Medien: Unternehmer wollen Schuldenschnitt für Arminia Bielefeld

Medien: Unternehmer wollen Schuldenschnitt für Arminia
Bielefeld
Bild 1 von 1

Medien: Unternehmer wollen Schuldenschnitt für Arminia Bielefeld

 © SID
10.01.2018 - 14:05 Uhr

Für den wirtschaftlich nicht gerade auf Rosen gebetteten Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld könnten bessere Zeiten anbrechen.

Bielefeld (SID) - Für den wirtschaftlich nicht gerade auf Rosen gebetteten Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld könnten bessere Zeiten anbrechen. Ein Konsortium aus Unternehmern plant nach Informationen der Neuen Westfälischen ein Sanierungspaket für die Ostwestfalen.

Die Gruppe, die unter dem Arbeitstitel "Bündnis Ostwestfalen" firmiert, möchte das Land NRW, die Stadt Bielefeld und private Sponsoren als Gläubiger dazu bewegen, auf große Teile ihrer Forderungen gegenüber der Arminia zu verzichten. Der Klub hofft, zwischen 75 und 80 Prozent seiner Verbindlichkeiten so ablösen zu können.

Voraussetzung für den Deal ist offenbar die Auflösung einer millionenschweren Landesbürgschaft. Die Signale vom Land, als auch von der Stadt Bielefeld seien diesbezüglich aber positiv. Die Schuldenlast von rund 22,4 Millionen Euro trägt die Stadiongesellschaft ALM KG. Im Rahmen einer Umschuldung hatte diese die Schulden 2011 vom Verein übernommen. Mit dem Schuldenschnitt will das Konsortium nun das überschuldete Stadion für Investoren interessant machen.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Die deutsche Nationalmannschaft nimmt mit frischem Personal und einem überzeugenden Charakter ihren Trainer Joachim ...mehr
Sky Deutschland und Streamingdienst DAZN sind wegen ihrer Kooperation bei der Übertragung der CL ins Visier des ...mehr
Bundestrainer Joachim Löw sitzt nach dem 1:2 gegen Frankreich wieder fester im Sattel - eine von fünf Lehren aus dem ...mehr
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 17. Oktober 2018mehr
Highlights
Bundestrainer Joachim Löw ist sich trotz der lauter werdenden Kritik an seiner Person der Rückendeckung von DFB-Präsident Reinhard Grindel gewiss.mehr
Julian Draxler hat seinen Trainer Thomas Tuchel gelobt und vor dem Nations-League-Spiel am Dienstagabend gegen Frankreich vor Kylian Mbappe gewarnt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige