Die Sport-Höhepunkte am Dienstag, 12. Februar 2019

Die Sport-Höhepunkte am Dienstag, 12. Februar 2019
Bild 1 von 1

Die Sport-Höhepunkte am Dienstag, 12. Februar 2019

 © SID
12.02.2019 - 06:13 Uhr

Paris St. Germain kämpft bei Manchester United um den Einzug ins Achtelfinale der Champions League.

Köln (SID) - Das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel ist vom Verletzungspech verfolgt: Der französische Serienmeister muss neben dem seit drei Wochen verletzten Superstar Neymar auch ohne Torjäger Edinson Cavani und den belgischen WM-Dritten Thomas Meunier auskommen. In der zweiten Partie des Abends trifft AS Rom zuhause auf den FC Porto. Anpfiff ist um 21.00 Uhr.

Die deutschen Skirennläufer wollen bei der WM im schwedischen Are im Team-Wettbewerb ihre erste Medaille holen - ohne Felix Neureuther. Als Spezialist für das Parallel-Rennen führt Linus Straßer die deutsche Mannschaft an, daneben starten die gesetzten Frauen Lena Dürr und Christina Geiger sowie WM-Novize Anton Tremmel. Ab 16.00 Uhr startet der Wettbewerb.

Quelle: 2019 Sport-Informations-Dienst, Köln
Top-Themen
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht ...mehr
Die Titel-Mission von Sebastian Vettel beginnt mit einem Debakel. In Melbourne ist Ferrari beim Formel-1-Auftakt ...mehr
Lewis Hamilton startet zum sechsten Mal nacheinander beim Auftakt der Formel-1-Saison von der Pole Position. Sebastian ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Sport-Höhepunkte
Bayern München trifft in der Bundesliga auf Mainz 05. Angelique Kerber bestreitet in Indian Wells ihr erstes Finale seit ihrem Wimbledonsieg 2018.mehr
Highlights
Jogi Löw bleibt Jogi Löw. Die Aufregung um die Ausbootung des Bayern-Trios kann der Bundestrainer nicht so recht verstehen. Schlechter Stil? Diesen Vorwurf weist er vehement zurück.mehr
Mit einer bisher nicht gekannten Radikalität treibt Bundestrainer Joachim Löw den Umbruch in der Fußball-Nationalmannschaft voran. Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels, ...mehr
Hingucker
Alica Schmidt steht noch am Anfang ihrer Leichtathletik-Karriere, gilt aber bereits als die "sexieste Athletin der Welt."mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.