn die FIFA eine neue Klub-WM organisiert, würden davon auch die 211 Mitgliedsverbände profitieren."

Die Rufe nach einer Super League gebe es schon seit den 1990er-Jahren. "Und es liegt an uns, das Fußball-System zu schützen, von dem die Vereine und der Fußball weltweit profitieren", sagte Infantino, dessen Reformpläne zuletzt im FIFA-Council aber zumindest vorerst abgelehnt worden waren. Neue Verhandlungen werden Anfang 2019 erwartet.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Borussia Dortmund hat dank eines Doppelpacks von Raphael Guerreiro doch noch den begehrten Gruppensieg in der ...mehr
Kingsley Coman vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat im französischen Fernsehen über ein mögliches ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
In der Champions League will Bayern München im letzten Gruppenspiel bei Ajax Amsterdam den Gruppensieg perfekt machen.mehr
Highlights
Hundebiss bis Masken-Eklat: Die großen Derby-Aufreger Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 elektrisiert seit Jahrzehnten die Massen. Dafür sorgt nicht nur ...mehr
Stefan Kießling hat fünf Monate nach seinem Karriereende Schummeleien beim individuellen Training in der Vorbereitung eingeräumt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige