Nächste Real-Pleite - Remis im Spitzenspiel zwischen Sevilla und Atletico

Nächste Real-Pleite - Remis im Spitzenspiel zwischen Sevilla und
Atletico
Bild 1 von 1

Nächste Real-Pleite - Remis im Spitzenspiel zwischen Sevilla und Atletico

 © SID
06.01.2019 - 22:49 Uhr

Für Klub-Weltmeister Real Madrid gerät der Titelgewinn in der spanischen Fußball-Meisterschaft immer mehr außer Reichweite.

Sevilla (SID) - Titelverteidiger FC Barcelona enteilt in der spanischen Fußball-Meisterschaft der Konkurrenz, Erzrivale Real Madrid rutschte am 18. Spieltag der Primera Division noch tiefer in die Krise. Während Barca durch einen 2:1 (2:1)-Erfolg vor den Toren Madrids beim FC Getafe seinen Vorsprung gegenüber Verfolger Atletico Madrid auf fünf Zähler ausbaute, kassierte Rekordchampion Real eine bittere 0:2 (0:1)-Pleite gegen Außenseiter Real Sociedad und muss als Tabellenfünfter aufpassen, dass er die Champions-League-Plätze nach der sechsten Saisonniederlage nicht aus den Augen verliert. 

Für Barcelona mit dem deutschen Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen zwischen den Pfosten machten Superstar Lionel Messi mit seinem 16. Saisontreffer (20.) und Luis Suarez (39.) den zwölften Saisonsieg klar. Mata (43.) traf für die Hausherren. Der Vorsprung des Spitzenreiters auf Real beträgt bereits zehn Zähler.

Am Samstag war das Überraschungsteam Deportivo Alaves durch einen 2:1-Sieg gegen den FC Valencia an Real, dem Champions-League-Sieger der vergangenen drei Jahre, vorbeigezogen. Die Basken haben nun einen Zähler mehr auf dem Konto als die Königlichen um Toni Kroos, der dem Real-Spiel keine großen Impulse geben konnte. Für Real-Trainer Santiago Solari brechen nach der dritten Heimniederlage in der Liga ungemütliche Zeiten an.

Bereits in der siebten Minute gingen die Gäste aus San Sebastian durch einen verwandelten Foulelfmeter von Willian Jose, den der Brasilianer Casemiro an Mikel Merino verursacht hatte, in Führung. In der Folgezeit mühte sich Real nach Kräften, scheiterte aber entweder am starken Sociedad-Torwart Geronimo Rulli oder am Aluminium, wie Lucas Vazquez kurz vor der Pause.

Nach einer Gelb-Roten Karte für Lucas Vazquez (61.) haderte Real zudem noch mit Schiedsrichter Jose Munuera Montero, der dem Gastgeber in der 65. Minute einen klaren Strafstoß verwehrte. Vinicius Junior war zuvor von Rulli klar gefoult worden. Der Referee bemühte aber trotz lautstarker Proteste der Madrilenen nicht mal den Videobeweis. Die Gäste blieben bei Kontern stets gefährlich und machten durch Ruben Pardo (83.) alles klar.

Im Verfolgerduell hatte zuvor Atletico Madrid den FC Sevilla auf Distanz gehalten. Durch ein 1:1 (1:1) in Andalusien verteidigte das Team von Trainer Diego Simeone als Tabellenzweiter seinen Zwei-Punkte-Vorsprung gegenüber Sevilla.

Der Franzose Wissam Ben Yedder (37.) hatte Sevilla mit seinem neunten Saisontor in Führung geschossen, Atletico-Torjäger Antoine Griezmann (45.) gelang mit einem Traumfreistoß kurz vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich.Der vom deutschen Rekordmeister Bayern München umworbene Lucas Hernandez stand wegen einer Knieverletzung nicht im Atletico-Aufgebot.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Jetzt zeigt auch Ferrari sein neues Formel-1-Auto. Gut einen Monat vor dem Saisonstart in Australien präsentiert sich ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 21 41:21 42
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Wolfsburg 22 35:30 35
6 Frankfurt 21 40:27 33
7 Hoffenheim 22 44:32 33
8 Leverkusen 21 37:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Die Hoffnung auf das Double muss Borussia Dortmund schon im DFB-Pokal-Achtelfinale begraben. Der Bundesliga-Erste verliert im Elfmeterschießen gegen Werder. Zudem kommen im ...mehr
Raus ohne Applaus: Die größten Blamagen im DFB-Pokal Kaum ein Wettbewerb steht so sinnbildlich für das Duell zwischen David und Goliath wie der DFB-Pokal - aus gutem Grund. In ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr