Vor Spitzentreffen: Koch lässt DFB-Präsidentenfrage offen

Vor Spitzentreffen: Koch lässt DFB-Präsidentenfrage offen
Bild 1 von 1

Vor Spitzentreffen: Koch lässt DFB-Präsidentenfrage offen

 © SID
12.11.2015 - 13:24 Uhr

Kurz vor dem Treffen der DFB-Spitze am Freitag in Paris hat Interimspräsident Rainer Koch die Frage nach dem zukünftigen Chef des DFB offen gelassen.

Frankfurt/Main (SID) - Kurz vor dem Treffen der DFB-Spitze am Freitag in Paris hat Interimspräsident Rainer Koch die Frage nach dem zukünftigen Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) offen gelassen. Dass er zugunsten von Schatzmeister Reinhard Grindel (54) auf das Amt verzichte, wollte der 56-Jährige nicht bestätigen.

"Ich möchte mich zur Präsidentenfrage zum jetzigen Zeitpunkt nicht weiter äußern. Wir sprechen zuerst untereinander und miteinander – und zwar intern", sagte Koch bei Sport1. Er wolle sich am Freitag mit dem anderen Interimspräsidenten Reinhard Rauball und Generalsekretär Helmut Sandrock "über die gemeinsame Leitung des DFB in den nächsten Wochen abstimmen".

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bayern München trifft in der Bundesliga auf Mainz 05. Angelique Kerber bestreitet in Indian Wells ihr erstes Finale seit ihrem Wimbledonsieg 2018.mehr
Highlights
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Rafinha | Vertrag endet am 30. Juni 2019 Rafinha | Vertrag endet am 30. Juni 2019 Bild 1mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.