Mancini löst Vertrag mit Zenit auf - Weg frei für Azzurri

Mancini löst Vertrag mit Zenit auf - Weg frei für Azzurri
Bild 1 von 1

Mancini löst Vertrag mit Zenit auf - Weg frei für Azzurri

 © SID
13.05.2018 - 12:23 Uhr

Roberto Mancini hat seinen Vertrag als Trainer des russischen Fußball-Erstligisten Zenit St. Petersburg aufgelöst.

Rom (SID) - Roberto Mancini hat seinen Vertrag als Trainer des russischen Fußball-Erstligisten Zenit St. Petersburg aufgelöst. Das bestätigte der Klub am Sonntag. Die Beendigung der Zusammenarbeit sei in "beiderseitigem Einvernehmen der Parteien" erfolgt, eine Abfindung an den Italiener wird es nicht geben.

Damit ist der Weg frei für Mancini, die italienische Nationalmannschaft zu übernehmen. Wie die Gazzetta dello Sport berichtete, soll die Vertragsunterzeichnung am Montag erfolgen. Mancini soll in Italien zwei Millionen Euro pro Saison erhalten, bei einer Qualifikation für die EM 2020 winkt eine zusätzliche Prämie. Die WM in Russland hatte Italien verpasst.

Mancini soll Italien zurück in die Weltspitze führen. Als Co-Trainer wird er den Starfußballer Andrea Pirlo an seiner Seite haben, der im Dezember seine Karriere beendet hatte. Das Duo Mancini-Pirlo soll beim Test gegen Saudi-Arabien im Schweizer Sankt Gallen am 28. Mai debütieren.

Seit Monaten sucht der italienische Verband FIGC nach einem Nachfolger für Gian Piero Ventura. Derzeit wird die Squadra übergangsweise von U21-Coach Luigi Di Biagio betreut.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Der kriselnde Bundesligist Schalke 04 ist im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Manchester City klarer Außenseiter.mehr
Highlights
Der argentinische Fußballprofi Emiliano Sala ist tot. Der Leichnam des 28-Jährigen konnte am Donnerstagabend identifiziert werden.mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter. Die Münchner twitterten erfreut ein Tabellen-Bild vor ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.