Polizeistreik: Fünf Spiele der Ehrendivision abgesagt

Extremismus: Ostelbien Dornburg scheitert mit rechtlichen
Schritten gegen Ausschluss
Bild 1 von 1

Extremismus: Ostelbien Dornburg scheitert mit rechtlichen Schritten gegen Ausschluss

 © SID

Aufgrund des Polizei-Streiks in den Niederlanden sind inzwischen fünf Fußballspiele zum Start der Ehrendivision verlegt worden.

Den Haag (SID) - Aufgrund des Polizei-Streiks in den Niederlanden sind inzwischen fünf Fußballspiele zum Start der Ehrendivision verlegt worden. Das bestätigte der nationale Verband KNVB am Donnerstag. Betroffen sind das ursprünglich für Freitagabend angesetzte Spiel zwischen dem SC Heerenveen und De Graafschap sowie die Duelle ADO Den Haag gegen PSV Eindhoven, PEC Zwolle gegen den SC Cambuur (beide Samstag), Willem II gegen Vitesse Arnheim und FC Groningen gegen Twente Enschede (beide Sonntag).

Die Spiele sollen schon am Dienstag und Mittwoch der kommenden Woche nachgeholt werden. Die Bürgermeister der Städte hatten auf die Streikankündigungen der Polizeigewerkschaften reagiert. Letzte Verhandlungen zwischen dem zuständigen Sicherheits- und Justizministerium und den Gewerkschaften brachten bis Donnerstagmittag keine Lösung.

 

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
In Sotschi wurde es offensichtlich: Das WM-Duell der Formel 1 ist auch ein Generationenkonflikt.mehr
Teammanager Thomas Tuchel und der FC Chelsea haben sich ins Achtelfinale des englischen Ligapokals gezittert.mehr
Der Zusammenbruch von Dänemarks Starspieler Christian Eriksen bei der Fußball-EM im Sommer lässt seine Mitspieler bis ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.