Löw will "gelungenen Jahresabschluss und zurück in die Erfolgsspur"

Löw will "gelungenen Jahresabschluss und zurück in die
Erfolgsspur"
Bild 1 von 1

Löw will "gelungenen Jahresabschluss und zurück in die Erfolgsspur"

 © SID
11.11.2018 - 13:10 Uhr

Joachim Löw will nach dem verkorksten Länderspiel-Jahr mit WM-Debakel und dem drohenden Abstieg aus der Nations League einen versöhnlichen Abschluss.

Köln (SID) - Joachim Löw will nach einem verkorksten Länderspiel-Jahr mit dem historischen WM-Debakel und dem drohenden Abstieg aus der Nations League einen versöhnlichen Abschluss feiern. "Wir wissen, dass wir in diesem Jahr keinen begeisternden Fußball gespielt und schlechte Ergebnisse abgeliefert haben. Wir wollen einen gelungenen Jahresabschluss und zurück in die Erfolgsspur", sagte der Bundestrainer im SID-Interview vor dem Länderspiel am Donnerstag in Leipzig gegen Russland und der Nations-League-Partie vier Tage später in Gelsenkirchen gegen die Niederlande.

Den Klassenerhalt in der Nationenliga hat die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nicht mehr selber in der Hand. Löws Blick richtet sich aber ohnehin schon auf die im März beginnende Qualifikation für die EM 2020. "Die EM-Qualifikation ist wichtig. Da haben wir ein Jahr Zeit, um uns auf die EM 2020 vorzubereiten und sukzessive junge Spieler einzubauen. So einen Umbau kann man aber nicht auf Knopfdruck bewältigen. Das ist ein Prozess", sagte Löw.

Für die EM in zwei Jahren ist der Weltmeistercoach von 2014 aber optimistisch gestimmt. "Die Qualifikation wird uns helfen, wieder eingespielter und sicherer zu werden. Mit Blick auf die EM habe ich ein gutes Gefühl. Es wird natürlich auch den einen oder anderen Rückschlag geben. Aber ich weiß, dass wir wieder den Fußball spielen können, den wir schon gezeigt haben", sagte Löw und lobte das "Potenzial der jungen Spieler".

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Nachdem Bayern München den Gruppensieg in der Champions League mit Mühe ins Ziel gerettet hatte, sparte Hasan ...mehr
Borussia Dortmund hat dank eines Doppelpacks von Raphael Guerreiro doch noch den begehrten Gruppensieg in der ...mehr
Titelverteidiger Real Madrid hat zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase die höchste Heimniederlage seiner ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Donnerstag, 13. Dezember 2018.mehr
Highlights
Neven Subotic hat im Auswärtsspiel von AS St. Etienne bei Girondins Bordeaux eine schwere Kopfverletzung erlitten.mehr
Nachdem Bayern München den Gruppensieg in der Champions League mit Mühe ins Ziel gerettet hatte, sparte Hasan Salihamidzic nicht mit Kritik.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige