Aus für Freistilringer Kehrer in der Hoffnungsrunde

Aus für Freistilringer Kehrer in der Hoffnungsrunde
Bild 1 von 1

Aus für Freistilringer Kehrer in der Hoffnungsrunde

 © SID
12.09.2015 - 07:27 Uhr

Freistilringer Stefan Kehrer (Ketsch) ist am 5. Wettkampftag der Weltmeisterschaften in Las Vegas in der zweiten Hoffnungsrunde gescheitert.

Las Vegas (SID) - Freistilringer Stefan Kehrer (Ketsch) ist am 5. Wettkampftag der Weltmeisterschaften in Las Vegas in der zweiten Hoffnungsrunde gescheitert. Der 30-Jährige musste sich in der 97-kg-Klasse dem Aserbaidschaner Chetag Gasjumow mit 0:10 geschlagen geben.

Kehrer durfte den Umweg über die Hoffnungsrunde gehen, nachdem er in der zweiten Runde gegen Titelverteidiger Abdusalam Gadisow aus Russland eine technische Punktniederlage hinnehmen musste. Da Gadisow aber später ins Finale einzog, durfte Kehrer nochmals auf die Matte.

Der Einzug in die Hoffnungsrunde verwehrt blieb in der Klasse bis 86 kg William Harth (Weingarten), der nach zuvor zwei Siegen gegen Ex-Weltmeister Ibragim Aldatow aus der Ukraine mit 0:10 verlor. Da Aldatow nicht in den Endkampf einzog, war für Harth die WM beendet.

Bisher gewannen die deutschen Ringer bei den Titelkämpfen Gold durch Frank Stäbler (TSV Musberg/griechisch-römisch) und Bronze durch Aline Focken (KSV Krefeld/Freistil).

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Das 0:0 in Liverpool ist kein gefahrloses Ergebnis für die Bayern. Der Abend in Anfield zeigt, dass eine wilde ...mehr
Ein Fußballfest hätte es werden können, doch am Ende herrscht bei Schalke wieder Frust. Der Revierclub verspielt gegen ...mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter.mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 22. Februar 2019mehr
Highlights
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Schon wieder kein Sieg für Borussia Dortmund, der Vorsprung auf Verfolger Bayern in der Bundesliga schmilzt immer weiter. Die Münchner twitterten erfreut ein Tabellen-Bild vor ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige