Nach zwei Siegen: Düsseldorf verliert gegen Union

Nach zwei Siegen: Düsseldorf verliert gegen Union
Bild 1 von 1

Nach zwei Siegen: Düsseldorf verliert gegen Union

 © SID
12.12.2015 - 14:52 Uhr

Der Aufschwung von Fortuna Düsseldorf ist nach zwei Spielen schon wieder vorbei.

Düsseldorf (SID) - Der Aufschwung von Fortuna Düsseldorf ist nach zwei Spielen schon wieder vorbei. Trotz drückender Überlegenheit, 12:1 Eckbällen und eines Foulelfmeters verloren die Rheinländer gegen Union Berlin am ersten Rückrundenspieltag der 2. Fußball-Bundesliga mit 0:3 (0:1). Bobby Wood (13./69.) traf doppelt für die Gäste, die mit ihrem ersten Sieg nach vier Spielen ohne Dreier im Abstiegskampf an der Fortuna vorbeizogen. Zudem unterlief Lukas Schmitz (86.) ein Eigentor.

Im dritten Spiel unter Interimstrainer Peter Hermann wollte die Fortuna den dritten Sieg feiern. Vor 23.461 Zuschauern war sie auch die bessere Mannschaft, trotz einiger Chancen der Gastgeber, meist durch Joel Pohjanpalo, schlug aber Union zu. Eroll Zejnullahu spielte einen langen Pass, Wood nahm den Ball auf und überlupfte Düsseldorfs Torhüter Michael Rensing eiskalt.

Nach einer kurzen Phase der Verunsicherung dominierte die Fortuna weiterhin, Startelf-Debütant Emmanuel Iyoha und Pohjanpalo scheiterten aber immer wieder an Daniel Haas im Tor der Gäste. Haas parierte zudem einen schwach geschossenen Foulelfmeter von Schmitz (47.). Toni Leistner hatte Ihlas Bebou regelwidrig gestoppt.

Als Union sich erstmals in der zweiten Halbzeit nach vorne begab, lag der Ball direkt wieder im Tor. Wood spielte den hüftsteifen Alexander Madlung aus und ließ Rensing aus zehn Metern keine Abwehrchance.

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Tränen nach Spielende: Der rumänische Schiedsrichter begann kurz nach dem Abpfiff zu weinen. Der Grund ist tragisch.mehr
Der deutschen Fußball-Nationalmannschaft steht nach einem total verkorksten Jahr möglicherweise auch noch eine schwere ...mehr
Mick Schumacher hat den Sieg beim von einem schweren Unfall der Münchnerin Sophia Flörsch überschatteten Weltfinale ...mehr
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 11 33:12 27
2 M'gladbach 11 26:13 23
3 RB Leipzig 11 22:9 22
4 Frankfurt 11 26:13 20
5 Bayern 11 20:14 20
6 Hoffenheim 11 24:15 19
7 Werder 11 19:19 17
8 Hertha BSC 11 16:17 16
9 Mainz 05 11 10:12 15
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Donnerstag, 22. November 2018mehr
Highlights
Die kürzeste Zündschnur der Liga: Bei Bayerns Franck Ribery liegen Genie und Wahnsinn mikroskopisch dicht beieinander. Besonders wenn es für Bayern München nicht gut läuft, dreht ...mehr
Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat den mittelfristigen Rückzug von seinen Ämtern angekündigt.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr