Wolfsburg im Pokal-Kracher gegen Bayern ohne Bussaglia

Wolfsburg im Pokal-Kracher gegen Bayern ohne Bussaglia
Bild 1 von 1

Wolfsburg im Pokal-Kracher gegen Bayern ohne Bussaglia

 © SID
14.03.2017 - 17:13 Uhr

Der VfL Wolfsburg muss im Kracher des DFB-Pokal-Viertelfinals am Mittwoch bei Bayern München auf Mittelfeldspielerin Elise Bussaglia verzichten.

Wolfsburg (SID) - Titelverteidiger VfL Wolfsburg muss im Kracher des DFB-Pokal-Viertelfinals am Mittwoch (19.00 Uhr) bei Meister Bayern München auf Mittelfeldspielerin Elise Bussaglia verzichten. Die französische Nationalspielerin leidet an einer Sehnenentzündung am Fuß. "Das wird keine langwierige Geschichte, aber für morgen wird es nicht reichen", sagte Trainer Ralf Kellermann am Dienstag.

Auf der Gegenseite plagen Münchens Coach Thomas Wörle große Personalsorgen. Neben den Langzeitverletzten wie die Olympiasiegerinnen Simone Laudehr und Melanie Leupolz fallen auch Anna Gerhardt (Bänderriss im Sprunggelenk), Stefanie van der Gragt und Mana Iwabuchi (beide Knieverletzung) aus. "Das trifft uns hart, aber ich habe der Mannschaft gesagt, dass wir nun erst recht in der klaren Herausforderer-Rolle stehen. Wir werden im Kollektiv dagegenhalten", sagte Wörle.

Kellermann bezifferte die Chancen auf den Einzug in die Vorschlussrunde mit "50:50, beide Mannschaften sind topbesetzt, es ist völlig offen". Der Bundesliga-Tabellenzweite geht selbstbewusst in das Duell: "Das ist der kürzeste Weg zu einem Titel. Und wir haben in diesem Wettbewerb viele positive Erfahrungen gesammelt."

Für beide Vereine beginnen nun die Wochen der Wahrheit. Nur vier Tage später stehen sich die Teams im Meisterrennen erneut gegenüber. Das Hinspiel in München hatte Wolfsburg mit 2:1 gewonnen. Am 23. und 29. März gehen dann die deutsch-französischen Viertelfinals in der Champions League über die Bühne.

Der VfL trifft in der Königsklasse auf Titelverteidiger und Top-Favorit Olympique Lyon, München auf Paris St. Germain. "Das sind die Wochen, auf die man sich freut. Das sind Spitzenspiele, es geht um Alles oder Nichts", sagte Wolfsburgs Torhüterin Almuth Schult.

In den weiteren Pokal-Viertelfinals tritt Rekordsieger 1. FFC Frankfurt beim SC Freiburg (15.00 Uhr) an, Werder Bremen empfängt Vorjahresfinalist SC Sand (18.00 Uhr) und Bayer Leverkusen gastiert beim BV Cloppenburg (19.00 Uhr).

Quelle: 2017 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das Skandal-Duell in der ersten Runde des DFB-Pokals zwischen Drittligist Hansa Rostock und Bundesligist Hertha BSC ...mehr
Dem ehemaligen Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko ist der Rücktritt vom Boxen offenbar schwerer gefallen, ...mehr
Weltfußballer Cristiano Ronaldo wird dem Champions-League-Sieger Real Madrid länger fehlen.mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
mehr Sport-Videos
Anzeige
Sport-Quiz
Von Fußball bis Olympia, von Tennis bis Wintersport: Beantworten Sie Fragen aus allen Bereichen und testen Sie Ihr Fachwissen!mehr
Anzeige
Anzeige