Weltfußballer 2015: Drei Nationalspieler in der Vorauswahl

Toni Kroos, Thomas Müller und Manuel Neuer haben die Chance, Weltfussballer des Jahres zu werden.
Bild 1 von 1

Toni Kroos, Thomas Müller und Manuel Neuer haben die Chance, Weltfussballer des Jahres zu werden.

 © SID
20.10.2015 - 08:48 Uhr

Die Weltmeister Toni Kroos, Thomas Müller und Manuel Neuer stehen in der Vorauswahl für die Auszeichnung als Fußballer des Jahres 2015.

Zürich (SID) - Drei Weltmeister stehen in der Vorauswahl für die Auszeichnung als Fußballer des Jahres 2015. Die Nationalspieler Toni Kroos, Thomas Müller und Welttorhüter Manuel Neuer gehören zum Kreis der 23 Kandidaten, die der Weltverband FIFA benannte. Der eventuelle Nachfolger von Cristiano Ronaldo, der erneut zur Wahl steht, wird am 11. Januar 2016 beim Ballon d'Or in Zürich bekannt gegeben. 

Die Abstimmung erfolgt zwischen dem 26. Oktober und 30. November durch die Spielführer und Cheftrainer der Nationalteams sowie von der Fachzeitschrift France Football ausgewählte internationale Medienvertreter.

Auf der Liste stehen außerdem der Münchener Arjen Robben, dessen Teamkollegen Robert Lewandowski und Arturo Vidal sowie der im August vom VfL Wolfsburg zu Manchester City gewechselte Belgier Kevin de Bruyne.

Die Kandidaten für die Wahl zum Welttrainer des Jahres führt Luis Enrique vom Champions-League-Sieger FC Barcelona an. Ebenfalls auf der Liste steht Bayern-Coach Pep Guardiola. - Die Vorschlagsliste im Überblick:

Weltfußballer des Jahres 2015 (in alphabetischer Reihenfolge): 

Sergio Agüero (Argentinien/Manchester City), Gareth Bale (Wales/Real Madrid), Karim Benzema (Frankreich/Real Madrid), Kevin De Bruyne (Belgien/VfL Wolfsburg/Manchester City), Eden Hazard (Belgien/Chelsea), Zlatan Ibrahimović (Schweden/Paris St. Germain), Andrés Iniesta (Spanien/FC Barcelona), Toni Kroos (Deutschland/Real Madrid), Robert Lewandowski (Polen/Bayern München), Javier Mascherano (Argentinien/FC Barcelona), Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona), Thomas Müller (Deutschland/Bayern München), Manuel Neuer (Deutschland/Bayern München), Neymar (Brasilien/FC Barcelona), Paul Pogba (Frankreich/Juventus Turin), Ivan Rakitić (Kroatien/FC Barcelona), Arjen Robben (Niederlande/Bayern München), James Rodríguez (Kolumbien/Real Madrid), Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid), Alexis Sánchez (Chile/FC Arsenal), Luis Suárez (Uruguay/FC Barcelona), Yaya Touré (Elfenbeinküste/Manchester City), Arturo Vidal (Chile/Juventus Turin/Bayern München).

Welttrainer des Jahres 2015:

Massimiliano Allegri (Italien/Juventus Turin), Carlo Ancelotti (Italien/Real Madrid), Laurent Blanc (Frankreich/Paris St. Germain), Unai Emery (Spanien/FC Sevilla), Pep Guardiola (Spanien/Bayern München), Luis Enrique (Spanien/FC Barcelona), José Mourinho (Portugal/FC Chelsea), Jorge Sampaoli (Argentinien/Nationalteam Chile), Diego Simeone (Argentinien/Atlético Madrid), Arsène Wenger (Frankreich/FC Arsenal).

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Die deutsch-englischen Fußball-Wochen gehen weiter. Die Kraftprobe Liverpool gegen Bayern vermittelt fast schon ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 22 54:23 51
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 22 42:22 43
4 RB Leipzig 22 41:19 41
5 Leverkusen 22 39:32 36
6 Wolfsburg 22 35:30 35
7 Frankfurt 22 41:28 34
8 Hoffenheim 22 44:32 33
9 Hertha BSC 22 35:32 32
10 Werder 22 37:33 31
11 Mainz 05 22 23:36 27
12 Düsseldorf 22 25:41 25
13 Freiburg 22 29:37 24
14 Schalke 22 25:32 23
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 22 18:50 15
17 Hannover 22 20:47 14
18 Nürnberg 22 17:46 13
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Im Spitzenspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt den Tabellendritten Borussia Mönchengladbach.mehr
Highlights
Rudi Assauer ist tot. Der frühere Schalke-Manager ist in den Armen seiner Tochter gestorben. Seine Schalker Eurofighter wollen für die Beerdigung etwas organisieren. Wir werden ...mehr
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr