Boll letzter DTTB-Einzeltrumpf in Linz

Boll zu Karriereende: "Ich habe höllisch Angst vor dem
Moment"
Bild 1 von 1

Boll zu Karriereende: "Ich habe höllisch Angst vor dem Moment"

 © SID
08.11.2018 - 21:58 Uhr

Tischtennis-Europameister Timo Boll ist bei den Austrian Open in Linz nach einem Zitterauftakt der letzte deutsche Trumpf in den Einzel-Achtelfinals.

Linz (SID) - Tischtennis-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) ist bei den Austrian Open in Linz nach einem Zitterauftakt der letzte deutsche Trumpf in den Einzel-Achtelfinals. Der 37 Jahre alte Weltranglistendritte setzte sich im deutschen Erstrunden-Prestigeduell mit dem früheren Doppel-Europameister Patrick Franziska (Saarbrücken) erst nach Abwehr von zwei Matchbällen mit 4:3 durch. Bolls nächster Gegner bei dem hochkarätig besetzten World-Tour-Turnier ist der 145 Plätze tiefer geführte Chinese Zheng Peifeng.

Nicht mehr dabei ist der frühere Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg). Der Weltranglistenfünfte musste sich etwas unerwartet dem Taiwanesen Lin Yun-Ju mit 2:4 geschlagen geben. Ebenfalls schon in der ersten Runde ausgeschieden sind nach erfolgreicher Qualifikation Ricardo Walther (Grünwettersbach) und die Mixed-WM-Dritte Petrissa Solja (Langstadt).

Quelle: 2018 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Jerome Boateng könnte nach Ansicht von Lothar Matthäus nicht nur kurzfristig aus dem Kader der deutschen ...mehr
Bayern Münchens Franck Ribery soll am Samstagabend an einem Disput mit einem französischen TV-Experten beteiligt ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die deutsche Nationalmannschaft trifft in Leipzig auf WM-Gastgeber Russland. Roger Federer spielt beim ATP-Finale in London gegen Kevin Anderson.mehr
Highlights
Der 'German Clasico' Duelle zwischen Bayern München und Borussia Dortmund liefern stets Hingucker, Aufreger und Emotionen. Wir blicken zurück auf die heißesten Duelle der ...mehr
Die kürzeste Zündschnur der Liga: Bei Bayerns Franck Ribery liegen Genie und Wahnsinn mikroskopisch dicht beieinander. Besonders wenn es für Bayern München nicht gut läuft, dreht ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige