Sieg in Duisburg: Kiel weiter auf dem Vormarsch

Sieg in Duisburg: Kiel weiter auf dem Vormarsch
Bild 1 von 1

Sieg in Duisburg: Kiel weiter auf dem Vormarsch

 © SID
02.12.2018 - 16:03 Uhr

Holstein Kiel befindet sich in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf dem Vormarsch.

Duisburg (SID) - Beim MSV Duisburg gewannen die Störche verdient mit 4:0 (0:0). Janni Serra (60./77.), Kingsley Schindler (56.) und Lee Jae-Sung (89.) sorgten mit ihren Toren in der zweiten Halbzeit für die Entscheidung zugunsten der Schleswig-Holsteiner, die seit sechs Spielen ohne Niederlage sind. 

"Wir haben in der ersten Halbzeit vorbereitet, was wir in der zweiten Halbzeit vollendet haben", sagte Holstein-Coach Tim Walter bei Sky. Duisburgs John Verhoek meinte: "Was die Kieler vorne zu bieten haben, ist Wahnsinn."

In der Tabelle verbesserte sich Kiel auf Platz sechs. Der MSV ist Tabellenfünfzehnter und musste nach vier Spielen erstmals wieder als Verlierer den Platz verlassen. In der zweiten Hälfte wurden die Hausherren klassisch ausgekontert.

Dabei hatte sich der MSV vor 12.320 Zuschauern zu Beginn noch gut aus der Affäre gezogen. Die Meidericher verteidigten sehr geschickt, machten die Räume eng und bereiteten so dem Offensivspiel der Kieler Probleme. 

In der 21. Minute forderte der MSV vehement Handelfmeter, nachdem Moritz Stoppelkamp eine Flanke hereingebracht hatte und der Ball Jonas Meffert an den Oberarm gesprungen war. Die Proteste waren allerdings vergeblich.

Nach verhaltenem Beginn wurden die Kieler aber immer stärker. Schon gegen Ende der ersten Hälfte waren sie klar spielbestimmend und auch im zweiten Durchgang entschlossener im Abschluss. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient.

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Wieder Wirbel um Mesut Özil: Der frühere Nationalspieler wurde offenbar zusammen mit einigen Mannschaftskollegen bei ...mehr
Kingsley Coman vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München hat im französischen Fernsehen über ein mögliches ...mehr
Für Sportdirektor Michael Zorc vom Bundesligisten Borussia Dortmund fällt eine Bestandsaufnahme der Nachwuchsarbeit im ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
In der Champions League will Bayern München im letzten Gruppenspiel bei Ajax Amsterdam den Gruppensieg perfekt machen.mehr
Highlights
Klublegende Paul Breitner soll seinen Job bei Bayern München wegen einer Meinungsverschiedenheit über einen geplanten TV-Auftritt hingeworfen haben.mehr
Der frühere Box-Weltmeister Markus Beyer ist am Montag gestern nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Nun gibt es erste Erkenntnisse zur Todesursache.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige