Iran-Coach Queiroz poltert gegen Sanktionen und FIFA

Iran-Coach Queiroz poltert gegen Sanktionen und FIFA
Bild 1 von 1

Iran-Coach Queiroz poltert gegen Sanktionen und FIFA

 © SID
12.01.2015 - 10:56 Uhr

Carlos Queiroz hält die UN-Sanktionen gegen den Golf-Staat sowie mangelnde Zahlungsmoral der FIFA für große Entwicklungshemmnisse seines Teams. 

Melbourne (SID) - Irans Fußball-Nationaltrainer Carlos Queiroz hält die UN-Sanktionen gegen den Golf-Staat sowie mangelnde Zahlungsmoral des Weltverbandes FIFA für große Entwicklungshemmnisse seines Teams. 

"Unsere Spieler und Talente leiden unter den Folgen der Sanktionen. Die Situation wird aber auch immer schlimmer, weil acht Millionen Dollar Antrittsgeld für die WM in Brasilien bei der FIFA und beim asiatischen Verband AFC feststecken und nicht ausgezahlt werden. Es wird seit der WM schlimmer und schlimmer", sagte der Portugiese am Rande des Asien-Cups in Australien nach dem 2:0-Auftaktsieg seiner Mannschaft gegen Bahrain.

Aufgrund Irans knapper Finanzmittel habe sich sein Team denn auch nicht optimal auf die Asienmeisterschaft vorbereiten können. Queiroz beklagte, dass die Iraner seit der WM lediglich zwei Vorbereitungsspiele gegen Südkorea und den Irak bestreiten konnte. "Südkorea und Irak haben uns einen Gefallen getan, dass sie einen Teil ihrer Kosten für die Spiele auch selbst bezahlt haben. Es ist aber kein Fair Play, dass wir uns nicht mehr Spiele leisten konnten. Man nimmt den Spielern die Möglichkeit, international spielen zu können und daraus zu lernen. Von allen, die immer über Fair Play reden, gibt es kein Fair Play."

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat in seiner Kritik an Joachim Löw im Zuge der Ausbootung der 2014-Weltmeister ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Struktur der Regionalligen sowie die Auf- und Abstiegsregelung zwischen Regionalliga und der 3. Liga sind die Themen einer Beratung in Landsberg.mehr
Highlights
Deutschland gegen England 0:3. Am Ende der deutsch-englischen Fußball-Wochen scheitert nach Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 auch der FC Bayern in der Champions League.mehr
Rafinha | Vertrag endet am 30. Juni 2019 Rafinha | Vertrag endet am 30. Juni 2019 Bild 1mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige