Bundestrainer Bauer: "Niemand hat mir Vogt empfohlen"

Bundestrainer Bauer: "Niemand hat mir Vogt empfohlen"
Bild 1 von 1

Bundestrainer Bauer: "Niemand hat mir Vogt empfohlen"

 © SID
23.02.2015 - 14:34 Uhr

Das große Potenzial von Skisprung-Weltmeisterin Carina Vogt wäre um ein Haar unerkannt geblieben.

Falun (SID) - Das große Potenzial von Skisprung-Weltmeisterin Carina Vogt wäre um ein Haar unerkannt geblieben. "Als ich 2011 Bundestrainer wurde, hat mir niemand Carina empfohlen. Es hieß: Die hat kein Talent und weiß nicht, was sie will", sagte Andreas Bauer am Montag. Vogt hatte 2014 das historische erste Olympia-Gold im Frauen-Skispringen geholt, in Falun folgten die WM-Titel im Einzel und Mixed.

Vogt verriet, dass sie als Teenager kurz mit dem Leistungssport abgeschlossen hatte. "Mit 17, 18 habe ich ja mal aufgehört", sagte die heute 23-Jährige, die durch Bauer wieder den Weg auf die Schanze fand. "Wir hatten keinen einfachen Start. Dann hat er den Draht zu mir gefunden und mein Potenzial entdeckt. Ohne ihn wäre ich heute nicht hier", sagte Vogt am Montag in Falun.

Vogt dankte Bauer noch einmal für die Arbeit der vergangenen Jahre. "Er kam ja von den Kombinierern. Es ist schon etwas anderes, eine Frau zu trainieren. Wir haben sehr viel Spaß zusammen, aber wenn es darauf ankommt, tritt er uns in den Arsch. Er verfolgt schon eine klare Linie", sagte Vogt, die am Montag mit zwei Goldmedaillen in der Tasche die Heimreise antrat. Vogt: "Das Übergepäck zahle ich gerne."

Zuvor hatte sie noch ein neues Ziel ins Auge gefasst: Nach Gold bei Olympia und der WM will die Degenfelderin nun in der kommenden Saison ohne Großereignis den Gesamtweltcup gewinnen. "Letztes Jahr war ich Zweite, aktuell Dritte. Das ist für mich das Größte, was man erreichen kann, weil man dafür über einen langen Zeitraum gut sein muss", sagte Vogt.

 

Quelle: 2015 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Kommentare
Top-Themen
Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von nur 30 Jahren beim Skilanglaufen ums Leben gekommen.mehr
Ein passender Abschied für Rudi Assauer: Königsblauer Himmel und eine bewegende Gedenkfeier. Familie, Freunde und ...mehr
Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das ...mehr
Anzeige
Bundesliga Tabelle
Pl Verein SP Tore Pkt
1 Dortmund 21 54:23 50
2 Bayern 22 50:26 48
3 M'gladbach 21 41:21 42
4 RB Leipzig 21 38:18 38
5 Frankfurt 21 40:27 33
6 Leverkusen 21 37:32 33
7 Wolfsburg 21 32:30 32
8 Hertha BSC 21 34:31 31
9 Hoffenheim 21 41:32 30
10 Werder 21 36:32 30
11 Mainz 05 21 23:33 27
12 Düsseldorf 21 25:39 25
13 Freiburg 21 29:37 23
14 Schalke 21 25:32 22
15 Augsburg 22 31:40 18
16 Stuttgart 21 17:47 15
17 Hannover 21 20:44 14
18 Nürnberg 21 17:46 12
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Die Sport-Höhepunkte am Freitag, 15. Februar 2019.mehr
Highlights
Sportlich war Matti Nykänen ein großes Idol. Nach seiner Karriere sorgte der Finne mit seinem Privatleben für zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Nun ist er gestorben. Die Nachricht ...mehr
Schalke 04 gelang an einem traurigen Fußballabend ungefährdet der Einzug ins DFB-Pokalviertelfinale. Spannender war es im Berliner Olympiastadion zwischen Hertha BSC und Bayern ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige