Ohne kranken Khedira: Juventus lässt Federn in Ferrara

Ohne kranken Khedira: Juventus lässt Federn in Ferrara
Bild 1 von 1

Ohne kranken Khedira: Juventus lässt Federn in Ferrara

 © SID
18.03.2018 - 22:42 Uhr

Die Siegesserie von Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin ist nach zwölf Erfolgen nacheinander überraschend gerissen.

Ferrara (SID) - Die Siegesserie von Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin ist nach zwölf Erfolgen nacheinander überraschend gerissen. Beim abstiegsbedrohten Aufsteiger SPAL Ferrara kam der Spitzenreiter am 29. Spieltag der Serie A nicht über ein 0:0 hinaus. Verfolger SSC Neapel bezwang dagegen den CFC Genua mit 1:0 (0:0) und verkürzte den Rückstand auf zwei Punkte. Raul Albiol (72.) erzielte das Siegtor.

Im Stadio Paolo Mazza musste Juve auf den erkrankten Weltmeister Sami Khedira verzichten, dafür saß Benedikt Höwedes nach überstandener Adduktorenverletzung zumindest wieder auf der Bank. Zwei Serien konnte die Alte Dame allerdings ausbauen: Seit zehn Spielen ist Juve in der Liga ohne Gegentor und seit wettbewerbsübergreifend 24 Pflichtspielen ohne Niederlage.

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Die Golf-Amateur-Europameisterin Celia Barquin Arozamena (22) war am Montag erstochen auf einem Golfplatz in Ames im ...mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz ...mehr
Der FC Bayern hat auch dank Renato Sanches zum Start in die Champions League das erhoffte erste Ausrufezeichen gesetzt.mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Zum Auftakt der Europa League empfängt RB Leipzig ab 21.00 Uhr im ersten "Bullen-Duell" den kleinen Bruder aus Salzburg.mehr
Highlights
Hausherr Dietmar Hopp hat die späte Anstoßzeit des Länderspiels der Fußball-Nationalmannschaft gegen Peru am Sonntag in Sinsheim kritisiert.mehr
Superstar Cristiano Ronaldo ist in seinem ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Klub Juventus Turin vom Platz gestellt worden.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige