Sandhausen und Braunschweig treten auf der Stelle

Sandhausen und Braunschweig treten auf der Stelle
Bild 1 von 1

Sandhausen und Braunschweig treten auf der Stelle

 © SID
11.02.2018 - 15:28 Uhr

Der SV Sandhausen hat einen großen Schritt Richtung Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Sandhausen (SID) - Der SV Sandhausen hat einen großen Schritt Richtung Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Das Team von Trainer Kenan Kocak trennte sich am 22. Spieltag mit 0:0 von Eintracht Braunschweig und hat vier Punkte Rückstand auf den Tabellendritten Holstein Kiel. Braunschweig befindet sich weiter in gefährlicher Nähe zur Abstiegszone.

Die Anfangsphase gehörte den aktiveren Löwen, doch Sandhausen kämpfte sich nach einer Viertelstunde besser in die Partie und zeigte hin und wieder ein rasches Umschaltspiel. Denis Linsmayer hatte per Freistoß die Führungschance auf dem Fuß (18.), doch auch die Gäste hätten bei einem Lattenschuss von Domi Kumbela fast jubeln können (34.).

Die zweite Hälfte war sehr zerfahren, kein Team konnte sich große Vorteile erarbeiten. Sandhausen war offensiv bemühter, rannte sich aber immer wieder in der soliden Braunschweiger Defensive fest. Erst der eingewechselte Jose Pierre Vunguidica kam zu einer guten Gelegenheit, bei der ihn allerdings Eintracht-Keeper Jasmin Fejzic entscheidend störte (75.).

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Rettungs-Party mit Verspätung: Erzgebirge Aue darf nach einer aufwühlenden Woche doch noch den Klassenverbleib in der 2.mehr
Pokalheld Ante Rebic hat ein klares Bekenntnis zum DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt vermieden.mehr
Bundestrainer Joachim Löw startet die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Russland mit einem dezimierten Kader.mehr
Anzeige
Sport-Videos
Anzeige
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige