Tremmel bleibt doch bei Swansea

Tremmel bleibt doch bei Swansea
Bild 1 von 1

Tremmel bleibt doch bei Swansea

 © SID
11.08.2015 - 19:12 Uhr

Gerhard Tremmel hat zehn Wochen nach seinem Abschied vom englischen Erstligisten Swansea City einen neuen Vertrag bei den Walisern unterschrieben.

Swansea (SID) - Der frühere Bundesliga-Torhüter Gerhard Tremmel hat zehn Wochen nach seinem Abschied vom englischen Fußball-Erstligisten Swansea City einen neuen Vertrag bei den Walisern unterschrieben. Das teilte der Klub am Dienstag mit. Der 36-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag und lehnte dafür laut eigener Aussage auch Offerten aus Deutschland ab.

"Ich hatte Angebote von deutschen und englischen Erstligisten, aber Swansea ist mein Klub", sagte Tremmel: "Hier möchte ich spielen." Tremmel, der sich zuletzt bei Swanseas U21 fit gehalten hatte, stellt sich damit erneut der Konkurrenz durch den früheren Arsenal-Torhüter Lukasz Fabianski. In der vergangenen Saison war Tremmel zweiter Mann hinter dem Polen.

Nachdem Tremmels Vertrag im Sommer ausgelaufen war, hatten beide Seiten zunächst die Trennung nach vier Jahren bekannt gegeben. Der frühere Schlussmann von Energie Cottbus und der SpVgg Unterhaching war 2011 von RB Salzburg zu den Walisern gekommen. 2013 holte Swansea mit Tremmel im Kader den Liga-Pokal und qualifizierte sich damit für die Europa League.

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die ...mehr
Es geht wieder los. Nach dem historisch schlechten WM-Jahr 2018 startet die Nationalmannschaft in die Zukunft. Der ...mehr
Der durch den Langläufer Dürr ausgelöste Doping-Skandal erreicht neue Dimensionen. 21 Sportler aus acht Ländern hat ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 23. März 2019mehr
Highlights
Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die Nationalmannschaft ziemlich brüchig. Ist Holland derzeit eine ...mehr
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige